Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

Tipps und Erfahrungen zu Fahrtechniken, Sicherheits- und Schräglagentrainings.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#101 Beitrag von Walter » 20. Jul 2018 22:17

He he,Ideen muß man haben! :top:

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

madbow
Beiträge: 1135
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 74000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#102 Beitrag von madbow » 20. Jul 2018 23:17

So müssen vielleicht die GS- und Müllwaukischrott-Treiber um Spitzkehren, mit einer Versys ist das nicht notwendig.

Benutzeravatar
pds
Beiträge: 3112
Registriert: 5. Feb 2013 10:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 1000 der
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: braun
zurückgelegte Kilometer: 50000
Wohnort: München

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#103 Beitrag von pds » 22. Jul 2018 19:43

Oh mei! Die Situationen gibt es seit es Tornates gibt!
Wer frei von Fahrfehlern, der werfe den ersten Kolben, äh Stein!
Ich hab Leute gesehen, erfahrene Biker, die in der Tornate am Scheitel bremsen mußten
und dann umgefallen sind weil halt keine Straße greifbar war.
zu jeder Schandtat bereit

Benutzeravatar
pds
Beiträge: 3112
Registriert: 5. Feb 2013 10:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 1000 der
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: braun
zurückgelegte Kilometer: 50000
Wohnort: München

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#104 Beitrag von pds » 22. Jul 2018 19:46

zu jeder Schandtat bereit

tanni60
Beiträge: 388
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#105 Beitrag von tanni60 » 23. Jul 2018 04:30

Lille hat geschrieben:Oder man befindet sich mitten in der Kehre, wo der Boden leider viel zu weit weg ist. :sorry:

Mich hat mein Mann neulich auch mal wieder in die Bredoullie begracht. :stars: Wir fahren raus aus dem Parkplatz unseres Hotels. Kopfsteinpflaster, recht uneben und schmal. Also hoch und dann gleich unter 90° wieder links runter. Er voraus, ich hinterher, fahre hoch - und dann bremst er (mit dem Gespann) mich aus.

Super - da stehe ich nun :sorry: Erstmal hab ich ihn komplett den Weg aus dem Hotelgelände rausfahren lassen. Und dann überlegt, wie ich da wieder wegkomme. :sorry:

Rechter Fuß auf dem Boden, linker reichte nicht bis runter, stehe ich irgendwie quer auf dem Weg. Mit Fußbremse arbeiten ging nicht, da ich rechts ja abstützen musste. Zurück kam ich nicht mehr. Einschlagen links runter, wenn man nur rechts stützt, ist auch nicht vertrauenserweckend. Absteigen und von Hand rangieren ging auch nicht, weil der Boden für Seitenständer und linker Fuß zu weit weg war. :sorry:

Mal wieder eine Lektion zum Thema: warten, bis die Bahn frei ist, dann erst losfahren. :(

Bild
Hallo,

die Stelle erkenn ich, ist ein total süßes , altes Hotel nähe Trentin,
abenteuerliche Zufahrt. Man passt mit dem Auto gerade mal so durch.
Ich bin da vor 3 Jahren mit dem Anhänger hoch, zum Wenden, links im Bild, dann erst mal abgehängt.
Die "Hausfrau" hat sich bei der Abfahrt sehr um ihre Geranien gesorgt.... zu Recht
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#106 Beitrag von Lille » 23. Jul 2018 10:09

tanni60 hat geschrieben:die Stelle erkenn ich, ist ein total süßes , altes Hotel nähe Trentin,
:top:
pds hat geschrieben:Oh mei! Die Situationen gibt es seit es Tornates gibt!
Wer frei von Fahrfehlern, der werfe den ersten Kolben, äh Stein!
Wer noch nie in einer Tornanti ins Schwitzen gekommen ist, der hat noch nie eine RICHTIGE Serpentinenstrecke befahren. :razz:

Wann immer man denkt, man hat schon alles gesehen und sei routiniert, um jeder Widrigkeit gewachsen zu sein, stößt man wieder auf eine "straßenbautechnische Meisterleistung", die noch enger, noch schräger, noch abgehackter ist als alles, was man zuvor gesehen hat. ;) Straßenbauer in den Bergen sind erfinderisch... :pfeif:

madbow
Beiträge: 1135
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 74000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#107 Beitrag von madbow » 23. Jul 2018 12:29

Wir sind vor zwei Jahren mit unsrer kV den Gavia aus Richtung Süden hoch.
Besonders vorausschauend fahrend, sehe ich an einer sehr engen und steilen Spitzkehre, für uns als Rechtskurve, dass von oben ein Tross Radler entgegen kommt und halte deshalb sicherheitshalber noch ca. 10m vor der Kehre mit Warnblinker an.
Ein GS-Treiber, der offensichtlich seinem schlechten Ruf alle Ehre machen will, brettert an mir vorbei und trifft genau im Scheitelpunkt auf die Radler, bremst mitten in der Kehre vor Schreck bis zum Stillstand, kann seine GS nicht mehr halten und legt sie recht unsanft ab. Zum Glück können die Radler noch dem rückwärtsrutschenden Mopped ausweichen. An der GS war einiges krumm und teilweise sogar gebrochen, ich weis nicht, wie er sein Mopped wieder vom Berg runter bekommen hat.
Ein paar km weiter fahre ich im unteren Drittel der Nordseite des Stelvio bergabwärts auf eine jüngere Moppedfahrerin auf. Schnell wird klar - Kurventechnik und Blickführung noch sehr ausbaufähig.
Ein paar Kehren weiter kommt uns genau in einer Rechts-Kehre ein größeres WoMo (Bumskoffer) entgegen.
Sie macht eine Vollbremsung mitten in der Kehre und - PLUMS - Fällt haarscharf am hinteren Eck des WoMos vorbei nach links, wie ein missglückter Stoppie. Das Mädchen hatte gerade mal 6 Wochen den Führerschein.

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2736
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#108 Beitrag von andre » 23. Jul 2018 13:24

...mit 6 Wochen Fahrpraxis gehört man auch nicht unbedingt auf den Gavia... :-)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

madbow
Beiträge: 1135
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 74000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#109 Beitrag von madbow » 23. Jul 2018 15:51

andre hat geschrieben:...mit 6 Wochen Fahrpraxis gehört man auch nicht unbedingt auf den Gavia... :-)
Sie war zum Glück nicht auf dem Gavia, sondern auf dem Stelvio (Stilfser Joch) unterwegs.
Aber insofern hast Du recht, solche Pässe sind nichts für Anfänger.

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2736
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#110 Beitrag von andre » 23. Jul 2018 20:23

Stelvio ist ja wirklich auch nicht besser als Gavia :headshake:
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Duke_CH
Beiträge: 32
Registriert: 2. Aug 2017 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiss
zurückgelegte Kilometer: 11800
Wohnort: Lenzburg

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#111 Beitrag von Duke_CH » 24. Jul 2018 07:06

Ganz ehrlich: Meine Serpentinen-Technik ist auch noch ausbaufähig, es kommt bei mir auch etwas auf die Tagesform an.

Wenn ich jemanden hinterher Fahren kann, geht mir das auch einfacher.

Persönlich finde ich den Stelvio eh Müll zum Fahren ;-)

madbow
Beiträge: 1135
Registriert: 27. Sep 2013 06:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 74000
Wohnort: Neuenstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#112 Beitrag von madbow » 24. Jul 2018 09:55

Duke_CH hat geschrieben:...
Persönlich finde ich den Stelvio eh Müll zum Fahren ;-)
Eben - Einmal und nie wieder.
Nicht besonders interessant und dazu viel zu viele Chaoten, Schleicher, Radler und WoMos unterwegs.

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#113 Beitrag von Lille » 24. Jul 2018 11:02

Duke_CH hat geschrieben:Persönlich finde ich den Stelvio eh Müll zum Fahren ;-)
madbow hat geschrieben:Eben - Einmal und nie wieder.
Ein Freund meinte damals zu mir: "Stelvio kann man fahren - muss man aber nicht!"

Klar - Lille musste es trotzdem ausprobieren.

Fazit? Kann man fahren - muss man aber nicht. Einmal und nie wieder. :headshake:


Ich kann den Hype um Serpentinen echt nicht nachvollziehen. :dizzy:

Duke_CH
Beiträge: 32
Registriert: 2. Aug 2017 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiss
zurückgelegte Kilometer: 11800
Wohnort: Lenzburg

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#114 Beitrag von Duke_CH » 24. Jul 2018 13:09

Lille hat geschrieben:
Duke_CH hat geschrieben:Persönlich finde ich den Stelvio eh Müll zum Fahren ;-)
madbow hat geschrieben:Eben - Einmal und nie wieder.
Ein Freund meinte damals zu mir: "Stelvio kann man fahren - muss man aber nicht!"

Klar - Lille musste es trotzdem ausprobieren.

Fazit? Kann man fahren - muss man aber nicht. Einmal und nie wieder. :headshake:


Ich kann den Hype um Serpentinen echt nicht nachvollziehen. :dizzy:
Naja, die Kehren sauber zu Fahren gehört halt schon dazu aber viele andere Mopedfahrer tun sich ähnlich und noch schwerer.

Interessanterweise gingen mir die paar Serpentinen auf dem Cattle-Pass in Schottland gut von der Hand - hatte aber sehr wenig Verkehr und vor allem : Kein Gegenverkehr

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#115 Beitrag von Lille » 24. Jul 2018 13:51

Cattle Pass ist doch der Applecross, oder nicht?

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2736
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#116 Beitrag von andre » 24. Jul 2018 13:54

Ist der Apple Cross nicht der Hardknott, oder so ähnlich?
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Lille

 
Beiträge: 1919
Registriert: 3. Mai 2011 06:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 124000
Wohnort: Rottweil
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#117 Beitrag von Lille » 24. Jul 2018 14:05

Applecross und Hardknott sind auf alle Fälle zwei unterschiedliche Pässe.

Den Hardknott habe ich verweigert! :oops:

Benutzeravatar
Dedra

 
Beiträge: 885
Registriert: 6. Jul 2014 16:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 50122
Wohnort: Bad Kissingen / Unterfranken - Rhön
Kontaktdaten:

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#118 Beitrag von Dedra » 24. Jul 2018 14:14

Na ja - ist wie bei den Radl-Fahrern... Pässe wollen gemeistert werden, die Straßen hinauf sind eben meist in engen Kehren angelegt.
Bin den Stelvio dieses Jahr das erste mal gefahren - fand es nicht unangenehm, Kehren gehen mal besser mal weniger gut, da hat ja auch jeder so seine Lieblingsecke (steil nach rechts rauf - TOLL!!!!) - insgesamt hatte ich schon Spaß dran.
Zuletzt geändert von Dedra am 24. Jul 2018 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

mein privater Touren- / Reiseblog
>>> NEU überarbeitet, vorbereitet für die Saison 2018

Zweirad History
Herkules M5 - Honda MT-5 - längere Pause - Vespa PX200 - BMW F 650 CS - Versys 1000

Duke_CH
Beiträge: 32
Registriert: 2. Aug 2017 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Schweiz
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiss
zurückgelegte Kilometer: 11800
Wohnort: Lenzburg

Re: Spitzkehren, manchen könnes es, manche nicht.....

#119 Beitrag von Duke_CH » 24. Jul 2018 14:27

Lille hat geschrieben:Cattle Pass ist doch der Applecross, oder nicht?

genau, von Lochcarron her kommend endet der Pass im Örtchen Applecross.

Antworten

Zurück zu „Fahrtechnik und Sicherheit“