Verkehrssicherheit Motorrad - Was jeder min. wissen sollte!

Tipps und Erfahrungen zu Fahrtechniken, Sicherheits- und Schräglagentrainings.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Larac4
Beiträge: 4099
Registriert: 24. Jan 2009 23:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys.. was sonst?!
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Verkehrssicherheit Motorrad - Was jeder min. wissen soll

#21 Beitrag von Larac4 » 29. Nov 2012 14:43

Ich glaube du fühlst dich angesprochen .... kann das sein?

Aber ich hatte dich doch gar nicht auf den Schirm :-)

Die Rennen die ich meinte, finden im Bayerischen Wald statt (gleich um die Ecke von Bochum).
Da fährt einer voraus und schaut ob die Polizei steht, telefoniert und dann gehts auch schon los.
Natürlich unter Ausnutzung beider Fahrstreifen...nur die Curbs fehlen, die werden dann aber oft durch die Leitplanke ersetzt.

ducthomas
Beiträge: 84
Registriert: 9. Dez 2012 13:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 42000

Re: Verkehrssicherheit Motorrad - Was jeder min. wissen soll

#22 Beitrag von ducthomas » 23. Dez 2012 14:06

Wer sich austoben will, kann jederzeit auf Rennstrecke gehen.
Ja, auch midde Versys !!
Für den Anfang vielleicht mal 'ne Kartbahn. Oder Fahrtrainings z.B. LUK-Driving-Center (Baden Airpark).
Macht Spaß und bringt als Training auch einiges für die Straße.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Gottfredl

Beiträge: 3630
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Re: Verkehrssicherheit Motorrad - Was jeder min. wissen soll

#23 Beitrag von Gottfredl » 23. Dez 2012 18:13

LUK ist ein Mittelding aus Kartbahn und Ring-eher Richtung Kartbahn; super Grip; Versysland schlechthin.
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

ducthomas
Beiträge: 84
Registriert: 9. Dez 2012 13:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 42000

Re: Verkehrssicherheit Motorrad - Was jeder min. wissen soll

#24 Beitrag von ducthomas » 19. Mär 2013 18:04

Ich werd's im Mai ausprobieren
Pilot Power drauf und los ! :jubel:

Gruß Thomas
Zuletzt geändert von Theo am 20. Mär 2013 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Überflüssiges Zitat entfernt.

Benutzeravatar
Gottfredl

Beiträge: 3630
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Re: Verkehrssicherheit Motorrad - Was jeder min. wissen soll

#25 Beitrag von Gottfredl » 19. Mär 2013 20:40

Bei dem Grip ist der Reifen wurscht; die Schräglage wird nur durch deinen Mut und den Rasten (und damit meine ich nicht die Nippel!) begrenzt.
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

Krümel
Beiträge: 42
Registriert: 6. Mär 2019 11:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 Tourer
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 100
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Verkehrssicherheit Motorrad - Was jeder min. wissen sollte!

#26 Beitrag von Krümel » 12. Mär 2019 20:01

moin,
ich für meinen Teil nehme jedes Jahr am Fahrsicherheitstraining teil,mit dem Gedanken einer Airbagweste hab ich auch schon gespielt,kann mich noch nicht so recht dazu entschließen weils dort ja große Unterschiede gibt.Zum Thema Rennen auf der öffentlichen Piste denke ich das es hier und dort Idioten gibt,egal ob 2 oder 4 Rädern.In unseren Gefilden rüstet deshalb die Rennleitung auf und geht mit nem Videobike an den Start.Des Weiteren gibts neue Blitzer die Front und Heck ablichten und die Herren in blau etwas weiter abmahnen und kassieren.Auch über Streckensperrungen wird jedes Jahr erneut diskutiert.Ich bin ab und an auch mal recht zügig unterwegs,allerdings nur wenn die Piste soweit ich einsehen kann frei ist,(keine anderen Verkehrsteilnehmer),maximal 20 km/h über Limit aber das reicht ja manchmal auch zu. Da ich die Folgen von Crashs ja beruflich live erlebe,weiß ich welche Folgen so etwas haben kann.

Antworten

Zurück zu „Fahrtechnik und Sicherheit“