Bergrennstrecken im öffentl. Straßenverkehr

Tipps und Erfahrungen zu Fahrtechniken, Sicherheits- und Schräglagentrainings.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
motorradpepe

Beiträge: 63
Registriert: 28. Jul 2012 16:08
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Braun
zurückgelegte Kilometer: 30000
Wohnort: Kempten
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Bergrennstrecken im öffentl. Straßenverkehr

#21 Beitrag von motorradpepe » 28. Mär 2022 20:45

Bergrennen gabs bei uns vor der Haustüre einige :

Oberjoch mit 108 Kurven , jetzt nur noch Oldtimer Rennen. für den öffentlichen Verkehr ist die Strecke auf 60km/h begrenzt.

Bergrennen Missen : Jetzt auch nur noch Oldtimer Rennen aber nur alle 2 Jahre.
100_0991.jpg




Bergrennen Steibis : keine Veranstaltungen seit den 80er Jahren mehr.

Auerbergrennen : da war das letzte Rennen 1985 . seit 2019 gibt es da auch wieder Oldtimer Rennen, dank Corona sind die letzten 2 Jahre ausgefallen.
Scannen0011.jpg

und nicht all zuweit entfernt gabs noch das Bergrennen Mickhausen bei Augsburg , die Zukunft ist ungewiss ???
Motorrad History: Suzuki DR650 (45000 km ) Suzuki 650 Freewind ( 36000 km ) Suzuki DL 1000 V-Strom ( 43000 km)

Benutzeravatar
Bayoumi

Beiträge: 916
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 36000
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal

Re: Bergrennstrecken im öffentl. Straßenverkehr

#22 Beitrag von Bayoumi » 28. Mär 2022 23:43

snap-on hat geschrieben:
28. Mär 2022 10:12
Zwei Strecken aus dem Fundus des Giro d'Italia:

Der Monte Zocolan und die Panoramica delle Vette.

Ersterer ist eine legendäre Bergprüfung, die Panoramica ist oben ein paar Kilometer ungeteert, allerdings gut planiert und leicht zu fahren.

Wie der Name sagt mit toller Aussicht.
Die Panoramico ist echt der hammer, aber nichts zum schnell fahren. Hab noch nie so enge und Kurven mit so viel Steigung gesehen wie dort.
Bild

Antworten

Zurück zu „Fahrtechnik und Sicherheit“