Aktuelle Zeit: 20. Jun 2018 07:41

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fahre jetzt Motorrad mit 5 Zylinder
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 27. Nov 2017 15:21 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 1015
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Fahre jetzt Motorrad mit 5 Zylinder - natürlich verteilt auf 2 Maschinen...

Nach weit über 50000 schönen Kilometer auf meiner großen vierzylinder-Versys und den zuvor über 40000 Kilometer auf der kleinen zweizylinder-Versys, ist mir mal nach ganz etwas anderem.
Als zusätzliches Spaßmotorrad ist eine ein-zylindrische Reiseenduro mit Crossgenen und einen Touch Supermotofeeling in die Garage mit eingezogen, eine SWM 650 Superdual GT.

Am Wochenende habe ich das Moped - gerade noch so vor Beginn des vorwinterlichen Wetters - abgeholt. Und nun bin ich mal auf das Frühjahr und den Spaßfaktor mit dem neuen Moped gespannt. Natürlich bleibt die große Versys!


Dateianhang:
Superdual.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 27. Nov 2017 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2013
Beiträge: 2607
Bilder: 9
Wohnort: Herne
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Glückwunsch zum neuen Motorrad. Da bin ich wirklich mal auf einen Fahrbericht gespannt! Aussehen tut sie auf jeden Fall gut:-)

_________________
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 27. Nov 2017 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Hoher Norden
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2015
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 10060
Herzlichen glückwunsch zum neuen möpp! :top:
Schaut ja fein aus...so noch garnicht aufm zettel das teil :pfeif:

Muss ich nächstes jahr auch mal probefahren 8-)

Bist gefahren oder so gekauft?
Lg

_________________
Legastheniger on Tour....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 27. Nov 2017 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2012
Beiträge: 2255
Bilder: 120
Wohnort: Lorsch
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000/Honda AT DTC
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: braun
zurückgelegte Kilometer: 73000
Glückwunsch Dirk...ne coole Kiste ist das...genau das richtige Spassmotorrad :top:

_________________
Gruß Stefan/Lucky66m


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 28. Nov 2017 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2013
Beiträge: 458
Wohnort: Rhein-Main Gebiet
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 GT / SR500
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 5000
Glückwunch,
sieht toll aus , könnte mir auch gefallen.

Mal so eine Idee, ich würde die Gurte anders befestigen. Du hast jetzt nur gegen verlieren nach hinten gesichert auf dem Anhänger. Aber ob die bei einer Vollbremsung nicht nach vorne rausspringen könnte.?? Die Gurte von der Gabel nach hinten ziehen und die vom Heck nach vone zeihen. Um die von hinten nach ninten zu spannen ist der Anhänger zu kurz. Oder so lassen und zusätzlich noch was nach hinten spannen. Ich habe mal gesehen, wie ein Auto das auch an einem Anschlag vorne stand nach vorne rausgesprungen ist, war gesichert wie bei dir.

Gruß und viel Spaß Lars


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 28. Nov 2017 10:09 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6723
Bilder: 26
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 99500
Glückwunsch zum Leichtmopped!

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 29. Nov 2017 11:54 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 1015
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Dank für die Glückwünsche zum neuen Möppi.
Ein Fahrbericht wird wohl erst im Frühjahr kommen. Bisher habe ich nur eine wirklich sehr kurze Strecke damit zurück gelegt, es ging eigentlich nur um ein paar kleinere technische Überprüfungen (lassen sich die Gänge schalten, Bremsleistung, etc.). Vorab aber schon mal: aktive Sitzposition, nach meiner Erinnerung so etwa in Richtung KTM 690, und richtig hoch. Ich finde, dass die Maschine auf Bildern lange nicht so hoch und massig wirkt wie es denn im Original ausschaut. Die Gewichtsangaben sind ziemlich schwankend. Ich vermute fast, dass dies an den Ausführungen liegt und einmal die Koffer und Kofferhalter (bei der GT) berücksichtigt sind, was natürlich die T-Ausführung dann ca. 10 Kg leichter sein ließe. Grundsätzlich beziehen sich aber wohl alle Gewichtsangaben, von denen ich über die Superdual so gelesen hatte, auf eine Maschine mit ungefüllten Tank.

@ lars0404 - Danke für den wichtigen Hinweis. Man sieht es auf dem Foto nicht, aber das Vorderrad ist mit einem zusätzlichen Gurt in der Position fixiert.

Gruß Dirk

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Zuletzt geändert von Krid am 29. Nov 2017 11:57, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 08:54 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6723
Bilder: 26
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 99500
In der aktuellen MOTORRAD ist ein Top-Test der Superdual T. Das Gewicht wurde mit 197 kg vollgetankt angegeben und im Text mit keinem Wort erwähnt (mit oder ohne Koffer?). 600er Einzylinder mit gemessen 52 PS und Durchzug zwischen 4200 und 7700/min. 8490 Euro inkl. Koffer und Halter.

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 09:35 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 1015
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Die Koffer wiegen 4 kg das Stück. Da ansonsten das Gewicht für die "T" mit 189 kg Fahrgewicht angegeben wird würden 197 kg inclusive Koffer passen. Und mehr kann dann eigentlich auch nicht mehr kommen, Super Ausstattung. Fehlt eigentlich nichts mehr, ausser Topcase wer mag.

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 18:28 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 1015
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Dateianhang:
WP_20171228_13_31_21_Pro.JPG
Dateianhang:
WP_20180109_16_58_13_Pro.JPG
Zur Gewichtsfrage habe ich mal in die Papiere geschaut. Aber vorweg, ich habe das Model 2017, also ohne ABS. Macht wahrscheinlich einen Unterschied von vielleicht 2 Kg weniger als zum Model 2018.

Die Kofferhalter sind nicht übermäßig Marterialaufwendig, schätze da für beide Seiten etwa 2 Kg drauf...

Die Leermasse des Fahrzeugs ist bei der 2017er angegeben mit 174 Kg.
Masse des Fahrzeugs im fahrbereiten Zustand steht dort mit 187 Kg.
Kofferhalter und Koffer zusammen ca. 10 Kg.
Wären also fahrbereit mit vollem Tank und mit den Koffern bestückt 197 Kg.

Eine Kleinigkeit mehr dürften es beim 2018er Model wegen des ABS sein, evtl. sind die Kofferhalter aber auch ein Kilo leichter - dann stimmts auch so irgendwie.

Letztlich voll fahrbereit 197 Kg mit zwei 33 Liter Koffern schon ein Leichtgewicht für eine 600er Reiseenduro - wenn man bedenkt, das Handprotektoren, Motorschutzbügel, Hauptsständer, Gepäckträger, Scheibe, große Batterie, Zusatzscheinwerfer, Unterfahrschutz etc. bereits werksseitig montiert und somit im Gewicht enthaten sind.



Es gibt ja immer die Reduzierer und die Dranschrauber. Ich gehöre zur 2. Gruppe...
Darum habe ich zusätzlich noch eine Grundplatte (hatte ich doppelt) für das kleine abnehmbare Topcase drauf gesetzt, das Regenzeug pack ich in den Tankrucksack mit Magnethaltern.
Die Scheibe wirkt sehr gut, aber ich werde, wenn das Wetter es zuläßt, auch noch mal den Windabweiser ausprobieren (hatte ich noch rumliegen).
Dann habe ich noch einen Aktivhalter für mein Navi montiert, hatte ich auch doppelt.

Ich wüßte wirklich nicht, was dann noch fehlen könnte...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Zuletzt geändert von Krid am 4. Feb 2018 19:22, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 20:37 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 1015
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Upps, ist natürlich Blödsinn, ich revidiere....- Leergewicht bedeutet ja auch meines Wissens ohne Batterie und Flüssigkeiten, dann kann diese Rechnung nicht richtig sein. Auch habe ich gerade den Artikel in der Motorrad vom 2.2. 2018 nochmal genau gelesen.
Dort steht geschrieben: "Zwar schrauben die Kofferhalter ihr Gewicht auf vollgetankt -immerhin passen 18 Liter in den Tank- 197 Kilogramm. ..."

Demnach lese ich daraus: fahrfertig, vollgetankt und mit Kofferhalter (aber ohne Koffer!) sind es 197 Kg.
Ergo, mit Koffersatz dürften es dann demnach 205 Kg sein.

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Zuletzt geändert von Krid am 4. Feb 2018 20:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#12  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 20:58 
Online
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2015
Beiträge: 1365
Bilder: 113
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217
Nee nee nee, meines Wissens nach ist Leergewicht immer fahrfertig,ohne Flüssigkeit und Batterie kannste ja nicht fahren

_________________
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542


Zuletzt geändert von Oberlausi am 4. Feb 2018 21:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#13  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 21:06 
Online
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2015
Beiträge: 1365
Bilder: 113
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217
Leergewicht = fahrfertig
Leermasse = Trockengewicht also ohne Batterien U Flüssigkeit

_________________
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#14  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 21:29 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 1015
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Ok, Leergewicht = fahrfertig. Mit Tank randvoll?

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#15  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 21:30 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6723
Bilder: 26
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 99500
Mit Tank so voll wie der Hersteller es vorgibt. In einen "18 Liter Tank" kommen also 18 Liter rein, auch wenn dann oben noch Luft ist.

Manch ein Hersteller hat da schon gemogelt, tatsächlich passten ein paar Liter mehr rein - dafür war das Leergewicht mit der Mogelangabe ein paar kg niedriger.

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#16  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 22:04 
Online
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2015
Beiträge: 1365
Bilder: 113
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217
Krid hat geschrieben:
Ok, Leergewicht = fahrfertig. Mit Tank randvoll?

Onkel Google sagt zu 90% voll, zumindest beim Pkw ist es wohl seit 2004 so definiert+ 75kg Fahrergewicht :)


_________________
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542


Zuletzt geändert von Oberlausi am 4. Feb 2018 22:07, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#17  BeitragVerfasst: 4. Feb 2018 22:10 
Online
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2015
Beiträge: 1365
Bilder: 113
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys1000 GT/ ZR 7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 31217

_________________
Simson S51 B 1-4,gelb von 1988-1990
MZ ETZ 150, von 1990-1998
ohne Mopped von 1998-2008,
Kawasaki ZR7, von 2008- ( zwischenzeitlich von 2015-2016 abgemeldet)
Kawasaki Versys 1000 GT, 2015-
viewtopic.php?f=19&t=13542


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#18  BeitragVerfasst: 8. Feb 2018 12:46 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2010
Beiträge: 1015
Bilder: 40
Wohnort: Goslar
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KiloVersys+SWM-Superdual
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: MagGrayMetall.2012
zurückgelegte Kilometer: 54000
Zu dem tatsächlichen Gewicht der Superdual gibt es ja nun wirklich überhaupt keine identischen Hinweise. Hier mal ein Auszug aus dem Wartungsplan, demnach 187 Kg ohne Benzin.
+ 18 Liter Benzin (dürften etwa 14 Kg sein) = 201 Kg incl. 18 Liter Tankfüllung aber ohne Koffer und ohne Kofferhalter.

Nun interessiert es mich aber schon, was das Ding wirklich wiegt.
Sollte sich die Gelegenheit ergeben fahre ich das Moped mal auf eine Waage...

Dateianhang:
Auszug aus dem Wartungsplans - .png


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bild Gruß von Dirk Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich.Bewertungen: 0, 0.00 durchschnittlich. 

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]