blahwas MT09 als Zweitmotorrad

Zeig uns dein Motorrad und was du daran und damit so machst
Antworten
Nachricht
Autor
gery_35

Beiträge: 401
Registriert: 15. Apr 2016 15:54
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys 1000 /z750
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange / schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Nähe wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#201 Beitrag von gery_35 » 10. Apr 2021 07:45

Ich sag nur, mach mir einen schönen urlaub, und nimm es nicht mit im kopf.
Wenn ich rechts drehe, wird die landschaft schneller

Uwe_MY
Beiträge: 926
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#202 Beitrag von Uwe_MY » 10. Apr 2021 07:49

Also den Lackierer, oder was immer dessen Profession ist, würde ich nicht mehr mit Aufträgen behelligen.

Aber das solltest Du doch jetzt nach der Schenkung viel entspannter sehen.. ;)

frieda

Beiträge: 1828
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 672 Mal
Danksagung erhalten: 702 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#203 Beitrag von frieda » 10. Apr 2021 08:47

Zwei Versen in verschiedenen Farben, neben einem Geländeumbau schreit das doch förmlich nach einem schnell gemachtem

bunten Harlekin Umbau, siehe Avartar. :punk: :achtungironie:

frieda

Beiträge: 1828
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 672 Mal
Danksagung erhalten: 702 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#204 Beitrag von frieda » 10. Apr 2021 11:52

Wenn die das ist, geil !! :top:
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.jpg
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.jpg (14.46 KiB) 570 mal betrachtet

Benutzeravatar
karklausi

Beiträge: 4371
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 76000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 568 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#205 Beitrag von karklausi » 11. Apr 2021 10:39

09CF4745-1A7D-4EE9-AF42-DE4A77C6450A.jpeg
Umbauenpfehlungen. 😂
Karklausi
Bild

Uwe_MY
Beiträge: 926
Registriert: 23. Aug 2010 08:40
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Ducati
Wohnort: Zu Hause
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#206 Beitrag von Uwe_MY » 11. Apr 2021 11:26

karklausi hat geschrieben:
11. Apr 2021 10:39
09CF4745-1A7D-4EE9-AF42-DE4A77C6450A.jpeg
Umbauenpfehlungen. 😂
Karklausi
Für das Moped, oder den Fahrer?

Beides dürfte nicht einfach werden... 8-)

Benutzeravatar
locke

Beiträge: 3353
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000XR
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Rot
zurückgelegte Kilometer: 54
Wohnort: Cuxhaven
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#207 Beitrag von locke » 11. Apr 2021 12:29

Auf die Figur bekomme ich das nicht einmal mit chirurgischer Hilfe hin. Und meine Harre wachsen auch nicht mehr so schnell. :)
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum hatte ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Aktuell versuche ich mich mit der Versys von BMW :D
Bild

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10953
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 581 Mal
Danksagung erhalten: 1478 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#208 Beitrag von blahwas » 11. Apr 2021 12:49

Hier geht's um die MT-09, ihr Schlingel :) um diese:
20210411_113442.jpg

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10953
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 581 Mal
Danksagung erhalten: 1478 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#209 Beitrag von blahwas » 16. Mai 2021 23:12

ER ist wieder da!

Bild

Bild

Bild

Nach nur 8 Wochen! Und es gibt auf den ersten Blick nix dran zu meckern. Auf den zweiten Blick sieht man ein paar Staubkörner, die der Lackierer aber rauspolieren möchte, wenn der Tank montiert ist. Darauf komme ich gerne zurück. "Leider" steht das Motorrad, für das der Tank bestimmt ist, in Madrid und wartet dort sehnsüchtig darauf, von mir weiter 2-3 Wochen über Pyrenäenpässe geprügelt zu werden. Den Tank da runter zu schicken und dort montieren zu lassen erscheint mir im Moment unverhältnismäßig teuer und kompliziert - die Restteile müssen dann auch wieder zurück. Schätzungsweise 100 Euro Porto und 200 Euro Arbeitskosten, plus noch mehr Fehlerpotential. Ne, das mache ich beizeiten lieber in Ruhe selbst daheim...

Benutzeravatar
karklausi

Beiträge: 4371
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha Tracer 700
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Matt schwarz
zurückgelegte Kilometer: 76000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 568 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#210 Beitrag von karklausi » 17. Mai 2021 22:21

Na endlich, das hat ja gedauert. Ich würds auf jd Fall in Ruhe zu Hause einbauen. Die ersten 3 Wochen in Spanien hast du ja auch mit dem kleinen Tank geschafft, das klappt nochmal.
Karklausi
Bild

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10953
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 581 Mal
Danksagung erhalten: 1478 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#211 Beitrag von blahwas » 21. Jul 2021 10:31

So, zurück von den Großreise 2021: Frankreich und Spanien :)
viewtopic.php?f=17&t=18958

Die Yamaha hat sich super geschlagen. Keine Defekte, Ausfälle, Pannen und das bei jedem Wetter und jedweder Straße/Strecke.

Bild

Bild

Bild

1x bin ich bei langsamem Tempo gestürzt und habe mir den Fußbremshebel noch etwas weiter verbogen. Habe ihn tiefer gestellt und bin weiter gefahren. Die (chinesische) Halterung des rechten Handprotektors hat's nicht überstanden und kommt neu.

Bei der angedachte Hälfte des ersten Abschnitts gabs neue Reifen in Leon. Es waren leider nur CRA2 statt CRA3 da. Der hintere hat ungefähr 1 Tag zu kurz gehalten, so dass ich auf dem Weg zum geplanten Service unterwegs frische Reifen suchen musste. Das wurden MR5. Der geplante Service in Madrid verlief super und war auch nicht viel teurer als in Deutschland: Ventile (alle 40000 km), Öl (alle 10000 km), Kette DID, Vorderreifen MR5, 919.- Dafür durfte ich auch 8 Wochen dort parken. So konnte ich eine 6wöchige Reise in zwei Abschnitte teilen und besser mit meinem Job in Einklang bringen, aber das ist eine andere Geschichte.

Bei der Fortsetzung der Reise war es schon deutlich wärmer, aber nicht weniger schön. Hinsichtlich Schotter bin ich etwas eskaliert. Jedes Motorrad ist ein Adventure-Bike, wenn man es falsch genug benutzt :)

Bild

Bild

Bild

Nach 6000 km war der hintere MR5 ziemlich am Ende und die Reifensuche gestaltete sich schwerer als erwartet, selbst in Andorra. Darum bin ich in Frankreich bei einem Yamaha-Händler gelandet, der passende Reifen vorrätig hatte. Das waren MR5 GT statt MR5, aber das habe ich zähneknirschend akzeptiert. Leider hat er es jedoch geschafft, beim Radeinbau oder Radausbau die hintere Bremse zu beschädigen, so dass sie danach keinen Druck mehr aufbauen konnte und dafür aber immer ein wenig geschleift hat, bis man den Kolben händisch zurück drückt. Mangels Know-How in dieser Werkstatt und weil sie unbedingt in ihre 2h Mittagspause wollten habe ich mich da stinksauer verdrückt und die Reise ohne Hinterradbremse zu einem zügigeren Ende gebracht. Ich wollte mich dort einfach nicht mehr damit rumärgern. Das durfte jetzt der Schrauber meines geringsten Misstrauens hier machen. Er hat einen verbogenen Bremssattel diagnostiziert. Er hat sowas noch nie gesehen und kann sich nicht erklären, wie sowas überhaupt sein kann. Ein neuer gebrauchter hat 50 Euro gekostet, und seine Arbeitszeit leider satte 220 Euro. Für 270 Euro Schaden kann man auch mal ein paar Briefe schreiben, und so werden ein paar Leute demnächst ein wenig Ärger bekommen, auch wenn ich mir rechtlich wenig Chancen ausrechne.

Wichtiger ist mir, dass die 09 wieder bei mir daheim ist, und dass ich jetzt den Tankumbau angehen kann - auch ohne konkreten Plan für die nächste Reise. Vielleicht putze ich sogar den Krümmer ;)

Bild

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10953
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 581 Mal
Danksagung erhalten: 1478 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#212 Beitrag von blahwas » Gestern 09:04

Tank getauscht, Sitzbank und Plastik sind weitere Baustellen...

Bild

Antworten

Zurück zu „Dein Motorrad“