blahwas MT09 als Zweitmotorrad

Zeig uns dein Motorrad und was du daran und damit so machst
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Ast

Beiträge: 267
Registriert: 26. Sep 2018 22:59
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Suzuki DL 650 xt (M1)
Baujahr: 2021
Farbe des Motorrads: Championship Yellow
zurückgelegte Kilometer: 300
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#121 Beitrag von Ast » 31. Mai 2020 23:52

blau - am harmonischen
gelb - am sportlichsten
gold - am ästhetischsten

Und jetzt du ;)
3 bis 11 -> V-Strom 650 xt (M1)
ganzjährig -> S51 B2-4
:dance:

gery_35

Beiträge: 401
Registriert: 15. Apr 2016 15:54
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys 1000 /z750
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange / schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Nähe wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#122 Beitrag von gery_35 » 1. Jun 2020 08:31

Als vr fan würd ich blau sagen. Das past als gesamtes. Wenn du oben auch etwas farbe reinbringen magst, würd ich gelb sagen.
Wenn ich rechts drehe, wird die landschaft schneller

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 603
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#123 Beitrag von nexiagsi16v » 1. Jun 2020 09:48

Was spricht gegen Schwarz? Ansonsten klar die blauen Felgen.
Aber bevor du die Fegen machst, verändere mal die Farbe der Handprotektoren...das weiß ist fürchterlich, immer noch.
Tschau Norman :hello:

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10951
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 579 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#124 Beitrag von blahwas » 1. Jun 2020 10:56

Schwarz ist langweilig.

Weiße Handprotektoren fand ich gut zu einem blauen Motorrad, und es dient meiner Sicherheit. Aber inzwischen habe ich ein schwarzes Windschild vorne mittig - das müsste auch weiß, oder was anderes.

Zu blau ist bei Yamaha eigentlich gelb erlaubt wegen Rossi ;) Da könnte ich dann die weißen Teile gelb machen. Es ist aber verflucht schwer, gleiche Gelbtöne zu finden.

gery_35

Beiträge: 401
Registriert: 15. Apr 2016 15:54
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: versys 1000 /z750
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: orange / schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Nähe wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#125 Beitrag von gery_35 » 1. Jun 2020 21:47

Also mit handprotektoren, und scheibe in gelb würd mir gefallen. Da wirken die felgen nicht wie von einen anderen bike.
Wenn ich rechts drehe, wird die landschaft schneller

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10951
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 579 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#126 Beitrag von blahwas » 7. Jul 2020 16:14

Es wurde blau. Der Lackierer hat keinen Originallack verwendet, sondern selbst etwas angemischt. Mit dem Ergenbnis bin ich zufrieden :)

Bild

Gegen Einsinken auf Wiesen gab's eine Seitenständerunterlage dazu. Weil kleben nicht gehalten hat, gab's die Holzhammer-Lösung:

Bild

Durchbohren, festschrauben, und Metall-Lochstreifen quer drüber. Die Schräglagenfreiheit leidet etwas, aber die Fußrasten kommen zuerst. Evtl. werde ich noch den Seitenständeranschlag am Rahmen erweitern, der erscheint unnötig weit unten.

Kurz vor dem Sardinien-Urlaub fiel mir auf, dass ich meinen Topcaseträger nicht mehr zusammen gebaut bekomme. Ein Teil fehlt! Natürlich ein Spezialteil, das ich nicht auf die Schnelle zusammenimproviseren konnte. So fuhr ich mit der unnötig großen Packrolle. Dank 3D Druck von JanL habe ich aber nun im Nachgang wieder einen funktionierenden Topcaseträger! :) 1000 Dank!

Bild

Der Test steht noch aus.

Ansonsten ist eine wichtige Baustelle der fehlende Tempomat, da ich arge Handprobleme bekommen habe, besonders auf Autobahnetappen ab 1h. Da gibt es einen rührigen Australier, der ihn als Softwarefunktion einflasht, oder natürlich diverse mechanische Heftpflasterlösungen.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10951
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 579 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#127 Beitrag von blahwas » 16. Aug 2020 11:33

Gestern hatte ich Sturmfrei, es war Schraubergroßkampftag. In Summe war ich gut 6h in der Garage an Versys und Yamaha zugange. Nach der Frankreichtour waren ein paar Sachen an der Yamaha zu erledigen und auch ein paar Verbesserungen fällig.

Der sehr abgefahrene Bridgestone S21 wurde ersetzt durch einen leicht angefahrenen Pilot Power 3 aus der Grabbelkiste. Der sollte reichen, um den vorderen Pilot Power fertig zu fahren. In 1500 km ist wieder Service angesagt. Das reicht noch für ein langes Wochenende, und das​ schafft auch diese Reifenpaarung.

Ich hatte mir eine Aluplatte auf den Seitenständerfuß montiert, damit die MT-09 nicht mehr in jeder Wiese einsinkt. Die setzt jetzt leider in der Kurve auf, wenn man's ernst meint - zwar erst nach den Fußrasten, aber die geben ja nach. Deshalb habe ich den oberen Seitenständeranschlag mit der Feile reduziert. Der Anschlag ist nicht am Rahmen selbst. Es funktioniert wie geplant und bringt mir zunächst auf dem Montageständer gemessene 5 mm zwischen Fußraste und Boden. Es ist leichter, wenn man das Schaltgestänge löst oder zumindest Schaltebel irgendwo hin wegbindet. Mit der äußeren Kante beginnen. Nachteil kann ich bisher keinen feststellen.​​ Wenn man es übertreibt, wird der Seitenständer am Fußrastenträger anschlagen. Da ist dann Schluss.

Die Aluplatte auf dem Seitenständerfuß ​klappert. Das liegt daran, dass eine Schraube nicht mehr ganz fest ist. Nachdem ich sie lösen wollte, stelle ich fest, dass das Gewinde gründlich verhunzt ist. Die Mutter dreht in beide Richtungen durch, ablösen lässt sie sich aber nicht. HÄ?!! Kann vom mir aus so bleiben. Merken: Statt Aluplatten dranzuschrauben künftig beim Dorfschmied ein Metallstück anschweißen lassen und dann passend sägen/feilen. Bei der Yamaha wäre euch reichlich Platz zu Kette und Schwinge, bei der Versys leider nicht so.

Dem rechten Seitenreflektor hat es irgendwo in Frankreich sehr gut gefallen. Der macht sich da jetzt wahrscheinlich einen bequemen Lebensabend mit Manuels rechtem Knieschleifer. Interessanterweise ist ausnahmsweise mal nicht das Gewinde aus dem Seitenreflektor gebrochen, sondern hat sich ganz langweilig die Schraubenmutter zwischen Kennzeichen und Winkel ​gelöst. Das Kennzeichen ist bei originalen Träger ja bekanntlich ungefedert.

Der linke Spiegel hat sich auf der Autobahn ab 150-160 eingedreht. Dazu muss man wissen, dass Motorradspiegel sich durchaus eindrehen lassen können sollen

Noch offen:
-Gasgriff Daytona ersetzen durch irgendwas glattes. Der hat so viele Kanten, das schmerzt auf Dauer.
-Die geringe Reichweite geht mir wirklich sehr auf den Senkel. Da hätte ich fast schon Lust auf einen Modellwechsel, aber bei den Nakeds scheint das üblich zu sein. Der Tank von der Tracer ist zwar irgendwie verlockend, aber keiner weiß, was wirklich passt, es sind Unmengen an technischen und optischen Anbauteilen dran, ich müsste einen zweiten Tank lagern, und am Ende sind es dann auch nur 18 statt 14 Liter. Da kann man auch einen Kanister spazieren fahren. Unterm Heck wäre noch Platz. Den würde man dann aber aus Bequemlichkeit eh nicht benutzen und weiter alle 220 km tanken. Am besten unter "irgendwas ist halt immer" verbuchen. Ansonsten wäre jetzt ein guter Zeitpunkt zum Verkaufen.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10951
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 579 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#128 Beitrag von blahwas » 8. Okt 2020 21:28

Nachdem ich jetzt bei einer Abendrunde ohne Sprit liegen geblieben bin, mit 33 km auf dem Reserve-Zähler, hatte ich die Schnauze voll. Es muss doch möglich sein, mit einem Tank 2,5 Stunden über Landstraßen zu fahren!

Also mal was riskiert und bei Kleinanzeigen mal einen Tank der Tracer 900 bestellt. Für 155 Euro,vom Profi, mit Rückgaberecht. Im MT-09 Forum hast das noch keiner probiert, also muss ich mal wieder selbst ran ;)

Bild
Hab die Benzinleitung nicht abbekomen, also musste ich den Originaltank halt irgendwo ablegen.

Bild

Bild

Bild​​

​Der Tank passt auf Rahmen und über Airbox und sonstige Innereien, als wäre er dafür gemacht. Auch die Schrauben und Anschlüsse auf der Unterseite passen alle. Benzinpumpe und Tankverschluss habe ich nicht probiert, sind aber augenscheinlich identisch. Ob das auch für die Elektrik der Tankanzeige gilt, kann ich nicht sagen, weil ich es nur trocken probiert habe.

Erstaunlicherweise passt das Plastik auf der Tankvorderseite und an den beiden Seite nahezu drauf, bzw. mit ein wenig Gewalt oder wenn man mit Fön oder Lötkolben nachhilft, weil der Tank halt minimal breiter ist und die vordere Kante etwas weniger übersteht. Es ist aber sogar eine Öffnung für die seitlichen Tankverkleidungen (mit "MT-09"-Text") vorhanden.

Der Tracer Tank ist etwas höher, deshalb würde der Lenker bei etwa 2/3 Einschlag dem Tank zu nah kommen. Dagegen hilft eine Lenkererhöhung. Leider sind die oberen Verschraubungen weiter außen als die unteren, daher passen universelle Lenkererhöhungen nicht. Vielleicht kann man sich auch damit verhelfen, den Lenker enorm nach vorne zu drehen. Wer richtig fies ist, kann auch den Lenkeranschlag irgendwie dicker machen.

Die Sitzbank passt leider nicht aus zwei Gründen:

1. Die Flanken sind zu eng. Anscheinen ist der Tracer Tank hier etwas breiter. Die Street Rallye-Sitzbank passt noch weniger als die Originale. Die Lösung dafür wäre, den Sitzbankbezug lösen und das Trägerplastik plus Schaum abtrennen (elektrisches Messer soll gut sein, hab ich mal gehört). Mit etwas Geschick kriegt man den Sitzbankbezug danach auch wieder an die Sitzbank getackert. Da der vorherige Schritt irreversibel ist, kann man hier auch den Bezug kürzen.

2. Der Übergang von Tank zu Sitzbank ist ohne Plastik zu weit und mit Plastik zu eng.

Ich würde vermutlich das Plastik ​montieren und dann bearbeiten (Fön). Wenn das nicht passt, Plastik weglassen und die ohnehin individuelle Sitzbank irgendwie nach vorn verlängern - belasten tut man sie an der Stelle ja nicht.

Ob die hinteren seitlichen Plastikpanele des Naked-Tanks habe ich nicht von meinem Originaltank abbekommen - ich glaube die sind verklebt. Ich würde aber nicht ausschließen, dass sie auf den Tracer-Tank passen.

Entfernen müsste man nur die Verkleidungshalter auf der Oberseite. Da man vermutlich eh kein rotes Motorrad hat und daher lackiert (oder lackieren lässt), sollte das aber das geringere Problem sein.

Hinten seitlich wäre Raum für die Verkleidungen der Tracer. Gibt's gerade für 24 Euro pro Stück bei Ebay Kleinanzeigen. Möglicherweise muss man sie vorne irgendwie anpassen, damit sie nicht den Naked-Verkleidungen in die Quere kommen.

Randinfo am Rande für Gewichtsfreaks: Der Tracer-Tank ohne Anbauteile wiegt 4,5 kg.

Mir ist das zuviel Gewurschtel. Ich werde den Tank zurückgeben oder weiterverkaufen :( Muss ich mich künftig halt in Tankdisziplin üben.

Benutzeravatar
KWB1266

Beiträge: 1556
Registriert: 21. Jun 2012 13:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 33127
Wohnort: Guldental
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#129 Beitrag von KWB1266 » 8. Okt 2020 23:38

Verbrauchstechnisch bist Du halt von der Versys sehr verwöhnt ;)

Benutzeravatar
RG206cc
gesperrt
Beiträge: 2038
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 90000
Wohnort: Bali / Indonesien
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#130 Beitrag von RG206cc » 9. Okt 2020 09:08

Die MT 09 hat nur einen 14 Liter Tank :pfeif: die Tracer 18 Liter und die Versys 19.

Im normalen Touren Modus braucht die Tracer gefühlt nicht mehr Sprit wie die Versys. Kumpel und ich sind schon tausende von Kilometern zusammen gefahren. Der größere Tank der Versys macht's, der unter Umständen leicht höhere Spritverbrauch der Tracer ist da das kleinere Problem. :cheers:
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10951
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 579 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#131 Beitrag von blahwas » 9. Okt 2020 10:06

Für den "normalen Touren Modus" bräuchte ich keine MT-09 ;)

Benutzeravatar
nexiagsi16v

Beiträge: 603
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#132 Beitrag von nexiagsi16v » 10. Okt 2020 11:01

Aber wenn ich das auf dem 2. Bild richtig sehe, liegt der Tank doch eh auf dem Rahmen auf, wo dieser so einen Haken nach oben macht...kurz hinter dem Kuststoffteil wo MT 09 drauf steht.
Tschau Norman :hello:

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10951
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 579 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#133 Beitrag von blahwas » 10. Okt 2020 11:27

Da täuscht die Perspektive

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10951
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 579 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#134 Beitrag von blahwas » 10. Okt 2020 13:46

So sieht übrigens eine gestrippte tracer aus:
20201010_134443.jpg

Umsteiger

Beiträge: 2124
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#135 Beitrag von Umsteiger » 10. Okt 2020 18:00

Na also Johannes: eine MT-09 mit größerem Tank. Ist doch genau was Du suchst :]

Gruß

Umsteiger

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10951
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 579 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#136 Beitrag von blahwas » 26. Okt 2020 20:32

Ein paar Fotos aus der Saison 2020​. Zwei Urlaubstouren und hier da 'ne Abendrunde.

Sardinen mit Anreise auf eigenen Rädern über schön:

Bild

Bild

Bild

Frankreich Hinterland mit Anreise auf eigenen Rädern über schön:​

Bild

Bild

Bild

Irgendwie bin ich doch recht viel mit Gepäck auf der MT-09 gefahren dieses Jahr, und gar nicht auf irgendwelchen Anhängern :D

Status, Inspektion fällig in 1200 km, aktuelles Bastelprojekt mit dem Tracer-Tank läuft vor sich hin.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 10951
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 579 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#137 Beitrag von blahwas » 31. Okt 2020 19:05

Vorschläge für die Farbe meines Tracer-Tanks?
image.png
blau, grau, schwarz, weiß stehen zur Auswahl.

Benutzeravatar
gunter

Beiträge: 391
Registriert: 6. Sep 2017 17:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000 + 2x ZX-12R
Baujahr: 2016
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#138 Beitrag von gunter » 31. Okt 2020 19:07

Mein Geschmack sagt Blau :]

Benutzeravatar
Motoversys

Beiträge: 54
Registriert: 23. Apr 2020 05:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 6100
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#139 Beitrag von Motoversys » 31. Okt 2020 20:53

Blau sieht gut aus :thumbup:
Gruß Rudolf :bike:

Chriscgn
Beiträge: 172
Registriert: 19. Mär 2020 13:35
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 Tourer
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Grau/Grün
zurückgelegte Kilometer: 5870
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: blahwas MT09 als Zweitmotorrad

#140 Beitrag von Chriscgn » 31. Okt 2020 20:57

Sowas von Blau!!! Geiler Kontrast!
Gruß, Christian

Wieder voll im Thema :-)

Antworten

Zurück zu „Dein Motorrad“