Meine 2. Versys 650, BJ 2007

Zeig uns dein Motorrad und was du daran und damit so machst
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8300
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#1 Beitrag von blahwas » 9. Mai 2019 23:02

2007, 27000 km gelaufen, Auspuff zwitschert etwas, alles original bis auf Givi Handschalen und den festen Kofferträger. Metzeler Roadtec 01 mit 900 km. 2300 Euro.

Bild

Sie wird mein Universalfsfahrzeug. Nur für die allereiligsten Ausfahrten wird die Yamaha benutzt, bevorzugt im Ausland und ohne Gepäck.

Meine neue Versys hängt besser am Gas als meine alte. Die 100.000 km mehr kann sie halt nicht verleugnen...

Jetzt kommt ein spaßiges Wochenende zum Zubehör tauschen und aufhübschen der Alten :)

Benutzeravatar
LS68
Beiträge: 72
Registriert: 3. Aug 2010 22:17
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys - CBO
zurückgelegte Kilometer: 59000
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#2 Beitrag von LS68 » 9. Mai 2019 23:41

herzlichen Glückwunsch zum neuen Motorrad. Das ist ja ein sehr guter Preis. Also in Sachen Preisleistung kaum zu toppen, zumal du dein Zubehör weiter verwenden kannst.

Benutzeravatar
KWB1266

Beiträge: 1290
Registriert: 21. Jun 2012 13:03
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 33127
Wohnort: Guldental
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#3 Beitrag von KWB1266 » 9. Mai 2019 23:45

Prima Wahl Johannes :top:

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3253
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#4 Beitrag von andre » 10. Mai 2019 07:26

Herzlichen zur neuen Versys und viel Spaß damit.
Hört sich nach einem guten Deal an😉
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:

???


....und über 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
marco1971

Beiträge: 707
Registriert: 13. Aug 2013 11:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900
Baujahr: 2018
zurückgelegte Kilometer: 5
Wohnort: 34628 in Nordhessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#5 Beitrag von marco1971 » 10. Mai 2019 07:34

Glückwunsch zur neuen. Daher das Interesse an den Koffern. Hatte mich schon gewundert, da du ja in deinen Berichten immer mit Topcase und Rolle unterwegs bist.
Ich kann nur sagen. Koffer feine Sache. Hab aber mittlerweile nur noch welche die auf Lenkerbreite liegen.
Grüße Marco
Unsere Tipps für Trips:
Marco´s Reisen

Benutzeravatar
obi650

 
Beiträge: 203
Registriert: 23. Okt 2014 14:10
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: black and grey
zurückgelegte Kilometer: 39000
Wohnort: Herford+Nienburg/Weser
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#6 Beitrag von obi650 » 10. Mai 2019 08:18

Super Wahl Johannes...

Du weißt halt auf was man achten muss...und,
die 1.Versys ist und und bleibt "für mich" auch die Schönste!! :clap:
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Benutzeravatar
fransjup

 
Beiträge: 654
Registriert: 2. Mai 2012 20:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 C
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Maya Gelb
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Grevenbroich ( NRW )
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#7 Beitrag von fransjup » 10. Mai 2019 09:45

Glückwunsch Johannes
Jetzt müssen wir uns noch an eine andere Farbe
gewönnen
gruß fransjup

Benutzeravatar
Suitemeister
Beiträge: 220
Registriert: 7. Aug 2017 11:09
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000 SE GT
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün-schwarz
zurückgelegte Kilometer: 5
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#8 Beitrag von Suitemeister » 10. Mai 2019 10:21

Die ändert er doch bestimmt wieder mal zeitnah. :D

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8300
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#9 Beitrag von blahwas » 12. Mai 2019 20:45

Ich hab das ganze Wochenende mit Schrauben verbracht, damit die neue das Zubehör der alten kriegt, und ich bin noch nicht fertig, aber hier ist ein Zwischenstand:

Bild

Insbesondere kriegt man die Ganganzeige aus Tacho 1 nicht raus und in Tacho 2 rein, aber man kriegt vielleicht den Kilometerstand von Tacho 2 in 1 (und umgekehrt).

Als weitere größere OP steht noch der Tausch der beiden Auspuffanlagen (komplett) an. Die neue zwitschert, da behalte ich lieber die alte...

Blau ist im Moment tatsächlich meine Lieblingsfarbe :) In den nächsten Urlaub fahre ich aber mit silbernen Rädern, da weiß ich noch nicht, welche Verkleidungsfarbe am besten dazu passt.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8300
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#10 Beitrag von blahwas » 17. Mai 2019 10:04

Ich habe ein interessantes Problem mit den Blinkern: Es geht eigentlich alles, aber Warnblinken geht nur 1x. Danach geht auch blinken nicht mehr. Es sei denn, man schaltet die Zündung aus. Danach geht's wieder. Ich werde das Blinkerrelais ohnehin tauschen, und hoffe dass das Problem damit erledigt ist.

Ansonsten stehen noch Umbau von Krümmer, Auspuff und Sturzbügel an. Darauf freue ich mich nicht. Dann kommen Kettenöler und Zubehörelektrik dran. Ich glaube, ich bleibe zunächst beim Originallenker. Der ABM 0330 war doch arg breit. Kühlerschutz und Kühlerverkleidungen samt Blinkern sind die kleinere Baustelle.

Die aktuell montierten Givi-Griffschalen sind weniger schön als die von SW-Motech und weniger robust, halten die Hände aber länger trocken/warm. Sie sind an den Hebelarmaturen fest und aktuell zu tief, so dass ihre Halter in die Verkleidung drücken - da müsste ich noch verdrehen bzw. einen Kompromiss finden. Oder die Lenkerehöhung montieren. Da bin ich aktuell noch unentschlossen. Robustheit sollte eigentlich entscheidend sein. Wie das alles mit der Airflow-Scheibe passt, muss ich dann auch noch sehen - Zubehörhölle halt ;)
Insbesondere kriegt man die Ganganzeige aus Tacho 1 nicht raus und in Tacho 2 rein, aber man kriegt vielleicht den Kilometerstand von Tacho 2 in 1 (und umgekehrt).
Nee, doch nicht, denn von 2007 zu 2008 hat sich der Anschluss des Tachos geändert (4x4 statt 2x8 Stecker, Kabelbaum statt Stecker am Tacho). Also werde ich mich zusammen mit einem Feinelektroniker an den Umbau der Ganganzeige wagen.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8300
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#11 Beitrag von blahwas » 17. Mai 2019 13:05

Hier mal die Tacho Innenansichten 2007 ohne und 2008 mit Ganganzeige (Typ versyst):

Bild

Bild

Benutzeravatar
Handyman

Beiträge: 1166
Registriert: 9. Mai 2008 10:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Ducati ROT
zurückgelegte Kilometer: 70000
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#12 Beitrag von Handyman » 17. Mai 2019 19:21

Schön Johannes :jubel: viel Spass damit :top:

Benutzeravatar
boardbreaker
Beiträge: 49
Registriert: 5. Mai 2018 19:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 6000
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#13 Beitrag von boardbreaker » 18. Mai 2019 11:47

Schön,
allzeit viel Spaß mit der V.
Greetz aus Kiel

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8300
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#14 Beitrag von blahwas » 28. Mai 2019 08:50

So, fertig! Der Elektroniker von versyst hat mir geholfen, die Ganganzeige vom alten Tachon in den neuen rüber zu bauen. Er lötet unter einem Mikroskop - ziemlich beeindrucken. Dann gab's noch einen geschenkten Koffersatz mit diversen Gebrauchs- und Sturzspuren geschenkt, auch dafür herzlichen Dank :)

Sturzbügel oder -pads fehlen noch, weil ich sie am alten Mopped dran lasse. Gestern Prüf- und Einstellfahrt. Alles scheint fest, nix klappert oder vibriert - außer das Airflow Windschild, natürlich, das war früher aber auch schon so. Mit Helm zu hört man es kaum noch, und normalerweise trage ich Gehörschutz und höre dabei noch Musik. Die beiden Navis am schmalen Originallenker zu platzieren war nicht so einfach, es passt jetzt aber, dass man den Tacho noch sehen kann und auch das Zündschloss noch erreichen kann. Da ist der kleinere Tankrucksack gegenüber früher hilfreich. In den Originalspiegeln kann man tatsächlich etwas erkennen und sie scheinen nicht mal übermäßig zu vibrieren. Die Originalsitzbank nervt mich, weil ich immer nach vorne rutsche: Zu glatt und abschüssig, außerdem zu weich - man wird keine richtige Einheit mit dem Motorrad. Mit Wasser Vollgesaugt hat sie sich auch. Da die Sitzbankprofis auf Wochen und Monate ausgebucht sind, kann ich dagegen aber im Moment nichts machen.

Das Kettenkit ist sicherlich noch das erste. Es ist 27000 km und 12 Jahre alt, und wurde bisher mit Kettenspray gepflegt. Und zwar reichlich, so wie die Schwinge aussieht. Da hat der CLS Öler mit Kettensägenöl jetzt eine Weile viel zu tun.

Auf die erste Reise dieses Wochenende (Schwarzwald) nehme ich ein Kettenkit mit, und Ersatzspiegel für den Fall, dass die Originalspiegel sich verdrehen sollten. Und diverses Werkzeug, für alles was hier und da so anfallen könnte.

Der Schalthebel ist sehr schwergängig, besonders beim Runterschalten. Da habe ich jetzt zunächst reichlich Fett verteilt und hoffe auf Besserung. Ich werde aber Nachlesen, was es sonst noch sein könnte.

Benutzeravatar
marco1971

Beiträge: 707
Registriert: 13. Aug 2013 11:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900
Baujahr: 2018
zurückgelegte Kilometer: 5
Wohnort: 34628 in Nordhessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#15 Beitrag von marco1971 » 28. Mai 2019 09:43

Ich habe evtl noch von meiner 2010er den Fehling Sturzbügel rum liegen. Da müßte ich aber heute abend erstmal nachschauen.
Wenn er noch da ist, dann sind es aber nur die Zwei Bügel. Gewindestange und evtl längere Schrauben vermutlich eher net. Aber das kriegt man evtl im Baumarkt.
Weiß auch net ob die Motoraufhängung bei 1. Und 2. Generation gleich ist.
Ich schau heute mal nach und wenn er da ist und Interesse besteht, kannst du dir den Bügel in Nordhessen abholen.
Gibt's da Passknackerpunkte?
Grüße
Marco
Unsere Tipps für Trips:
Marco´s Reisen

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8300
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#16 Beitrag von blahwas » 28. Mai 2019 09:54

Danke für das Angebot - ja, da gibt's noch den Thüringer Wald :) Hast 'ne PN!

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8300
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#17 Beitrag von blahwas » 4. Jun 2019 19:43

So ging es weiter:
Auf die erste Reise dieses Wochenende (Schwarzwald) nehme ich ein Kettenkit mit, und Ersatzspiegel für den Fall, dass die Originalspiegel sich verdrehen sollten. Und diverses Werkzeug, für alles was hier und da so anfallen könnte.
Die Kette hat es nur knapp geschafft und musste dringend neu vor der Pfingst-Tour. Weil mein Reifenhändler plötzlich nicht mehr Kettenkits montieren möchte, wurde es eine richtige Motorradwerkstatt. Die hat mir auch gerne den angelieferten Hinterreifen montiert und ein von ihnen beschafftes DID ZVMX-Kettenkit. Zusammen hat das 330 Euro gekostet. Alter Schwede, was für eine Apotheke! Aber es war ein Notfall für mich, daher muss ich da wohl durch.
Der Schalthebel ist sehr schwergängig, besonders beim Runterschalten. Da habe ich jetzt zunächst reichlich Fett verteilt und hoffe auf Besserung. Ich werde aber Nachlesen, was es sonst noch sein könnte.
Ich habe hier nachgelesen und es ist tatsächlich nur zerlegen, reinigen, fetten, und wieder montieren. Fahren kann ich so, aber mehrere Gänge runterschalten, besonders im Stand, ist sehr schwer.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8300
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#18 Beitrag von blahwas » 18. Jun 2019 09:11

Neues von der neuen, inzwischen bin ich 6000 km damit gefahren:
-Der Schalthebel ist jetzt fast leichtgängig wie bei der alten, hat aber weniger Spiel. Runterschalten klappt inzwischen super, aber wenn man mehrere Gänge hochschaltet (z.B. Ampel 1->4), bleibt der Hebel jetzt gerne mal oben. Es wird halt nicht langweilig :)
-Der CLS Kettenöler streikt aus irgendeinem Grund, die Kette ist trocken und nach 4000 km müsste sie bereits mal nachgespannt werden.
-Leuchtmittel Abblendlicht defekt - ein "Dauerbrenner"-Thema bei der Versys. Irgendwann baue ich auf LED-Tagfahrlicht um. Ganz bestimmt.
-Der Vorderreifen ist am Ende - fährt sich nicht mehr schön - und hat 4000 km länger als der Hinterreifen gehalten. Beide CRA3, genaue Laufleistung schwer zu ermitteln weil ich auf zwei Motorrädern drei Radsätze parallel hatte.
-Diese Hecktasche ist zwar nicht wasserdicht, aber unterwegs sind die vielen Fächer doch praktisch für Regenkombi, Membran und weiteres Zeug, dass man nur 1x am Tag braucht. Der Tankrucksack ist eher für Dinge die ich bei jeder Pause brauche, also Getränke, Getränke und noch mehr Getränke. Und Snacks!
-Die Rückspiegel drehen sich auf der Autobahn und auf schlechten Wegstrecken nach innen. Verdrehbarkeit ist konstruktiv gewollt, und die dafür nötig Kraft kann mittels Mutter auf der Unterseite der Spiegelarme eingestellt werden. Leider ist die so tief versenkt, dass man mit normalem Werkzeug nicht ran kommt. Ich habe jetzt mal eine "Tiefnuss" bestellt und hoffe dass es damit geht.
-Positiv zu vermelden, ich habe eine andere Sitzbank im Tausch erhalten. Diese hat zwar mehr km als die alte, ist aber höher, bequemer, man rutscht nicht ständig nach vorne und der Hintern tut nicht so schnell weh. Sitzen wie ein König!
-Allerdings ist damit jetzt die Scheibe wieder etwas zu tief und ich kriege das eine oder andere Insekt aufs Visier. Aber irgendwas ist ja immer. Außerdem ist Sommer, da kommt das Airflow-Segel eh bald ab.

Die neue Sitzbank:
Bild

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 8300
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#19 Beitrag von blahwas » 11. Aug 2019 10:22

Einfach mal ein paar Fotos ausm letzten Urlaub:

Bild
Großglockner


Und dann einfach mal ausm Reisebericht ;)

Bild

Bild

Bild

Neues von der Technik:
-Bzgl. Nichtfunktion Kettenöler: CLS hat mir freundlicherweise die Pumpe ausgetauscht. Es war ein Propfen drin, den sie sich nicht erklären können. Das war kostenlos :top:
-Ich habe danach, davon unabhängig, den Hinweis erhalten, kein Bio-Kettensägenöl zu verwenden, weil das die Pumpe zwingend kaputt macht. Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll, ich fahre ja schon zehntausende Kilometer damit. Außerdem habe ich einen gebrauchten CLS e-System geschenkt bekommen als Backup :thumbup:
-Kettenschmiere am Ritzel bewährt sich, das Kettenrad ist sauber, die Kette ist feucht, und die Felge kriegt weniger ab.
-Ich musste die Kette schon nach 8000 km nachspannen. Das lässt nichts gutes Erwarten für ihre Gesamtlebensdauer. Da könnte der hohe Schotteranteil vom letzten Urlaub mit reinspielen.
-Die originalen Rückspiegel haben sich tatsächlich mit dem Fahrtwind nach innen verdreht, besonders bei unebener Fahrbahn (Slowenien!). Die Spiegelarme sind drehbar an ihrem Fuß, besonders derb festknallen von außen hilft also nicht. Innen ist an der Unterseite des Arms eine selbstsichernde 10er-Mutter, die man fester oder loser ziehen könnte, die die Bewegung dämpft. Meine war zu lose. Klingt einfach, ist es aber nicht, denn die Mutter ist zu weit aufs Gewinde gedreht, um eine Nuss anzusetzen, und die Mutter ist zu tief drin im dünnen Spiegelarm, um mit Maul/Gabelschlüssel irgendwas ausrichten zu können. Mit einer Spitzzange kriegt man nicht genug Kraft drauf. Also habe ich eine "10er Tiefnuss" auf gut Glück bestellt (ohne Maße), und damit geht's tatsächlich.
-Die Sitzbank ist weiterhin angenehm, allerdings habe ich mich sofort an den weiteren Kniewinkel gewöhnt. Der könnte eigentlich ruhig NOCH entspannter sein :) Oder es liegt an meinem weitgehenden Verzicht auf sportliche Aktivitäten dieses Jahr ;(
-Da ich dieses Jahr schon 12000 km mit der Versys 2 gefahren bin, ist es natürlich höchste Zeit für eine Inspektion. Beim Kilometerstand von 39900 km macht man dann idealerweise auch das Ventilspiel (wäre bei 42000 fällig). Da die Dichtung an der Kurbelwellenpositionsangucköffnung ein wenig genebelt hat, muss die neu, und die hat meine freie Werkstatt nicht auf Lager, also sitze ich jetzt mal ein WE ohne Versys daheim rum. Die Yamaha ist auch nicht hier, sondern schon umgezogen. Kein Motorrad! Hilfe :(


Ich werde demnächst die weiteren Teile meines SW Motech Quicklock-Kofferträgers montieren. Bei der Gelegenheit werde ich die Schrauben des Topcaseträgers mit Schraubensicherung einsetzen, denn im letzten Urlaub haben sich sämtliche 8 Schrauben gelockert, und eine ist auch abgehauen. Außerdem ist der rechts Arm des Trägers verbogen, vermutlich schon seit meinem Gebrauchtkauf. Da werde ich mir etwas einfallen lassen müssen.

paulixxl
Beiträge: 11
Registriert: 18. Nov 2015 20:33
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: versys650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: orange
zurückgelegte Kilometer: 50390
Wohnort: lohmar

Re: Meine 2. Versys 650, BJ 2007

#20 Beitrag von paulixxl » 12. Aug 2019 23:51

Hallo, Spiegel einfach tauschen gegen Aprilia preiswert ca 25,-€ oder Bmw doppelte passt 1a wie im Forum beschrieben ,Gruss Rolf

Antworten

Zurück zu „Dein Motorrad“