die wilde 13

Zeig uns dein Motorrad und was du daran und damit so machst
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3346
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: die wilde 13

#21 Beitrag von andre » 3. Sep 2019 19:01

...ich kenne mindestens einen, der sich sicher ist, das ich eher schnell wieder tausche.

Für seinen Irrglauben muß der mir dann im August 2022 die SX putzen.

Ich überlege jetzt schon, ob ich das nur fotografiere oder auch filme....☺
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX, aktuell bei der Erstinspektion 😊
davor unter anderem drei Kawasaki Versys 650, insgesamt über 70 TKM gefahren


Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 225
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 10134
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: die wilde 13

#22 Beitrag von Bayoumi » 4. Sep 2019 22:26

andre hat geschrieben:
3. Sep 2019 18:04
Heute war die SX zur Erstinspektion. Endlich kann ich wieder fahren, ohne auf den Drehzahlmesser zu achten. :)

Gekostet hat die Inspektion knapp unter 200,-Euro. Das war für meinen Geschmack ein fairer Kurs.
Die Kette hatte sich erwartungsgemäß auf den ersten 1000 KM mehr gelängt als üblich, den Unterschied zur frisch gespannten Kette merkt man schon relativ deutlich.
Richtig zu meckern habe ich bisher nichts. Fahrwerk, Bremsen, Motorleistung sind klasse, sie ist allerdings relativ kurz übersetzt. Bei 6000 Umdrehungen zeigt der Tacho knapp 140 an.
Mit den Reifen komme ich erstaunlicherweise gut zurecht, hatte in den Testberichten wenig gutes über die S20 gelesen. Grip war immer reichlich da, ich komme nicht mal ansatzweise in den Bereich,
wo ich das Motorrad in Verlegenheit bringen würde. Einmal habe ich das bewusst mitbekommen, das die Traktionskontrolle geregelt hat, da war sie auf die höchste Stufe gestellt und ich habe in leichter Schräglage auf schlechtem Asphalt nachdrücklich beschleunigt. Da ist noch Luft nach oben.

Versicherung kostet incl. Vollkasko mit 500,-Euro Selbstbeteiligung, 150,-Euro Teilkasko und Auslandsschadenschutz, aber ohne Schutzbrief, 335,-Euro. Das ist für ein 140 PS Motorrad ok. Steuern kosten 77,-Euro.

Am Samstag geht es für drei Tage auf Tour. Mal schauen,was ich dann zu berichten habe. Für die Tour habe ich mir noch den Givi XS 307 Tankrucksack gegönnt.

Hier ein Foto von der Stelle wo sie die 1000 KM vollgemacht hat. ;)

IMG_20190901_182132.jpg
Welche Versicherung und Sf-Klasse hast du denn? Ich als 35jähriger Fahranfänger zahle das selbe für das gleiche Paket bei der DEVK für die 650er Versys.
Bild

Benutzeravatar
karklausi

Beiträge: 2977
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Er-5, Versys, HondaNC750XDCT
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Yellow
zurückgelegte Kilometer: 62000
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: die wilde 13

#23 Beitrag von karklausi » 4. Sep 2019 22:27

Und? Hält sie deinen Erwartungen stand?
Karklausi
" Ich habe mich entschlossen zu kündigen und durch die Welt zu reisen mit der Versus, bis all meine Ersparnisse aufgebraucht sind. Meinen Berechnungen nach sollte ich nach 14 Uhr zu Hause sein. "

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3346
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: die wilde 13

#24 Beitrag von andre » 5. Sep 2019 06:58

@Bayoumi
HUK Coburg, jeweils bei 20 Prozent, SF Klasse weiß ich nicht. Meine Versys hatte vergleichsweise 130€ gekostet.
@Klaudia
Bis jetzt auf jeden Fall. Bin mal gespannt wie ich mich am WE schlage 😉
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX, aktuell bei der Erstinspektion 😊
davor unter anderem drei Kawasaki Versys 650, insgesamt über 70 TKM gefahren


Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3346
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: die wilde 13

#25 Beitrag von andre » 25. Sep 2019 20:31

Wie einige von euch mitbekommen haben, war ich vom letzten Mittwoch bis Sonntag in den Vogesen. Es war schönes Wetter angesagt, so habe ich mal für drei Tage Guthabenausgleich genommen, habe die SX auf den Anhänger geladen, diesen hinter das Wohnmobil gehängt und bin nach Kaysersberg auf den dortigen Campingplatz gefahren. Campingplatz ist schön ruhig gelegen, gepflegt, hat ordentlich große Parzellen und ist auch noch günstig. Hat nur 55,-Euro gekostet. Angekommen war ich gegen 15:00 Uhr, habe schnell den Anhänger in die richtige Ecke gestellt, das Wohnmobil in die andere Ecke gestellt und zeitnah abgeladen, das alles bei einem Kaffee. Dann war umziehen angesagt und es ging auf die erste kleine Runde, wollte ja schließlich wissen, wie die SX sich dort so schlägt. Von Kaysersberg bin ich über Ammerschwihr und les Trois Epis über den Col du Linge und den Col du Wettstein zum Col de la Schlucht gefahren. Das waren schon einmal wunderschöne Kurvenstrecken auf tollem griffigen Asphalt durch wunderschöne Landschaften. Da ich mir noch die Gedenkstätte am Col du Linge und den deutschen Soldatenfriedhof in Hohrod angeschaut habe, wurde es zeitlich ein bisschen knapp und ich bin wieder Richtung Kayserbergs gefahren, dieses Mal über Orbey. Hatte ja bis Sonntag noch ein bisschen Zeit.
In den folgenden zwei Tagen habe ich in den Vogesen einige tolle Strecken mitgenommen, u.a. Col de Freland, Col des Bagnelles, Col du Bonhomme, Col de Ste Marie, Col de Fouchy, bin über einige kurvige Straßen gefahren, die mit Vornamen nicht "Col" hießen und an einem Nachmittag bei tollem sonnigen Wetter und schmalen 7 Grad über die Route des Cretes vom Col de la Schlucht bis Uffholz. Dort habe ich mal wieder die Gedenkstätte am Vieil Armand angeschaut und bin über einige kleine kurvigen Straßen nach Kaysersberg gefahren. Am Samstag habe ich dann meine Freunde im Salenhof im Schwarzwald besucht. Dort habe ich Mittags einen Milchkaffee getrunken und habe einige mir sehr gut bekannte Straßen im Schwarzwald abgefahren. Weil es zeitlich passte, bin ich von Müllheim aus über die Route des Cretes nach Kaysersberg gefahren.
Die SX hat mir auch in den Vogesen und im Schwarzwald viel Spaß gemacht. Zum ersten Mal habe ich ein Motorrad, mit dem es vor mir engen Kurven richtig Spaß macht, nachdrücklich zu bremsen. Die SX hat im Vergleich zur 650er Versys oder GSR750 wirklich eine super Bremse und bleibt dabei völlig stabil. Auch in engen Kurven zügig gefahren merkt man, das der serienmäßige Bridgestone S20 ordentlich Grip liefert. Allerdings etwas unharmonisch, in Kurven will sie immer weiter reinfallen und muß am Lenker ein bisschen gegengedrückt werden. Auch in schnellen Wechselkurven glänzt der Reifen nicht unbedingt. Er ist dann zu stabil, eher unhandlich und das Motorrad muß mit Kraft gezwungen werden, die Richtung zu ändern. Ich denke mit den nächsten Reifen wird das deutlich besser werden, so auch die Aussage des Händlers. Im Mix Vogesen und Touren hier dürfte der Reifen auf ca. 5000 KM Laufleistung rechnerisch kommen. Allerdings habe ich am 08. Oktober schonen einen Termin zum wechseln. Der Motor verleitet zu einer souveränen Fahrweise, ist vielleicht etwas kurz übersetzt. Der Verbraucht liegt irgendwo bei ca. 5,5 Litern, es geht aber sicherlich noch höher. Die in der Neigung verstellbare Scheibe bietet mit dem montierten Puig Windschild guten Schutz. Die Traktionskontrolle hatte ich in den Vogesen auf Stufe 2 gestellt und dann auch so gelassen. Das hat wunderbar funktioniert. Tagesetappen von 350 KM waren gut möglich. Die Sitzbank ist wirklich ziemlich bequem, überhaupt passt mir die ganze Ergonomie ziemlich gut. Beladen und Entladen zum Anhängertransport hat auch gut alleine geklappt. Habe im Anhänger eine Wippe von Powerplustools und nutze eine zweite Auffahrrampe zum nebenherlaufen. Die SX lasse ich wie allen anderen Motorräder mit Motorkraft in den Anhänger rollen. Einzig zum Verzurren muß ich vorne auf Lenkerspanngurte zurückgreifen, da durch die heruntergezogene Verkleidung selbst Schlingen nicht funktionieren. Hinten kann man die Schlingen an den Soziagriffen befestigen und das Motorrad steht damit sehr sicher. Mit 2710 KM auf dem Tacho steht sie jetzt in der Garage. Ich denke mal, knapp 1500 KM können in diesem Jahr noch dazu kommen. Mitte Oktober geht es zusammen mit Familie eine Woche nach Berchtesgaden, unseren Robert, besuchen. Ich hoffe, dass das Wetter dann noch mitspielt, ich würde sehr gerne mal wieder auf den Großglockner. Hier noch ein paar Bilder von der Vogesen Tour.

auf der Route des Cretes
IMG_20190919_155454.jpg
am Col de Freland
IMG_20190920_154212.jpg
am Col de Linge
IMG_20190918_170519.jpg
Col du Wettstein
IMG_20190918_175539.jpg
auch Col du Wettstein
IMG_20190918_175545.jpg
Landschaft
IMG_20190919_110442.jpg
auch Landschaft
IMG_20190919_110834.jpg
am Grand Ballon
IMG_20190919_162209.jpg
Route du Vin bei Osenbach
IMG_20190919_173932.jpg
auf den war ich ziemlich gespannt und bin ein bisschen enttäuscht...
IMG_20190920_115706.jpg
am französischen Soldatenfriedhof auf dem Lingekopf war ich am Samstag Abend gegen 19:00 Uhr. Die Sonne war schon längst hinter den Bergen verschwunden, es wurde merklich kühler und einzelne kleinere Wolken waberten über das Gelände. Da ich ganz alleine auf dem Gelände war, ergab sich eine richtig düstere Stimmung, kann mir kaum vorstellen, wie düster das erst an einem Novembertag sein mag...
IMG_20190920_172959.jpg
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX, aktuell bei der Erstinspektion 😊
davor unter anderem drei Kawasaki Versys 650, insgesamt über 70 TKM gefahren


Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 917
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange :-)
zurückgelegte Kilometer: 25800
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: die wilde 13

#26 Beitrag von Skalar-Fan » 25. Sep 2019 21:28

Also die Bilder sowohl hier als auch woanders - :- - machen Lust auf die Vogesen.
Und die liegen ja fast vor der Haustür...... Na ja, fast ist relativ....

Bin ja mal gespannt, ob wir im Schwarzwald dann noch ne Chance bekommen......
Oder ob da Dein "jugendlicher Wahn" durchschlägt und Du die 4 Pötte mal richtig an die Kandare nimmst :-) :-) :-)

Freut mich für Dich, das Du momentan das richtige Moped für Dich gefunden hast.
Aber nachdem auch Du mir mal vor längerer Zeit geraten hast: mit den Reifen soll man sich wohlfühlen.
Wenn Du net wirklich zufrieden bist und Dich damit net zu einhundertdrölfunddreisig sicher fühlst...... würde ich an Deiner Stelle wechseln.

Viele Grüße und Viel Spaß mit der wilden 13

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3346
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: die wilde 13

#27 Beitrag von andre » 26. Sep 2019 07:51

Jürgen, mit den Reifen fühle ich mich schon sicher, sonst hätte ich auch schon vor der Tour in die Vogesen gewechselt. Hier auf der Hausstrecke gab es nichts zu meckern. Die beschriebenen "Auffälligkeiten" habe ich erst in den Vogesen bzw im Schwarzwald auf den Strecken bemerkt, die ich vorher mit Versys oder GSR gefahren bin. Es mag auch gut sein, das die SX wegen des breiten Hinterreifens weniger handlich sein wird, warten wir mal ab. Sie ist auf jeden Fall handlicher als meine 12er Bandits es waren und mit denen war ich seinerzeit glücklich. Vielleicht bin ich durch die Versys und GSR auch ein bisschen verwöhnt. Mit der Wahl des Reifens hatte ich mich im Vorfeld auch beschäftigt und mich Mal zu einem Michelin Road 5 durchgerungen, um dann festzustellen, das Michelin den wieder in einer alternativen Größe anbietet. Jetzt habe ich mir doch wieder einen CRA3 bestellt, was auch eine Empfehlung meines Kawa Händlers war.
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX, aktuell bei der Erstinspektion 😊
davor unter anderem drei Kawasaki Versys 650, insgesamt über 70 TKM gefahren


Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3346
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: die wilde 13

#28 Beitrag von andre » 8. Okt 2019 19:48

Heute war es so weit:
IMG_20191008_184631.jpg
Der gute CRA3 ist drauf, ganz schön viel Profil hat er, aber war auch ordentlich teuer im Vergleich zu anderen Reifen.

Knapp über 50 KM bin ich über teilweise feuchten und dreckigen Straßen noch gefahren, die 3000 habe ich jetzt mit der SX geknackt.

Ab Samstag ist in Berchtesgaden schönes Wetter angesagt :D
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX, aktuell bei der Erstinspektion 😊
davor unter anderem drei Kawasaki Versys 650, insgesamt über 70 TKM gefahren


Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 179
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 41000
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: die wilde 13

#29 Beitrag von kautabbak » 8. Okt 2019 20:31

Wie fällt dein Zwischenfazit nach 3000 km aus im Vergleich SX zu Versys?
Besten Gruß
David

Motorräder sind überlebenswichtig.
Dinosaurier hatten keine und zack, ausgestorben.

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3346
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: die wilde 13

#30 Beitrag von andre » 8. Okt 2019 21:27

Der Vergleich zwischen 650er Versys und 1000er SX fällt mir ziemlich schwer.

Die Versys ist handlicher und wirtschaftlicher. So wie meine umgebaut war, ist sie vermutlich reisetauglicher.

Für die SX spricht das gute Fahrwerk, der Motor, die Bremsen incl. Kurven ABS, die elektronischen Fahrhilfen incl. der Traktionskontrolle, die trotzdem gute Tourentauglichkeit und die gewisse Souveränität eines 1000ccm Vierzylinders mit über 140PS. Für mich ist angenehmer die geringere Sitzhöhe von 81,5cm.

Es kommt halt drauf an, was man für Bedürfnisse hat, was man fahren will bzw. was man haben will.

Ich habe halt die 650er Versys und die 750er GSR abgegeben und wollte nur noch ein Motorrad haben. Die SX ist vielleicht eine Mischung aus beiden.

Irgendwie ist mein Fazit, die 650er Versys war super, die 750er GSR war klasse, die Z1000SX gefällt mir super und momentan habe ich halt richtig Bock auf die Z1000SX.
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX, aktuell bei der Erstinspektion 😊
davor unter anderem drei Kawasaki Versys 650, insgesamt über 70 TKM gefahren


Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
countryguitar
Beiträge: 237
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9550
Wohnort: 51503
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: die wilde 13

#31 Beitrag von countryguitar » 8. Okt 2019 21:43

so nun endlich auch mal verspäteten Glückwunsch von mir zu deiner neuen, macht ja richtig was her und die Vogesen Tour war sicher ein Knaller bei dem Wetter und so ner Leistung unterm Hi....... bin da ja auch 2-3 mal im Jahr unterwegs und ab und an wünsche ich mir dann ne 1000er auch wenn ich eher der gemütliche bin, .... wie verhält sich die SX denn viel Gepäck? Hatte zuletzt jemand getroffen der der eine SX noch sportlicher gemacht hat (1er Sitzbank und so) der erzählte mir Koffer und Taschen kommen bei ihm keine dran ... er fährt fast in einem durch bis Spanien und kauft sich dann das nötigste vor ort ... dann nach ein paar Tagen alles in die Tonne und zurück, .... auch ne Art zu reisen ...
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, nun Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 179
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 41000
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: die wilde 13

#32 Beitrag von kautabbak » 8. Okt 2019 22:01

Witzig wie sich die SXler (wahrscheinlich wie alle FahrerInnen) unterscheiden.
Hatte nen Kollegen, der hat von der normalen Z zur SX gewechselt, weil die reisetauglicher ist und seine Frau da besser sitzt als Sozia. Die bügeln vollbeladen und zu zweit fröhlich ihr Rentendasein ab.

Dann viel Spaß weiterhin. Sicher ein geiles Motorrad :top:
Besten Gruß
David

Motorräder sind überlebenswichtig.
Dinosaurier hatten keine und zack, ausgestorben.

Benutzeravatar
andre

Beiträge: 3346
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: die wilde 13

#33 Beitrag von andre » 9. Okt 2019 07:23

@Countryguitar
Vielen Dank, die Vogesen machen immer Spaß. Ich bin überzeugt, das man den da auch mit der Versys hat. Mit Gepäck bin ich noch nicht viel gefahren, daher keine eigene Meinung dazu.
@Kautabbak
Es kommt halt darauf an, was man vorher gefahren ist. Im Vergleich zur GSR ist die SX deutlich tourentauglicher, obwohl ich mit der auch über 300 KM am Taz über Land gefahren bin. Die nackige Z1000 kann da sicher nicht mithalten
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX, aktuell bei der Erstinspektion 😊
davor unter anderem drei Kawasaki Versys 650, insgesamt über 70 TKM gefahren


Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
countryguitar
Beiträge: 237
Registriert: 7. Jan 2018 14:29
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 9550
Wohnort: 51503
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: die wilde 13

#34 Beitrag von countryguitar » 9. Okt 2019 20:38

... mit Koffern und hoher Scheibe denke ich ist die SX sicher gut zum Reisen, aber da passen wirklich nur originale Koffer drauf denke ich ... hab mir auch mal eine angeschaut da die aktuelle 1000er Versys für mich doch recht hoch ist (die Verkäuferin bei Louis sagte mir zuletzt auch sofort "Du brauchst untersetzte Größen" .... da hat sie leider Recht), ....und der aktuelle Preis der neuen 1000 Versen auch nicht ohne ist, ....
aber komme auch gut mit meiner kleinen zurecht ... man schaut ja doch immer mal, ... letztens war ich auch ganz schön von der neuen Guzzi V85 angefixt, ... ganz andere Baustelle, ...
Herkules M5, Puch Monza, lange nix eigenes, ..... Yamaha X Max 250, nun Goes 520 (sind aber 4 Räder!) und Versys 650

Antworten

Zurück zu „Dein Motorrad“