der Winter verliert seinen Schrecken :-)

Zeig uns dein Motorrad und was du daran und damit so machst
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#1 Beitrag von andre » 13. Jan 2020 14:03

Der Winter verliert seinen Schrecken!?

Warum? Nachdem ich in den letzten zwei Tagen einige Zeit damit verbracht habe, die Salzdusche von der SX zu entfernen und gestern wegen des Drecks auf den Straßen mal wieder auf eine kleine Runde verzichtet habe, mich das aber zunehmend ärgert, habe ich gestern mal nach einem günstigen Wintermoped geschaut.

In der engeren Auswahl standen eine Honda CB500, eine Kawasaki ER5 und eine Yamaha XJ600 Diversion.

Die ersten beiden waren von privat, etwas weiter weg, die Yamaha stand bei MKM Motorräder in Castrop-Rauxel. Heute hatte ich, auf Wunsch meiner Frau, frei und bin mal ganz unverbindlich das Motorrad anschauen gefahren.

Optisch macht sie durchaus einen vernünftigen Eindruck, hat einen Hauptständer, eine kleine Halbschale, Sturzbügel, eine Gepäckbrücke und, auch nicht schlecht für ein Wintermoped, Heizgriffe. Die Reifen sind aus 2018, die "guten" Dunlop Arrowmax ;) oder so ähnlich, der Kettensatz hat erst knapp 5000 KM gelaufen und die Bremsbeläge sind bei ca. 70%. Vorne hat diese Yamaha sogar eine Doppelbremsscheibe. Nachteilig ist die etwas niedrige Sitzbank und offenbar ist die Yamaha zumindest mal unglücklich umgekippt. Am Auspuff und am Lenkergewicht sind ein paar leichte Schrammen und an der Verkleidung auch an einer Ecke. Hier wäre also Lackstiftpflege angezeigt. Das Motorrad wurde aber ausdrücklich als unfallfrei angeboten.

Das Motorrad hat eine Erstzulassung von Juni 1999 (eine Woche nach meinem Hochzeitstag :] )und eine Laufleistung von immerhin schon 32981 KM. Angesprungen ist sie sofort, der Motor hörte sich vernünftig an. Kein Vergleich zu einem aktuellen Motorrad, aber immerhin stand sie auch 4 Monate.

Nach relativ kurzer Verhandlung wollte der Händler incl. der einjährigen Gewährleistung 1500,-Euro für den Hobel haben.

Und, les voila, somit bin ich ab heute erstmalig Besitzer einer Yamaha und habe mir zum ersten Mal ein gebrauchtes Motorrad gekauft.

Freitag werde ich sie mit Überführungskennzeichen abholen :]

So sieht das gute Stück aus....
IMG_20200113_114951.jpg
IMG_20200113_115010.jpg
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
allroad
Beiträge: 59
Registriert: 12. Okt 2019 18:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2013
zurückgelegte Kilometer: 0
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#2 Beitrag von allroad » 13. Jan 2020 14:16

Ich habe das gleiche Moped letztes Jahr verkauft. Die Sitzbank Stufe ist nicht Original. Mit einer gebrauchten Originalbank oder einfach wieder Aufpolstern gewinnst du etwas an Sitzhöhe.
Versys 650 Bj 2013

Umsteiger

 
Beiträge: 2049
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#3 Beitrag von Umsteiger » 13. Jan 2020 14:41

Glückwunsch, Andre,
dachte bei der Überschrift schon an einen Kommentar zum Klimawandel.
Aber ein Wintermotorrad ist natürlich ein viel optimistischeres Statement.
Vom Bild und vom Preis her sieht es nicht so aus, als ob man hierbei nicht viel falsch machen könnte.
Wohl dem, der so viel Platz in der Garage hat.

Gruß

Umsteiger

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9725
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 17000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 709 Mal
Kontaktdaten:

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#4 Beitrag von blahwas » 13. Jan 2020 15:04

'ne Yamaha als Zweimotorrad, wer macht denn sowas? Herzlichen Glückwunsch!

Die sieht wirklich gepflegt aus.

Aber bitte recht vorsichtig - Holzreifen und nix ABS.

Benutzeravatar
Edo2fast
Beiträge: 94
Registriert: 27. Okt 2019 20:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versus 1000 SE
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: Grün
zurückgelegte Kilometer: 30
Wohnort: Neuss
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#5 Beitrag von Edo2fast » 13. Jan 2020 15:16

Herzlichen Glückwunsch zum Wintermotorrad. Ich finde auch das man im Winter durchaus fahren kann.
Ein ehemaliger Arbeitskollege hatte auch mal so eine Yamaha. Die hat über 180.000 km gehalten. Ist also auch sehr robust. :]
Ich habe ja auch ein "Wintermotorrad". Meines hat aber noch 2 Hilfsräder :think: ( wegen der Rutschgefahr ), und 367 PS. :?
Karlsklausi konnte das ja schon am Haus Scheppen besichtigen.

Viele Grüße

Eric
Mein ökologischer Fußabdruck hat die Maße 255/35R19 :D

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 555
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#6 Beitrag von SiRoBo » 13. Jan 2020 15:41

So eine hab ich auch (meine Stimmgabel!), allerdings das erste Modell der Baureihe von 1992, noch mit Einscheibenbremse vorne und anderer Verkleidung. Das Dingens reicht, um Supersportler im Schwarzwald zu ärgern. Am Kurvenausgang sollten dafür aber idealerweise 6-7000 U/min anliegen. Und ein LSL L01 schadet dabei auch nicht... :D

Viel Spaß damit. :cheers:

Die Bank ist tatsächlich nicht original. Ab MJ1996 kannst Du nach gebrauchten Bänken suchen. Die passen dann, auch wenn die Modelltypen noch 4BR und 4LX waren auch an die RJ01. Bis MJ1995 passen die Bänke nicht so ohne weiteres.

Nur Reifenauswahl ist nicht sooo gut: Die "guten" Arrowmax sind jetzt mit Sicherheit keine absoluten Holzreifen, aber es ginge noch besser. In Originaldimension bekommst Du aber keine Radialreifen wegen dem 3,5x18" Hinterrad. Und die Federung ab Werk ist mal echt eine Sänfte, bei zügiger Gangart schlägt schon mal gerne was durch. Dafür spricht das Serien-Federbein aber ultra fein an! Tipp: Stell gleich mal zylinderselektiv das Standgasgemisch ein (über Colortune, geht ohne irgendetwas anderes zu demontieren) oder Krümmermuttern. Ich habe schon einige von den Teilen eingestellt und alle waren sie zu mager. Gut eingestellt (3-3,5% CO), geht das Dingens von der Ampel los wie ein Einspritzer.

In Summe ein total unterschätztes Motorrad und echt angenehm zu fahren. Technisches Highlight: Der Fächerkrümmer! In Serie!!! :o
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#7 Beitrag von andre » 13. Jan 2020 15:56

...habe gerade gesehen, dass sogar Wirth Gabelfedern verbaut sind. Hatte auch früher gelesen, dass die Gabel ein bisschen zu weich ist.

Na ja, die Kiste hat 50 PS, weiß gar nicht, ob man die mit geringem Aufwand auf die 61 PS kriegt.

Die Arrowmax hatte ich, glaube ich, schon 1996 auf einer CB500 drauf.

Alternativ hatte ich gesehen, gibt es da evtl. diesen Conti Go oder die üblichen Verdächtigen wie BT45 oder Lasertec.

Aktuell sind die Reifen aber fast neu und ich gehe nicht davon aus, dass ich mit dem Moped übermäßig viel fahren werde.
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 9725
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: blau
zurückgelegte Kilometer: 17000
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 709 Mal
Kontaktdaten:

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#8 Beitrag von blahwas » 13. Jan 2020 15:59

Hättest du 'ne Honda NTV gekauft, könntest du da jetzt ContiRoadAttack 3 fahren. Und hättest Kardan. Tjaaa :)

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#9 Beitrag von andre » 13. Jan 2020 16:30

...nach einer NTV hatte ich geschaut, das Angebot in der Preisklasse hat mich nicht überzeugt, dto. bei der CB500
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

frieda
Beiträge: 1061
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#10 Beitrag von frieda » 13. Jan 2020 18:10

Glückwunsch Andre, tolles Moped :top: , die sieht noch so gut aus, fast schon wieder zu schade als Wintermoped.
Die wird bald vom Youngtimer zum Oldtimer.
Drossel brauchtst du nicht rausmachen, die zieht untenrum wie die offene Version und selbst 50 PS kannst du im Winter kaum ausfahren.
Die Sitzbank ist die begehrte abgepolsterte Version, müßte sich leicht jemand zum tauschen finden.
Wie schon jemand schrieb, einmal vernünftig sychronisiert, evt.Ventile, problemloses Moped wie heutzutage die kleine Versys.
Ein Kumpel hat damals mit den schmalen BT 45 Trennscheiben, oder heute Conti GO, auf der XJ 600, alles naß gemacht. :)

Mein Tip als Wintermoped, Sitzbank so lassen (sieht Klasse aus, macht nen schönes 90x60x90) wegen gutem Bodenkontakt,
dafür Fußrasten Tieferlegung montieren.
Schräglage geht im Winter mangels Haftung ehe nicht. :headshake:
War Gestern mit ner großen Tiger und nem Neuling auf ner neuen Z900 unterwegs, im Winter zählen andere Eigenschafften. :pfeif:

Benutzeravatar
Skalar-Fan

Beiträge: 1274
Registriert: 10. Mär 2017 19:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Orange :-)
zurückgelegte Kilometer: 26000
Wohnort: Filderstadt
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#11 Beitrag von Skalar-Fan » 13. Jan 2020 20:05

Na dann mal Glückwunsch zum neuen Untersatz.
Somit verliert der Winter ja seinen Schrecken ;-)

Viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#12 Beitrag von andre » 13. Jan 2020 20:17

Jepp, der Winter verliert seinen Schrecken. Wird ganz schön grün, wenn ich die Garage aufmache ;)

Gerade bei RH-Lacke einen passenden Lackstift und Sprühdose bestellt. Damit werden die kleinen Macken notdürftig ausgebessert.

Alles was schwarz ist und nicht so ganz passt wird mit einer Sprühdose aus dem Baumarkt oder Lackstift aus dem Fundus gelöst :)

Versicherung möchte gerne 74,-Euro und ein paar kaputte für ein Ganzjahreskennzeichen incl. Haftpflicht und TK mit 150,-Euro Selbstbeteiligung haben. Darin
enthalten ist auch noch ein Auslandsschadenschutz, damit ich auch mal beruhigt in das Sauerland fahren kann :dizzy:

Jetzt muss ich nur noch meine Tochter überzeugen, dass sie das Moped mal richtig sauber macht, aber die Taschengeldzahlungen von den Großeltern
sind da eher kontraproduktiv :shocked: Werde ich wohl wieder selber machen (müssen) :] ;)

Termin beim Straßenverkehrsamt habe ich für nächsten Mittwoch,in meinem Zubehör Fundus habe ich noch einen kleinen Tankrucksack mit Magnet gefunden, einen USB-Steckdose,
eine Hecktasche für den Gepäckträger oder Sozia-Platz und noch einen Universal Windabweiser von Givi.

Und Frieda hat Recht,mit der Sitzbank versuche ich erstmal mein Glück, zur Not kann man immer noch was machen...
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1076
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 684 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#13 Beitrag von kautabbak » 13. Jan 2020 21:14

Die hätte ich dir auch verkaufen können.

Dankbare Maschine, meine Frau mag sie nicht mehr :(

Die Reifen werden eher alt als das sie verschleißen, drauf lassen, ohne Sonneneinstrahlung halten die.
Ich hab den BT45 drauf, knüppelhart, eine Wonne!
Der passt da richtig gut drauf.
Einige neue Youngtimer Reifen sind inzwischen für die zu haben. Neue Technik in altem Kleid, da kann der Reifen mehr als das Moped (kann der BT45 auch).

Nutze sie zum privaten Schräglagentraining, leider hat mich - einzige im Kreis fahrende motorisierte Einheit weit und breit - eine junge Frau übersehen, so dass ich sie behutsam abgelegt habe...

BJ '97, Sitzbank nicht abgepolstert aber Schrittbogenmaß abgerundet. Kannste gerne mal auf deiner probieren.
Die Wirth Federn machen gut was her.
Vers HP 22€, Steuer 44€. Kost nix, kann stehen.
Auf 62 PS bringen ist etwas mehr Aufwand, ob sich das lohnt muss jeder selber wissen.

Kann dir noch Krauserkoffer und Halter anbieten.


In eigener Sache :
Wer also was für den Winter braucht ;)
Bisschen was zu schrauben aber ich will nix "verdienen".
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

frieda
Beiträge: 1061
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#14 Beitrag von frieda » 14. Jan 2020 00:18

kautabbak hat geschrieben:
13. Jan 2020 21:14
Wer also was für den Winter braucht
Bisschen was zu schrauben aber ich will nix "verdienen".

wir müßen reden :think:

Benutzeravatar
kautabbak

Beiträge: 1076
Registriert: 12. Jun 2019 17:47
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: KV 1000 (LZT00B)
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 63000
Wohnort: 40668
Hat sich bedankt: 684 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#15 Beitrag von kautabbak » 14. Jan 2020 17:33

@frieda
Du suchst doch nur einen Grund wieder Windbeutel zu futtern.
Wobei das grds. keinen Grund braucht ;)
Besten Gruß
David


Der Unterschied zwischen "Zeit haben" und "keine Zeit haben" heißt Interesse.

frieda
Beiträge: 1061
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#16 Beitrag von frieda » 14. Jan 2020 20:38

kautabbak hat geschrieben:
13. Jan 2020 21:14
In eigener Sache :
Wer also was für den Winter braucht
Bisschen was zu schrauben aber ich will nix "verdienen".
Ne ne, echt jetz, setz ma paar Fotos und Historie hier ein, Preisvorschlach hier oder per PN.

Bin morgen wegen Frühlingswetter 13 Uhr am Stockumer Damm, Lago di Möhne, nix La Luna. :headshake: Beutel gibs für mich nich unter der Woche. :stop:

PS: Eine der besten Gulaschsuppen ganz Nord-und Südeuropas. :sabber:
Zuletzt geändert von frieda am 14. Jan 2020 20:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#17 Beitrag von andre » 14. Jan 2020 20:46

@Frieda
Und wenn du kaufst, denk dran, das du vielleicht ne tiefere Sitzbank im Tausch kriegen kannst 😉
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

frieda
Beiträge: 1061
Registriert: 30. Aug 2019 15:20
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 535
Baujahr: 1996
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#18 Beitrag von frieda » 14. Jan 2020 20:48

@andre :top:

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 555
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 25000
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#19 Beitrag von SiRoBo » 15. Jan 2020 16:56

andre hat geschrieben:
13. Jan 2020 15:56
Na ja, die Kiste hat 50 PS, weiß gar nicht, ob man die mit geringem Aufwand auf die 61 PS kriegt.
Mit ein wenig Spucke und anderen Leerlaufdüsen (idealerweise direkt bei Mikuni bestellen) geht das. Schau mal da rein: http://www.sauerland-mopped.de/
Direktlink zur PDF-Anleitung von Schroedi aus dem XJ-Forum: http://www.sauerland-mopped.de/Bilder/0 ... selung.PDF

Wenn sich die 50 PS Deiner XJ600S gleich fahren wie die bei meiner 92er, dann sind die 50 PS zu den 61 PS eine ganz schöne Luftpumpe, und zwar über den gesamten Drehzahlbereich. Das Vergasermodell und die Drosselmethode ist aber auch eine andere, da wurde auf das 1996er Modell was umgestellt. Eine neuere 50 PS Version bin ich nie gefahren, kann das also nicht sicher beurteilen.
andre hat geschrieben:
13. Jan 2020 15:56
Conti Go oder die üblichen Verdächtigen wie BT45 oder Lasertec.
Arrowmax soll ganz gut sein, selber hab ich den aber nie gefahren. ContiGo ist mal total veraltet, genauso wie der Laserdreck. Ebenfalls ist der Avon AM26 Roadrider nur bei Trockenheit gut. BT45 haftet saugut, ist aber auch schnell verschlissen (auf der XJ600S auch mal in 4000 km an der Verschleißgrenze). Aber der Nachfolger BT46 wurde ja gerade vorgestellt, vielleicht ist der da besser? Ich habe mir in Originaldimension irgendwann nur noch den Pilot Activ drauf gemacht. Ähnlicher Grip (auch bei Nässe) wie der BT45 und ca. doppelte Haltbarkeit.
Mit ein wenig Umbauen kann man mit der p&p passenden 4" felge der 3HE hinten einen 160er Reifen fahren, vorne dann 110/70R17. Dann gehen viele moderne Radialreifen, muss allerdings eingetragen werden.
andre hat geschrieben:
13. Jan 2020 15:56
Aktuell sind die Reifen aber fast neu und ich gehe nicht davon aus, dass ich mit dem Moped übermäßig viel fahren werde.
Jupp. fahr erstmal damit. :top:

Edit: Hier meine Stimmgabel!
Bild

Top Wintermopped :pfeif:
Bild
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys ("No-Brainer"), Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
andre
gesperrt
Beiträge: 4017
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Baujahr: 2019
Farbe des Motorrads: grün
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: der Winter verliert seinen Schrecken :-)

#20 Beitrag von andre » 15. Jan 2020 18:46

Danke für die Hinweise, Simon! :-)

Morgen hole ich die Kiste erstmal mit einer roten Nummer ab, nächsten Mittwoch melde ich sie an.

Bis dahin will ich schauen, wie mein geplantes Zubehör, was ich noch rumfliegen habe, passt und wie es sich mit der Sitzbank verhält. Generell möchte ich in die Yam so wenig Geld wie möglich investieren. Sie wird einmal vernünftig geputzt, die paar Macken werden überpinselt und dann wird sie halt bei den Bedingungen gefahren, die ich meiner SX im Winterhalbjahr nicht zumuten möchte.

Ob die Kiste jetzt 50 PS oder 61 PS hat, ist mir momentan relativ latte. Wenn ich mehr PS fahren will, nehme ich die Kawa, die hat 142 PS. Aber mal schauen, vielleicht macht die Yam mir so viel Spaß, das da noch was kommt. Erstmal bin ich morgen gespannt, wie mein erstes Moped mit Vergaser seit meiner 1200er Bandit fährt.

Ein bisschen erstaunt bin ich, wie viele positive Reaktionen ich auf die Yam bekomme, offenbar hatten die viele früher schon auf dem Schirm. Ich eigentlich fast nur in der Zeit, als ich kurz davor war, den Führerschein zu machen. Damals kamen wohl die ersten 600er XJ neu auf den Markt
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelles Motorrad:
Kawasaki Z1000SX und Yamaha XJ600S Diversion

Gesamt gefahren mit allen Motorrädern über 250 TKM...

Antworten

Zurück zu „Dein Motorrad“