Inspektionskosten?

Eure Kosten für Inspektionen, Wartungen und Service bei der Kawasaki Versys 650
Gesperrt
Nachricht
Autor
muggi
Beiträge: 85
Registriert: 3. Feb 2009 22:35
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: kawa
Wohnort: bon

Re: Inspektionskosten?

#121 Beitrag von muggi » 20. Aug 2009 12:29

Hallo, war heute bei der 6000 km Inspektion. Laut meinem freundlichen sowieso " nur ein Boxenstopp". :o
Da ich heuer gesundheitsbedingt kaum fahren konnte, :heul: hab ich das alte Öl mit Filter wechseln lassen.
Dauer 30min. Kosten: 81.-€

Benutzeravatar
bradpit
 
 
Beiträge: 3217
Registriert: 29. Feb 2008 19:08
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 2007 Candy Burnt Orange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 31000
Wohnort: Lohr

Re: Inspektionskosten?

#122 Beitrag von bradpit » 20. Aug 2009 20:15

Bei mir fällt demnächst die 18000er an, ist das nur eine Durchsicht oder wird da noch mehr gemacht?
Na ja Öl und Filter werde ich auf jeden Fall wechseln lassen.
Gruss Peter

Benutzeravatar
Gottfredl

Beiträge: 3626
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Re: Inspektionskosten?

#123 Beitrag von Gottfredl » 20. Aug 2009 20:41

18000er ist nur eine Durchsicht; Öl muss laut Kawasaki nicht gewechselt werden.
Habe meine gerade von der 30000er abgeholt-auch nur Durchsicht ohne Öl, selbe Inspektion: 32€
zwei Jahre, 30000km und kein Mangel, was will man mehr?
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

WeisNet

Re: Inspektionskosten?

#124 Beitrag von WeisNet » 21. Aug 2009 00:59

18.000 inkl. Öl: ca. 110,- (ca. da noch andere Dinge mit dabei waren)

Benutzeravatar
Larac4
Beiträge: 4099
Registriert: 24. Jan 2009 23:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys.. was sonst?!
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Inspektionskosten?

#125 Beitrag von Larac4 » 21. Aug 2009 07:29

@Gottfredl

Hallo,

ist was rausgekommen wegen der kühlung??? :?

Benutzeravatar
Gottfredl

Beiträge: 3626
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Re: Inspektionskosten?

#126 Beitrag von Gottfredl » 21. Aug 2009 14:43

@Larac,
nicht wirklich; Lüfter läuft und sonst auch nichts defekt; scheint häufiger vorzukommen, ohne dass wirklich ein Schaden vorliegt; siehe Threat "Blubbern im Ausgleichsbehälter.
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

Umsteiger

 
Beiträge: 1875
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 15000
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Inspektionskosten?

#127 Beitrag von Umsteiger » 25. Aug 2009 14:12

Heute bei Röwer (vormals Kawer) in Berlin für die 24000 Km Durchsicht 255,92 € gezahlt. Den Versuch, mir für die 70 mehr km über die inkl. 50 km bei der Ersatzmaschine (F800GS) noch zusätzlich etwas abzuknöpfen konnte ich allerdings abwehren. Wäre bei dem Preis ja auch noch schöner.

Viele Grüße

Umsteiger

Benutzeravatar
Gottfredl

Beiträge: 3626
Registriert: 2. Mai 2008 13:22
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: die kleine
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: cbo
zurückgelegte Kilometer: 100000
Wohnort: München

Re: Inspektionskosten?

#128 Beitrag von Gottfredl » 25. Aug 2009 19:41

Ich finde es nicht selbstverständlich, dass man eine Ersatzmaschine gestellt bekommt; und dass da die km auf 50km begrenzt sind ist ja auch okay, wenn man nicht weiter als 25 km entfernt wohnt; kostet den Händler ja auch einiges.
lg
Gottfried
If in doubt, flat out!

Sigi

Re: Inspektionskosten?

#129 Beitrag von Sigi » 25. Aug 2009 20:51

Hallo,habe Sigi`s V.von der12000Km Inspektion(Bremsflüssigkeitwechsel,TÜV)abgeholt.

Kostenpunkt:246 Euro

Dabei wurde festgestellt,daß der kennbuchstabe G am Frondreifen des Metzeler Roadtec Z6 (der erst

vor etwa 3Monaten montiert wurde)fehlt.Dadurch für die V.nicht zugelassen ist.Gleich zum

Reifenhändler und reklamiert,bekommen einen neuen.

Muß leider bekennen,daß der Metzeler besser ist als mein Bridgestone BT 021.


LG Sigi u.Karl-Heinz ;) 8-)

Bert
Beiträge: 237
Registriert: 25. Mai 2008 18:43
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
zurückgelegte Kilometer: 28000
Wohnort: Karlsruhe

Re: Inspektionskosten?

#130 Beitrag von Bert » 26. Aug 2009 15:29

18.000 120€

eig. nur ein ölwechsel... ansonsten wohl nur sichtprüfung
Zuletzt geändert von Bert am 26. Aug 2009 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Larac4
Beiträge: 4099
Registriert: 24. Jan 2009 23:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys.. was sonst?!
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Inspektionskosten?

#131 Beitrag von Larac4 » 28. Aug 2009 21:47

Heute 6000er Kundendienst. Absolut unverschämter Preis von horrenden 29,75€. :pfeif:
Ölwechsel ja noch nicht nötig.
War reine Sichtkontrolle, Schrauben nachgezogen, auch die vom SW-Motech Sturzbügel und Topcasehalter. Noch ein Gummi vom Givi-Kofferhalter erneuert, alles was sich bewegt eingesprüht, nettes Gespräch (halbe Std. Kundendienst, über 1 Std. gequatscht). :sorry:

Ach ja, wahrscheinlich kommt für die V eine Überarbeitung (Scheinwerfer, Verkleidung). Hat aber der Chef gesagt, er könne das auch nicht 100% genau sagen.

Da ich schon wieder ein leichtes Sägezahnprofil nach 2100Km bei meinen MPR2 hab, hat mein Mechaniker gemeint, das ich anscheinend recht aus den Kurven rausbeschleunige und dies dadurch kommt (o.K. ham ma ja schon geklärt), nun das witzige.
Als ich darauf meinte ob ich da wohl etwas weniger Beschleunigen sollte, grinste er, machte ein entrüstetes Gesicht und meinte auf keinen Fall.
Allerdings, werd ich weniger früh beschleunigen, meinem Geldbeutel zuliebe, obwohl ich eh ned schnell fahr

Benutzeravatar
Gerhard
Beiträge: 1097
Registriert: 27. Jul 2008 09:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800R
Baujahr: 2011
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Aichach in Bayern

Re: Inspektionskosten?

#132 Beitrag von Gerhard » 28. Aug 2009 22:15

Bei welchem Händler warst du denn ?

Gruß

Gerhard

Frosch

Re: Inspektionskosten?

#133 Beitrag von Frosch » 28. Aug 2009 22:54

Hallo,
habe meine V am Mittwoch von der 6000 Inspektion abgeholt,
habe 47.65 Euro bezahlt :x für eine dreiviertelstunde Schrauben nachziehen, Kette spannen
und Sichtkonrolle. Achja und ein Splint von sage und schreibe 34 cent hat mir der Händler
auch noch berechnet.( Habe dort auch meine V gekauft, hätte er mir ruhig schenken können)
Nun meine Frage: von September '08 bis August '09 hat der Händler jetzt für die 6000 Inspektion
eine viertelstunde mehr Arbeit??? :keineahnung:
Kenne jemanden der beim gleichen Händler war und da betrug die Arbeitszeit eine halbestunde.

Gruß Frosch

Benutzeravatar
Larac4
Beiträge: 4099
Registriert: 24. Jan 2009 23:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys.. was sonst?!
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Inspektionskosten?

#134 Beitrag von Larac4 » 29. Aug 2009 08:18

@Gerhard

Warum? RiMoTec in Deggendorf. Ach ja, ein Verkaufsgespräch durft ich auch noch führen. Waren welche an einer ER-6N interessiert. Hab meine V in der Werkstatt dann laufen lassen und ihnen Rede und Antwort gestanden, wie zufrieden ich den damit bin. Allerdings immer mit dem Hintergedanken, das er keine V mehr zu verkaufen hat.
Aber war eh fürs Töchterchen, da fällt es leicht die niedrigere N zu empfehlen.
Vielleicht wars deswegen so billig.......ach ne da hab ich ja schon gezahlt. :abfeiern:



@Frosch

Das ist meiner Ansicht nach eine Frechheit und vom Händler selber ne Erfindung. Empfehlung von mir, Händler wechseln.
Dort wo ich meine V gekauft hab, war ich schon beim Kauf nicht überzeugt und bin von vornherein zu einem anderen Händler gegangen. Der ist meinem Fall genauso weit weg und wirklich lauter nette Leut mit (meiner Ansicht) fairen Preisen und Werkstattkenntnissen (nehmen auch an Motocross teil).

Benutzeravatar
Detlef Plein
 
 
Beiträge: 4215
Registriert: 28. Feb 2008 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, VF 750 magn
Baujahr: 1994
Farbe des Motorrads: Rot
Wohnort: Borken - Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Inspektionskosten?

#135 Beitrag von Detlef Plein » 29. Aug 2009 09:55

Frosch hat geschrieben:Hallo,
habe meine V am Mittwoch von der 6000 Inspektion abgeholt,
habe 47.65 Euro bezahlt :x für eine dreiviertelstunde Schrauben nachziehen, Kette spannen
und Sichtkonrolle. Achja und ein Splint von sage und schreibe 34 cent hat mir der Händler
auch noch berechnet.( Habe dort auch meine V gekauft, hätte er mir ruhig schenken können)
Nun meine Frage: von September '08 bis August '09 hat der Händler jetzt für die 6000 Inspektion
eine viertelstunde mehr Arbeit??? :keineahnung:
Kenne jemanden der beim gleichen Händler war und da betrug die Arbeitszeit eine halbestunde.

Gruß Frosch
Leute jetzt stehe ich auf dem Schlauch.... Sind eure Beiträge etwas sarkastisch oder ironisch gemeint oder regt sich tatsächlich
jemand über Inspektionskosten von unter 50,00 € bei fast einer Stunde Arbeit auf ? Der Stundenlohn in einer BMW Werkstatt liegt bei
ca 80,00 € ( Facharbeiter, nicht Meisterlohn) , der Stundenlohn eines Außendienstmonteurs ( Kassenautomaten, Reifenmontier -maschine usw ) in ähnlicher Höhe und noch mehr.
Ihr wollt eine perfekt ausgestattete Werkstatt mit allen nötigen Geräten, Warm soll es auch sein und Licht damit ihr was sehen könnt.nur mal so... Ein Geräte zur Abgasuntersuchung fängt bei 5000 € an,
Von den 47,65 was in etwa 64,00 € Stundenlohn entspricht gehen die Kosten für die Werkstatt ab, Steuern und Sozialabgaben und der Mitarbeiter im Verkauf / Ausstellung muss ja auch bezahlt werden.

Auf der anderen Seite werden Handwerker für 30,00- 40,00 € die Stunde bei vielen schwarz bezahlt.. Da passt doch was nicht ?
Bei der Motorradtour wird mal eben ne große Cola bestellt für 4,00 €, die ganze Flasche kostet den Wirt gerade mal 0,80 €. Wer regt sich darüber auf ? keiner !

Sorry wenn ich jemandem auf die Füße getreten bin aber manchmal geht mir beim lesen der Draht in der Mütze hoch...
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Bild

Benutzeravatar
Larac4
Beiträge: 4099
Registriert: 24. Jan 2009 23:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys.. was sonst?!
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Inspektionskosten?

#136 Beitrag von Larac4 » 29. Aug 2009 12:36

Detlev hat geschrieben:aber manchmal geht mir beim lesen der Draht in der Mütze hoch...
Dann hast du den Sin vom Beitrag von Frosch anders verstanden als ich. :sorry:
Frosch hat geschrieben:eine viertelstunde mehr Arbeit??? :keineahnung:
:?

Ich bin davon ausgegangen, das keine besonderen Arbeiten erforderlich waren, da ich erst Gestern den 6000er machen hab lassen (keine Zusatzarbeiten fällig waren), aber Mein Mechaniker noch Anbauteile auch kontrolliert hat (mehr Zeitaufwand), hab ich den direkten Vergleich. Aussage meines Mechanikers war auch das eine halbe Std. veranschlagt wird.

Wenn Aussagen kommen wie ... mein Mechaniker sagt ein Ölwechsel gehört immer zum Kundendienst... oder.... hat mal ne viertel Std länger gebraucht.....

Dann drück ich das mal mit deinen Worten aus :pfeif:

"Sorry wenn ich jemandem auf die Füße getreten bin aber manchmal geht mir beim lesen der Draht in der Mütze hoch..." :crazy:

Benutzeravatar
Theo

 
Beiträge: 4179
Registriert: 23. Feb 2008 17:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: mehrere
zurückgelegte Kilometer: 99999
Wohnort: Wartburgkreis

Re: Inspektionskosten?

#137 Beitrag von Theo » 31. Aug 2009 17:08

18.000er inkl Öl- und Filterwechsel 47,89 € im Do-it-yourself-Verfahren. 8-)
Viele Grüße!
Theo

Es ist halt alles relativ...

Meine NC700X schluckt im DurchschnittBild

Voy-tak

Re: Inspektionskosten?

#138 Beitrag von Voy-tak » 3. Sep 2009 09:22

Theo hat geschrieben:18.000er inkl Öl- und Filterwechsel 47,89 € im Do-it-yourself-Verfahren. 8-)
Hast du auch einen eigenen Stempel Theo? :lol: :razz:

Benutzeravatar
Theo

 
Beiträge: 4179
Registriert: 23. Feb 2008 17:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: mehrere
zurückgelegte Kilometer: 99999
Wohnort: Wartburgkreis

Re: Inspektionskosten?

#139 Beitrag von Theo » 3. Sep 2009 09:51

Voy-tak hat geschrieben:
Theo hat geschrieben:18.000er inkl Öl- und Filterwechsel 47,89 € im Do-it-yourself-Verfahren. 8-)
Hast du auch einen eigenen Stempel Theo? :lol: :razz:
Wozu sollte ich den brauchen? Für's Serviceheft?


Zur Erklärung schau mal hier: Habt Ihr eine Garantieverlängerung abgeschlossen?
Zuletzt geändert von Theo am 24. Nov 2009 15:41, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße!
Theo

Es ist halt alles relativ...

Meine NC700X schluckt im DurchschnittBild

Benutzeravatar
eddie
Beiträge: 26
Registriert: 6. Apr 2009 07:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys
zurückgelegte Kilometer: 22400
Wohnort: Lohr am Main

Re: Inspektionskosten?

#140 Beitrag von eddie » 3. Sep 2009 20:20

Hallo Kollegen,

hab heute meine Grüne mit knapp 6700km (seit April :shocked: )auch beim 6000er Kundendienst gehabt, was soll ich sagen knapp unter 30 € ohne Ölwechsel :top:

gruß,
eddie

Gesperrt

Zurück zu „Inspektionskosten der Kawasaki Versys 650“