Kettenöler Rehoiler IQ

Lack und Design, Pflegetipps und Polsterungen zur Kawasaki Versys 650
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael R
Beiträge: 229
Registriert: 24. Sep 2014 16:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 8500
Wohnort: Löningen

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#41 Beitrag von Michael R » 6. Nov 2014 20:33

o.k. das hätte ich mir evtl. auch noch gefallen lassen.

ich habe den Tank nun in der Backe links vorne untergebracht.
Bild

Den Taster und die Doppel-LED habe ich neben dne Tacho gesetzt.
Bild

mehr dazu findet ihr hier.

Gruß Michael

P.S. wenn's fertig ist, gibts nen bereinigten Bericht dazu.

Benutzeravatar
Michael R
Beiträge: 229
Registriert: 24. Sep 2014 16:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 8500
Wohnort: Löningen

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#42 Beitrag von Michael R » 8. Nov 2014 01:08

Bild
Kurz vor der Pumpe noch ein T-Stück eingesetzt, um später auch die Leitung entlüften zu können,
ohne lange vorpumpen zu müssen. Blindleitung wurde mit der M8 Schraube, die auf 6,3mm abgedreht
wurde verschlossen.

Bild
Elektrik-Box ist lange fertig, ich denke dies wurde oft genug anderweitig beschrieben, hier das Ergebnis.

Bild
und geschlossen kommt sie hier (erstmal hin)

Sie stört da zwar kaum, allerdings hätte ich doch gerne die Kabel da weg, nicht das da mal was
versehentlich beim Sitzbank aufsetzen beschädigt wird.

Benutzeravatar
catweazel
Beiträge: 444
Registriert: 12. Dez 2012 21:02
Geschlecht: männlich
Motorrad: ...

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#43 Beitrag von catweazel » 8. Nov 2014 09:24

Chapeau Monsieur !
Michael... ich bin begeistert !
Willkommen im kleinen Kreis der Rehoiler !
Viel Spaß und gute Fahrt, Greetz,
Steffen

Benutzeravatar
Michael R
Beiträge: 229
Registriert: 24. Sep 2014 16:04
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 8500
Wohnort: Löningen

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#44 Beitrag von Michael R » 21. Mär 2015 11:20

So, am letzten Wochenende gabs bereits die ersten Änderungen,
zum einen wurde der Tank gedreht und mit einem Füllanschluss versehen

Bild
Bei der ursprünglichen Position, mußte das Öl angesaugt werden von der Pumpe, hier war nun eine Luftblase in der Leitung. Dadurch, das es nun nur abwärts geht fürs Öl, sollte dies nicht wieder passieren!

Füllanschluss ist momentan mittels Kabelbinder an der Innenverkleidung befestigt.

Zum anderen wurde die Öldüse etwas nach unten geneigt, so das das Öl auch ans Ritzel läuft und n icht das Röhrchen zurück.

Gruß Michael

Killig
Beiträge: 9
Registriert: 5. Mai 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#45 Beitrag von Killig » 9. Feb 2016 17:26

Hi,

nach dem ich schon seit 2010 Rehoiler an verschieden Mopeds verbaut habe, kommt er nun auch an meine neue 2015 Versys 1000.

Kann mir jemand sagen, welcher Pin an der Tachoeinheit bzw. welche Adernfarbe bei dieser Versys das Tachosiganl führt?

Danke schon mal!

Franz

Benutzeravatar
versys666r

 
Beiträge: 53
Registriert: 12. Sep 2015 21:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys1000 09/2015
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 40000
Wohnort: Haltern am See

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#46 Beitrag von versys666r » 9. Feb 2016 17:44

Killig hat geschrieben:Hi,

nach dem ich schon seit 2010 Rehoiler an verschieden Mopeds verbaut habe, kommt er nun auch an meine neue 2015 Versys 1000.

Kann mir jemand sagen, welcher Pin an der Tachoeinheit bzw. welche Adernfarbe bei dieser Versys das Tachosiganl führt?

Danke schon mal!

Franz

... schau dir meinen Einbaubericht an, da hast du alles zusammen: viewtopic.php?f=77&t=13080

Gruß
Thomas
Grüße Thomas
aktuell: Versys 1000, GSXR 1100, HD FLH, CX500, S51

Killig
Beiträge: 9
Registriert: 5. Mai 2015 21:39
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#47 Beitrag von Killig » 9. Feb 2016 18:06

Danke! :top:

Hoinzi

 
Beiträge: 843
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: MKK
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#48 Beitrag von Hoinzi » 29. Mär 2016 14:42

Jetzt hätte ich mal eine Frage zum Rehoiler:

Man bekommt ja auf Wunsch eine Einkaufsliste zugemailt. Wie sieht das aber mit der Elektronik aus? Man sieht immer eine fertig geätzte Platine, kann man die irgendwo so bestellen? Teile auf eine solche Platine zu löten ist ja noch kein Hexenwerk, aber selber die Platine basteln zu müssen...

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 889
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#49 Beitrag von bakerman23 » 29. Mär 2016 15:21

Hoinzi hat geschrieben:Jetzt hätte ich mal eine Frage zum Rehoiler:

Man bekommt ja auf Wunsch eine Einkaufsliste zugemailt. Wie sieht das aber mit der Elektronik aus? Man sieht immer eine fertig geätzte Platine, kann man die irgendwo so bestellen? Teile auf eine solche Platine zu löten ist ja noch kein Hexenwerk, aber selber die Platine basteln zu müssen...
Schau dich bei rehtronik mal im forum um. Da ist alles beschrieben. Die Platine bekommste auf Wunsch von dete. Der Prozessor wird auch von ihm programmiert.
Bild

Hoinzi

 
Beiträge: 843
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: MKK
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#50 Beitrag von Hoinzi » 18. Apr 2016 21:03

Ich müsste morgen oder übermorgen den fertig programmierten Prozessor von Dete zurückbekommen. Ich will das Geschwindigkeitssignal vom Moped nehmen. Liegt das auch am Stecker der Ganganzeige an? Wenn ja, welcher Pin bzw. Kabelfarbe ist es?
Zuletzt geändert von Hoinzi am 18. Apr 2016 21:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
catweazel
Beiträge: 444
Registriert: 12. Dez 2012 21:02
Geschlecht: männlich
Motorrad: ...

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#51 Beitrag von catweazel » 19. Apr 2016 20:17

Moin Hoinzi,
Bei der 650A ist es vom Hallgeber am Ritzel bis zum Stecker darüber das gelbe, ab dem Stecker im Kabelbaum ist es dann das hellgrün-rote Kabel, dass bis zur Instrumenteneinheit (Tacho) auf Klemme Nr.5 läuft. Ob es bei Deiner 2011er auch (noch) so ist, müsstest Du mal im Kabelplan vergleichen. Da wurde das Rad aber bestimmt nicht neu erfunden und die Hallgeber werden die Gleichen sein. Aderfarben stehen ja im Kabelplan. Es sind übrigens 12 Impulse pro Radumdrehung. Viel Spaß beim Schrauben.
Gruß, C'Weazel

Hoinzi

 
Beiträge: 843
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: MKK
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#52 Beitrag von Hoinzi » 19. Apr 2016 21:01

Erst mal vielen Dank! Ich glaube nicht, dass der Kabelbaum geändert wurde. Ich hatte nur gehofft, dass am Stecker, an dem die Ganganzeige angeschlossen wird, auch dieses Signal anliegt.

Ich habe aber schon gelesen, dass Tachoimpuls und Tachosignal nicht das Gleiche sind. Aber gut, muss ich nur mal gucken, wie man am Besten an den Stecker vom Tacho kommt. Oder wo habt ihr das Signal abgegriffen?

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 889
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#53 Beitrag von bakerman23 » 19. Apr 2016 21:33

Der tachoimpuls wechselt zwischen 5v und 0v wenn du am Rad drehst. Das ist das richtige.
Bild

Hoinzi

 
Beiträge: 843
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: MKK
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#54 Beitrag von Hoinzi » 5. Mai 2016 19:38

So, jetzt mal ein kleiner Bericht über den Einbau meines Rehoilers. Der Tank sitzt unter der linken Tankverkleidung, da war genügend Platz für Tank wie Pumpe. Befestigt wurde der Tank mit einem Winkel und einem Pfostenhalter, alles Kleinteile aus dem Baumarkt. Die Ölpumpe stammt aus einem Zweitakter und hat gebraucht so um die 10 € gekostet. Im Augenblick öle ich über das Ritzel, bin mir aber noch nicht so sicher, ob ich dabei bleibe oder doch noch an das Kettenblatt gehe.

Wie man auf den letzten Bildern sehen kann, sieht man fast nichts, wenn alle Verkleidungen wieder dran sind. Übrigens sind die Kabelfarben (wie erwartet) beim 2010er Modell die gleichen wie vorher.

Reicht eigentlich die Ölung auf einer Seite des Ritzels aus? Die Laschen auf der Rückseite des Ritzels bekommen so ja zumindest unmittelbar kein Öl ab...

Bevor jemand meckert: Die Kette habe ich noch geputzt. ;)
Bild-1.jpg
Bild-2.jpg
Bild-3.jpg
Bild-4.jpg
Bild-5.jpg
Bild-6.jpg
Bild-7.jpg
Bild-8.jpg
Bild-9.jpg
Bild-10.jpg
Bild-11.jpg

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 889
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#55 Beitrag von bakerman23 » 5. Mai 2016 19:46

Geh ruhig an das Kettenblatt. Durch den entstehenden Film wird das Öl besser verteilt. Auch auf beide Seiten. Es ist ja ein krichöl.
Zuletzt geändert von bakerman23 am 5. Mai 2016 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Hebbe
Beiträge: 105
Registriert: 28. Apr 2015 20:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 10000
Kontaktdaten:

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#56 Beitrag von Hebbe » 5. Mai 2016 23:45

catweazel hat geschrieben:Moin Folkz.
Hat Jemend hier im Forum einen Kettenöler von Rehtronik verbaut ?
Rehoiler IQ 3 bis 8 von Detlef Axon an der kleinen Verse.
Suche dazu Erfahrungen in Einbau, Realisierung und Betrieb.
Reed oder Tachosignal, Öltank, Ritzel vorn oder hinten, etc... ?
Fotos dazu wären natürlich super.
Greetz, Steffen
Ja habe diesen verbaut und bin top zufrieden. Hab in in der Versys 650 Bj 2015 verbaut. Werde noch Bilder schicken.
Zuletzt geändert von Hebbe am 5. Mai 2016 23:46, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Hebbe

aktuelles Mopped: Versys 650 Tourer plus

Benutzeravatar
Hebbe
Beiträge: 105
Registriert: 28. Apr 2015 20:49
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 10000
Kontaktdaten:

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#57 Beitrag von Hebbe » 6. Mai 2016 00:00

catweazel hat geschrieben:Moin Folkz.
Hat Jemend hier im Forum einen Kettenöler von Rehtronik verbaut ?
Rehoiler IQ 3 bis 8 von Detlef Axon an der kleinen Verse.
Suche dazu Erfahrungen in Einbau, Realisierung und Betrieb.
Reed oder Tachosignal, Öltank, Ritzel vorn oder hinten, etc... ?
Fotos dazu wären natürlich super.
Greetz, Steffen
Hi hier mei Einbau an der Versys 650 Bj. 2015
Zuletzt geändert von Hebbe am 6. Mai 2016 00:06, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß

Hebbe

aktuelles Mopped: Versys 650 Tourer plus

Benutzeravatar
Phil89
Beiträge: 74
Registriert: 2. Sep 2017 17:28
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Gelb
zurückgelegte Kilometer: 146237
Wohnort: Borken

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#58 Beitrag von Phil89 » 7. Okt 2017 18:00

Hallo Öler-Fahrer,

in meine Versys sollte auf jeden Fall auch wieder mein Rehoiler eingebaut werden. Zuvor hat er in MT09 Tracer und meiner alten CB500 gute Dienste geleistet. Dieses Mal wollte ich allerdings nach Möglichkeit keine Rücklichtleitung kappen und anzapfen(Bisher immer ein abgehendes Kabel eingelötet).

Nach Anfrage bei Kawasaki-Deutschland verwies man mich auf den vorbereiteten Anschluss vorne links. Selbiger benötigt ein im original und neu sauteures Relais um aktiviert zu werden. Zudem liegt es vorne links, der Öler aber mittig hinten. Das war mir alles viel zu dumm und wurde auch so in meiner E-Mail kategorisch ausgeschlossen! Der nette Herr von Kawasaki verwies der Pflicht halber zwar nochmals auf diesen vorbereiteten Anschluss, empfahl mir aber ebenfalls über die Stromversorgung der Hupe am Sicherungskasten(!) zu gehen! Genial!

Im Sicherrungskasten ist unten auf Seite der Hupe nämlich ein mit Zündungsplus versorgter Anschluss frei! Ein normaler Flachstecker passt dort rein! Für die Stromaufnahme des Ölers bin ich somit direkt daran gegangen. Möglich wäre auch eine Relaisschaltung. Vorteil: Alles kann sehr aufgeräumt und sauber verbaut und verkabelt werden!

Die Position der Pumpe(Dellorto) habe ich mir hier abgeschaut, danke an dieser Stelle dafür. Mein Öltank soll nach hinten rechts unter die Heckverkleidung. Mal schauen, ggf. werde ich einen neuen Tank anfertigen der eher eine zylindrische Form hat. Mein Kavan Modellflugtank passt da eher schlecht. Vorne links unter die Verkleidung kommt nicht in Frage. Ölabgabe soll hinten auf dem Kettenblatt erfolgen, diese Position hat sich bewährt.

Weiteres in Kürze.

Gruß, Phil
Dateianhänge
WP_20171007_17_10_58_Pro.jpg
WP_20171007_17_10_51_Pro.jpg
WP_20171007_17_10_34_Pro.jpg

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 889
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kettenöler Rehoiler IQ

#59 Beitrag von bakerman23 » 7. Okt 2017 20:08

Die Pumpe passt auch gut links neben das Batteriefach unter die Verkleidung.
Bild

Antworten

Zurück zu „Lack, Polster, Verkleidung, Pflege der Kawasaki Versys 650“