Reifendruck der versch. Sorten

Welche Marke? Touren- oder Sportreifen? Welcher passt optimal zur Kawasaki Versys 650?
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3038
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifendruck der versch. Sorten

#21 Beitrag von Luzifear » 9. Jun 2017 18:12

Tach,
Robert schön von dir zu hören, unter den Umständen können wir den Verschleiß sehr warscheinlich auf Fahrstil und Belag zurückführen. ;)

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

tanni60
Beiträge: 388
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Reifendruck der versch. Sorten

#22 Beitrag von tanni60 » 9. Jun 2017 20:20

Pirelli Angel GT sagt in der Unbedenklichkeitsbesch. 2,5 vorne und 2,9 hinten

Hab meinen Hinteren nach 10.000 km runtergeschmissen, obwohl da noch 1.000 km drin gewesen wären, Urlaub steht an.

Ich geb zu wenig Gas .....
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 303
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Reifendruck der versch. Sorten

#23 Beitrag von SiRoBo » 9. Jun 2017 23:33

tanni60 hat geschrieben:Pirelli Angel GT sagt in der Unbedenklichkeitsbesch. 2,5 vorne und 2,9 hinten
Die aktuelle Metzeler/Pirelli Freigabe vom Februar für die LE650A sagt 2,25/2,5. ;)

Und Gas ist rechts. :D
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

tanni60
Beiträge: 388
Registriert: 8. Mär 2014 05:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Yamaha SXR 900
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: silber
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Reifendruck der versch. Sorten

#24 Beitrag von tanni60 » 10. Jun 2017 07:30

ich staune ... :think:

aber die kleine und große haben versch. Hinterrad Größen , die anderen Wete sind sehr ähnlich:

Leergewicht 215 vrs. 245 kg

Zuladung 650er 210 kg, 1000er 220 kg

wir reden also über sage und schreibe 40 kg mehr bei voller Beladung :cheers:
NSU Quickly, Heinkel Tourist, BMW 75/5, Yamaha TDM, BMW F800R, Kilo Versys , Yamaha XSR900

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1407
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 54000
Wohnort: Bali / Indonesien
Kontaktdaten:

Re: Reifendruck der versch. Sorten

#25 Beitrag von RG206cc » 10. Jun 2017 08:45

Luzifear hat geschrieben:Tach,
Robert schön von dir zu hören, unter den Umständen können wir den Verschleiß sehr warscheinlich auf Fahrstil und Belag zurückführen. ;)
Danke dir Luzi ;) :top: ;)

Das glaube ich auch, Fahrstil und Belag dürften dafür verantwortlich sein....
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 303
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Reifendruck der versch. Sorten

#26 Beitrag von SiRoBo » 10. Jun 2017 09:25

So wie der Mat5ol mit seiner Versi rumschwuchtelt, kann es gar nicht am Fahrstil liegen. In engem Geläuf komm ich ja fast mit der Speedy hinterher. :pfeif: :D
Zuletzt geändert von SiRoBo am 10. Jun 2017 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2749
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reifendruck der versch. Sorten

#27 Beitrag von andre » 10. Jun 2017 16:10

RG206cc hat geschrieben:
Luzifear hat geschrieben:Tach,
Robert schön von dir zu hören, unter den Umständen können wir den Verschleiß sehr warscheinlich auf Fahrstil und Belag zurückführen. ;)
Danke dir Luzi ;) :top: ;)

Das glaube ich auch, Fahrstil und Belag dürften dafür verantwortlich sein....
...und evtl. noch mitfahrende einbremsende Kumpel ;)
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Wer fährt mit welchem Reifendruck

#28 Beitrag von Walter » 8. Jun 2018 15:36

Hallo Leute!
Ich war leider erfolglos auf der Suche nach einem Thread wo jeder reinschreibt welchen Reifen mit welchem Druck er fährt.
Es würde mich freuen genau dies erfahren zu dürfen.

Ich fahre den Metzeler Roadtech 01 mit vorne und hinten 2,3bar Reifendruck gemessen am kalten Reifen.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
andre

 
Beiträge: 2749
Registriert: 27. Sep 2013 13:25
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys Grandtourer
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Special Edition
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Herne
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#29 Beitrag von andre » 8. Jun 2018 15:53

Continental Road Attack 3
vorne 2,3 hinten 2,6
...die einen kennen mich, die anderen können mich...

aktuelle Motorräder:

Suzuki GSR 750, Ez. 03/15, 13026 KM
und Kawasaki Versys 650 Grandtourer Special Edition, Ez. 06/17, 2611 KM


....und ca. 230 TKM mit allen bisherigen Motorrädern...

Benutzeravatar
Picasso

 
Beiträge: 69
Registriert: 10. Mär 2016 07:14
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: LE650A, Simson S51 EZ83
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Sw/Silber
zurückgelegte Kilometer: 11000
Wohnort: Maisach
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#30 Beitrag von Picasso » 8. Jun 2018 16:29

Servus,

Conti Road Attack 3
vorne 2,25 hinten 2,5 (wie von Conti vorgegeben)
LG
Jörg

"Megn dad i scho woin, oba deafa hob i ma ned draud...."

Benutzeravatar
Zephyr_1100

 
Beiträge: 713
Registriert: 27. Sep 2012 17:41
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Die "echte" Versys1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Magnesium braun
zurückgelegte Kilometer: 52000
Wohnort: 47829 Krefeld
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#31 Beitrag von Zephyr_1100 » 8. Jun 2018 17:38

Walter hat geschrieben:Hallo Leute!
Ich war leider erfolglos auf der Suche nach einem Thread wo jeder reinschreibt welchen Reifen mit welchem Druck er fährt.
Es würde mich freuen genau dies erfahren zu dürfen.

Ich fahre den Metzeler Roadtech 01 mit vorne und hinten 2,3bar Reifendruck gemessen am kalten Reifen.

Lg Walter
Ich hab mal für dich gegooglet :kuscheln: : Vorne 2,25 Hinten 2,5


http://moto.permission.jfnet.de/METZELER/19186.pdf

Einfach mal bei Freigaben nachsehen :coffee:
Gruß Gerd
Motorradhistorie: Yamaha XS 650, XS 750 ( 2x), XJ750, XS 1100, XJ 550, Honda XL 250s
Kawasaki Zephyr 1100, ZRX 1200s,
aktuell: Versys 1000
+ Suzuki GSXR 750

Benutzeravatar
SiRoBo
Beiträge: 303
Registriert: 1. Mai 2017 00:02
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 0,65er Knattersaki
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: black is beautiful
zurückgelegte Kilometer: 19000
Wohnort: Stuttgart

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#32 Beitrag von SiRoBo » 8. Jun 2018 18:12

Pirelli Angel 2,3/2,5 bar
Rock 'n' roll, ladies! :dance:

Simon

Knattersaki Versys, Stimmgabel und ne Speedy

Benutzeravatar
tobias82

 
Beiträge: 848
Registriert: 23. Dez 2012 09:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys LE650A ABS (Nuda 900 R)
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Schwarz (rot)
zurückgelegte Kilometer: 65000
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#33 Beitrag von tobias82 » 8. Jun 2018 18:21

… ganz langweilig nach Vorgabe Kawasaki. Und ich komme bestens damit zurecht.
Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst spreche. Und dann lachen wir beide.

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#34 Beitrag von Walter » 8. Jun 2018 20:22

Zephyr_1100 hat geschrieben:
Walter hat geschrieben:Hallo Leute!
Ich war leider erfolglos auf der Suche nach einem Thread wo jeder reinschreibt welchen Reifen mit welchem Druck er fährt.
Es würde mich freuen genau dies erfahren zu dürfen.

Ich fahre den Metzeler Roadtech 01 mit vorne und hinten 2,3bar Reifendruck gemessen am kalten Reifen.

Lg Walter
Ich hab mal für dich gegooglet :kuscheln: : Vorne 2,25 Hinten 2,5


http://moto.permission.jfnet.de/METZELER/19186.pdf

Einfach mal bei Freigaben nachsehen :coffee:
Was der empfohlene Wert vom Hersteller ist habe ich doch auch vorher schon gewusst da brauche ich nicht Googeln.
Interessant ist für mich die Praxis,wieviel Druck der einzelne Motorradfahrer für sich am besten empfindet und tatsächlich reintut.
Habe es aber auch beim erstellen des Threads so geschrieben.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
locke

 
Beiträge: 2309
Registriert: 22. Mär 2014 09:52
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2013
Farbe des Motorrads: Grau
zurückgelegte Kilometer: 53000
Wohnort: Hamburg/ Leonberg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#35 Beitrag von locke » 8. Jun 2018 20:34

Roadtec 01 mit vorne 2,3 und hinten 2,6
Gruß Locke
Versys fahren macht frei, darum habe ich zwei
Versys 1000 Bj. 2013 und Versys 650 Bj. 2016
Bild Bild

MaT5ol
Beiträge: 297
Registriert: 27. Mär 2016 22:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 2008er Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: warmalgrün
zurückgelegte Kilometer: 25
Wohnort: Rastatt

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#36 Beitrag von MaT5ol » 8. Jun 2018 23:26

Haltet ihr es für möglich, dass ein Reifen mit eher höherem Druck schneller verschleissst??
Gehen wir mal von nominal 2.3 und 2.5 bar aus, je nach Gewicht, Einsatzzweck und Gusto kann man dann wohl alles im Bereich von +/- 0.2...0.3 bar fahren also von 2.0 und 2.3 bis hin zu 2.6 bis 2.9. Mich wundert, dass die schmalbereifte Versys ( und meine Navi mit 110/80-18 und 150/70-17) so wenig Reifendruck haben. Viele breitbereifte Sportler sind mir 2.6 und 2.9 angegeben... - wegen der möglichen hohen Geschwindigkeiten?? Gewicht ist ja tendenziell identisch: 220kg +/- 10% da würde ich eigentlich erwarten, dass ein breiterer Reifen weniger und ein schmaler Reifen mehr Druck braucht ( analog zum Fahrrad mit 6bar beim Rennrad ja. 2 bar beim Mounty.
Ich kann mich mit unterschiedlichen Fahreigenschaften arrangieren, Grip ist hier eher kein Problem, Laufleistung schon.
Ist es möglich, dass ein mit weniger Druck gefahrener Reifen durch höhere Temperatur und grössere Auflagefläch e tatsächlich weniger verschliesst als wenn er mit höherem Druck gefahren wird? Also analog zu Slicks die auch wie Hulle verschleissen wenn ohne Reifenwärmer und damit ohne Temperatur gefahren. Meine letzten Tourenreifen hielten grad mal 5tkm, waren dann aber schon schwer illegal... Legal so bis Max.4Mm!
Danke für Meinungen!!
Zuletzt geändert von MaT5ol am 8. Jun 2018 23:31, insgesamt 1-mal geändert.
MaT5ol: XT; G/S; SRX; T509; SC620; Vörsis
Kein Für ohne Wider...- und umgekehrt!

Benutzeravatar
Walter
gesperrt
Beiträge: 1243
Registriert: 14. Mai 2015 17:27
Geschlecht: männlich
Land: Oesterreich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 14385
Wohnort: Spittal

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#37 Beitrag von Walter » 9. Jun 2018 06:49

Reifen können deutlich schneller verschleißem wenn man mit dem falschen Druck fährt.
Dabei ist es egal ob man zuwenig oder zuviel Druck hat.
Bei zuviel Druck verschleißt er in der Mitte,bei zuwenig Druck dafür an den Flanken deutlich schneller.
Zudem braucht man bei zuwenig Druck mehr Sprit als mit richtigem Reifendruck.
Mein Fazit ist jetzt das ich hinten den Druck deutlich erhöhen werde.

Lg Walter
Today
is the first day
for the rest
of your
life

Benutzeravatar
Dobi

 
Beiträge: 711
Registriert: 29. Dez 2009 15:19
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 lebd / 1000 - 2018
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: yellow Grün
zurückgelegte Kilometer: 66000
Wohnort: Bayern / Oberpfalz /Wackersdorf

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#38 Beitrag von Dobi » 9. Jun 2018 08:56

Hallo Walter, ich fahre den BT 023 und habe auch bei den vorhergehenden Reifen Immer Vorne 2,5 und hinten 2,9 bar. Irgendwo gibt es ein Aufzeichnung wo einer sagt: Egal welcher Reifen immer Vorne 2,5 und hinten 2,9 bar und das hat mir nie geschadet noch Laufleistung und Grip. Einige schreiben ja was von 12 T auf dem Hinterreifen was haben die den für einen Druck, meine halten bis jetzt der beste 7 T.

Benutzeravatar
Feuerfisch1502
Beiträge: 84
Registriert: 15. Jan 2017 11:34
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Weiß
Wohnort: 53757 Sankt Augustin

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#39 Beitrag von Feuerfisch1502 » 9. Jun 2018 09:21

Dunlop Roadsmart 3 , vorne 2,3 hinten 2,6

Gruß

Benutzeravatar
Silver Surfer

 
Beiträge: 2641
Registriert: 14. Apr 2009 14:46
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: 650 TravelOrange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 112
Wohnort: nächste Ausfahrt Wedding
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wer fährt mit welchem Reifendruck

#40 Beitrag von Silver Surfer » 9. Jun 2018 13:39

@Dobi: wie in den Brückensteinthreads zu lesen, ist Bridgestone der einzige Hersteller, der seine Reifen für die V650 immer mit 2,5/2,9 angegeben hat, schon zu BT21 Zeiten. Immer noch beim T31.
Der Angel GT hatte mir höheren Druck mit geringeren km "gedankt". Siehe Walters Anmerkung.

Bei 0,2 zu wenig werde ich schon mißtrauisch und teste öfter, ob ich mir wieder etwas eingefahren hatte. Das ist meist meine Unwohlfühlgrenze, bei -0,3 denk ich "boah, geht das Lenken schwer".

Einen Luftdrucktester (kommt immer in den Urlaub mit. Als Referenz.) würde ich nicht mehr mit Batterie kaufen. Die ist nach Murphy dann am Ende, wenn man ihn bräuchte; und genauso war es dann auch!
Analog funzt immer.
Mö­gest Du im­mer das Dop­pel­te des­sen be­kom­men, was Du mir wünschst. Bild

Antworten

Zurück zu „Reifen für die Kawasaki Versys 650“