Wieder daheim

Das Treffen für Kurvenbegeisterte in Südtirol/Dolomiten.
09.-17.06.2012
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
versystourer72
Beiträge: 4073
Registriert: 29. Jun 2009 23:01
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: 650er Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 107000
Wohnort: Conquista do Oeste
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Wieder daheim

#1 Beitrag von versystourer72 » 11. Jun 2012 23:32

So ihr lieben. Da bin ich wieder gut zu Hause angekommen.
Wie schon vermutet ist das Wetter nördlich der Alpen besser gewesen. Als ich nach Bayern rein kam, wurde ich sogar von einem blau weißem Himmel begrüßt.

Es war total schön mit euch.
:daumendrueck: dass ihr noch ein paar sonnige Tage bekommt.

Genaueres zu meiner Heimreise schreibe ich euch morgen dem Thema Erlebnisberichte.
Liebe Grüße von Klaus

THEORIE IST
Wenn man alles weiss, und nichts funktioniert

PRAXIS IST
Wenn alles funktioniert, und keiner weiss warum

Hermann Hesse

Benutzeravatar
Böser Bube
Beiträge: 795
Registriert: 4. Jun 2010 17:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Flipflop
zurückgelegte Kilometer: 10100
Wohnort: Schönwald im Fichtelgebirge
Kontaktdaten:

Re: Wieder daheim

#2 Beitrag von Böser Bube » 12. Jun 2012 15:45

Conny wie ist den dass bei Euch Zuhause, kommst da Du auch mal zum Reden? :) Also am ersten Tag war Klaus so voll mit Endophinen dass er vor lauter Grinsen und Quatschen noch bei der ersten Vorspeise war als wir schon bei der Nachspeise waren :)
Die linke Hand zum Gruße
Thomas (Böser Bube)

Meine Hundezucht

Benutzeravatar
versystourer69
Beiträge: 1087
Registriert: 5. Jul 2010 12:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: keins
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Ludwigsau

Re: Wieder daheim

#3 Beitrag von versystourer69 » 12. Jun 2012 16:37

Böser Bube hat geschrieben:Conny wie ist den dass bei Euch Zuhause, kommst da Du auch mal zum Reden? :) Also am ersten Tag war Klaus so voll mit Endophinen dass er vor lauter Grinsen und Quatschen noch bei der ersten Vorspeise war als wir schon bei der Nachspeise waren :)
Nun machst du es mir aber schwer, welches Smilie soll ich denn nun nehmen? :ichsagnix: :] :pfeif: :oops: :schlapp:
Mal zu seiner Verteidigung, es war seine erste Fahrt nach Südtirol! 8-)
Gruss
Conny

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Benutzeravatar
hobbes
Beiträge: 116
Registriert: 21. Aug 2008 21:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: silber
Wohnort: Heidelberg

Re: Wieder daheim

#4 Beitrag von hobbes » 12. Jun 2012 19:17

So, bin auch wieder zuhause, trocken gelegt und mit der zweiten Tasse Tee mit Rum versorgt. Bin ziemlich direkt gefahren: auf der Autostrada an Meran vorbei, dann ohne weiteren Autobahnen via Reschenpass, Arlberg-Tunnel, Bregenz, Markdorf.

Ultrakritische Situation !!!! : Bin in einen der vielen Tunnel eingefahren - allerdings war der ziemlich warm und ziemlich feucht während an mir alles kalt war. Innerhalb von wenigen Metern ist mir das Visier komplett beschlagen. Also: Visier hoch! Nun ist aber auch schon die Brille beschlagen und zwar so heftig, dass ich bei rund 80 km/h plötzlich im Blindflug unterwegs war :megashock: und mich nur noch an den Lichtern an den Fahrbahnrändern grob orientieren konnte. Hab' auch sofort leicht abgebremst, aber ich wollte jetzt auch nicht von hinten überrollt werden. Glücklicherweise ist die Brille innerhalb von wenigen Sekunden wieder abtrocknet, aber in diesen Sekunden hatte ich praktisch keine Sicht!!! Im Nachhinhein betrachtet: Schärfer zu bremsen wäre vermutlich der harmlosere Unfall geworden, als an Tunnelwand oder gar im Gegenverkehr zu zerschellen ... Ob es geklappt hätte, mir die Brille etwas von der Nase zu ziehen, um wenigstens unscharf zu sehen ... mit den kalten Händen in den nassen Handschuhen? Eher nicht ... mein lieber Schwan, das Adrenalin stand mir bis unter die Schädeldecke!!! Lösung für dieses Problem: Hab' ich noch keine ...

Gruß vom Bodensee, hobbes

everyday
gesperrt
Beiträge: 6313
Registriert: 14. Apr 2010 20:07
Geschlecht: männlich
Motorrad: meins

Re: Wieder daheim

#5 Beitrag von everyday » 12. Jun 2012 19:57

Hallo Heimkehrer,

schön das Ihr heile mit Euren Versen zu Hause angekommen seid.

@ hobbes, hast Du kein Pinlock-Visier? Das hätte allerdings auch nicht verhindert dass Deine Brille beschlägt. :klugscheiss:
Ich mach die Belüftung an Kinn und Oberseite vom Helm manchmal auch das Visier in Abstandsstellung, vor Tunneln oder bei Stau usw. sehr früh auf, auch bei Regen.
Als ich :wall: Hornochse mal die vergessene Schutzfolie vom Visier über die Augen gelegt bekam :shocked: , sah ich meine Umgebung auch nur noch schemenhaft, kann mir also gut vorstellen wie es Dir in den ersten Sekunden Blindflug ergangen ist. Ich konnte die ersten 200 Meter vor und hinter mir gut aus dem Gedächnis abrufen aber dann???
Ich also blind weiter geradeaus, Blinker rechts setzen, Geschwindigkeit langsam reduzieren und darauf hoffend das die Dosen um mich herum das auch raffen, dass ich jetzt rechts neben der kilometerlangen Leitplanke einer Umgehungsstr. ohne Abbiegemöglichkeit, ANHALTEN will :zombie: langsam 1,5 Meter nach rechts. :stars:

@ Klausi, DU WARST DA :jubel: YYYYIIIIIIHHHHAAAAAA :jubel:
Yiihaa, die Berge, die Alpen, die Dolomiten, die Täler die Flüsse die Bäche, Wasserfälle, Wälder, Almen, das leckere Essen, die seelenverwandten Teilnehmer, Motorradfahrerseele......was willst Du mehr.

Super Deine Berichte, habe sie soooooo :sabber: verschlugen. Ist das nicht der Hammer????
Ander hat Euch bestimmt gut verwöhnt mit den Gebirgen seiner Heimat.
Ich freu mich sooo für Dich dass Du das durchgezogen hast.
Ich wünsche Euch dass Ihr ganz bald mal zu dritt hinfahren könnt. Südtirol ist sooo Familienfreundlich.
Zum verfahren, die Karten von freytag & berndt im Maßstab 1 : 200.000 sind trotz Navi immer dabei.
Ich weiß ich bin schon wieder am :klugscheiss: ...en

Freu mich auch auf ein baldiges Treffen mit Dir/Euch und wenn Dir noch was zu den Bergen einfällt, schreib es ruhig, Gebirge ist Versysland, Yiihaa :jubel:
Zuletzt geändert von everyday am 12. Jun 2012 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
fahr so als ob Du sie geklaut hättest

Benutzeravatar
versystourer72
Beiträge: 4073
Registriert: 29. Jun 2009 23:01
Geschlecht: männlich
Land: anderes Land
Motorrad: 650er Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: weiß
zurückgelegte Kilometer: 107000
Wohnort: Conquista do Oeste
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wieder daheim

#6 Beitrag von versystourer72 » 12. Jun 2012 21:47

hobbes hat geschrieben:...Nun ist aber auch schon die Brille beschlagen... ...Lösung für dieses Problem: Hab' ich noch keine ...
:idea: Kontaktlinsen :?: Bin zwar kein Brillenträger, stelle mir das aber sehr hinderlich vor mit einer Brille unterm Helm
everyday hat geschrieben: @ Klausi, DU WARST DA :jubel: YYYYIIIIIIHHHHAAAAAA :jubel:
Und es war soooooooooo geiiiillllllllllll !!!!!!!!!!!
everyday hat geschrieben: Zum verfahren, die Karten von freytag & berndt im Maßstab 1 : 200.000 sind trotz Navi immer dabei.
Ich weiß ich bin schon wieder am :klugscheiss: ...en
Stell dir vor, ich hatte Karte und Navi dabei.
Es hat aber so stark geregnet, dass ich mein Navi in der "wasserdichten Hülle" nicht ablesen konnte, weil alles beschlagen war.
Die Karte war im Topcase und ich hatte keine Lust sie rauszufummeln :schlapp:

Als ich dann gemerkt habe, dass ich falsch bin, musste ich ja dann doch mal anhalten.
Da habe ich erstmal meine Handschuhe wie einen Schwamm ausgedrückt und Navitasche trocken geputzt.

Die Stiefel sind heute so langsam getrocknet. 2 Tage regen fahren, dafür brauche ich wohl etwas bessere Ausrüstung :help:
Liebe Grüße von Klaus

THEORIE IST
Wenn man alles weiss, und nichts funktioniert

PRAXIS IST
Wenn alles funktioniert, und keiner weiss warum

Hermann Hesse

Benutzeravatar
Larac4
Beiträge: 4099
Registriert: 24. Jan 2009 23:51
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys.. was sonst?!
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: Candy Burnt Orange
zurückgelegte Kilometer: 22500
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Wieder daheim

#7 Beitrag von Larac4 » 13. Jun 2012 11:01

Also Zusammenfassend kann man sagen...es hat bei eurer Heimfahrt stark geregnet ;-)

@Hobbes, Klaus hats ja schon gesagt...meine Lösung besteht seit 22 Jahren auch in Kontaktlinsen.
Haben miner Ansicht nach nur Vorteile, ich vertrag sie aber auch sehr gut (das ist wohl eines der großen Probleme).
Als ich noch sehr jung war, ist mir mal die Autoscheibe innerhalb von sekunden auf einer Mehrspurigen Straße beschlagen.
Anhalten war nicht, ranfahren auch nicht...letztendlich bin ich dann mit einem Rad auf der Verkehrsinsel gestanden. Passiert ist nichts, lustig wars erst hinterher.

@Klaus

Mein Garmin beschlägt Gottseidank nicht, bei der Heimfahrt von der fränkischen Schweiz hat es aus Kübeln geregnet, das navi hat selbst da (dank dem sehr geschützten Einbauort) nur ein paar Tropfen abbekommen.

Benutzeravatar
karklausi

 
Beiträge: 2746
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Er-5, Versys, HondaNC750XDCT
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Yellow
zurückgelegte Kilometer: 62000
Wohnort: Essen

Re: Wieder daheim

#8 Beitrag von karklausi » 13. Jun 2012 21:23

Hobbes und Versystourer72!
Schön, dass ihr heile angekommen seid. Wir waren heute bei strahlendem Sonnenscheim am Gardasee. Es war herrlich. Irgendwie alle Gruppen durcheinander. Aber egal, alle glücklich und heile angekommen. Wir lesen uns-
Karklausi
" Ich habe mich entschlossen zu kündigen und durch die Welt zu reisen mit der Versus, bis all meine Ersparnisse aufgebraucht sind. Meinen Berechnungen nach sollte ich nach 14 Uhr zu Hause sein. "

Benutzeravatar
hobbes
Beiträge: 116
Registriert: 21. Aug 2008 21:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: silber
Wohnort: Heidelberg

Re: Wieder daheim

#9 Beitrag von hobbes » 16. Jun 2012 10:35

Brille unterm Helm generell: Das ist nicht weiter tragisch. Das sind beim "Helm auf und ab" halt zwei Handgriffe mehr. Das hängt natürlich von Helm und Brille ab, aber das funktioniert ganz gut. Ansonsten fahr ich gerne mit offenem Visier (bis zu rund 80km/h) und da ist es mir ganz angenehm, noch einen Schutz vor dem Auge selbst zu haben. So einen fetten Käfer möchte ich nicht direkt in's Auge kriegen.

Pinlock-Visier: Hab' ich keins. Bei meinem J1 ist die feuchte Luft ja schnell auch im Helm und auch die innere Scheibe des Pinlocks wäre von der Fahrt außerhalb des Tunnels ausreichend kalt gewesen, um zu beschlagen ... vermute ich.

Kontaktlinsen: Naja ... also trotz meiner "Kontaktlinsenaffiniät" aus Studienzeiten bin ich kein überzeugter Kontaktlinsenträger. Zuviel Aktion beim Einsetzen, eine Spur zuwenig Tränenflüssigkeit im Auge. Aber ich werd' da nochmal damit experimentieren. Für's Tauchen hab' ich mir Korrekturgläser in die Maske kitten lassen ...

Hab' mal probiert, ob ich mir mit Handschuhen die Brille von der Nase ziehen kann. Also das geht soweit recht gut, dann seh' ich zwar etwas unscharf, aber ich kann zumindest die Spur halten.

Dann gäbe es ja noch LASIK ... aber das ist mir zu kritisch ...

Gruß, hobbes

Benutzeravatar
Theo

 
Beiträge: 4176
Registriert: 23. Feb 2008 17:57
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: mehrere
zurückgelegte Kilometer: 99999
Wohnort: Wartburgkreis

Re: Wieder daheim

#10 Beitrag von Theo » 17. Jun 2012 12:40

Bin nun auch wieder zu Hause. Ich war gestern abend gegen 21 Uhr nach 10 Stunden Fahrt wieder in den Armen meiner Lieben.

Die Rückfahrt war klasse :top: , am Jaufenpass hatte ich Gelegenheit, mit drei Ducati Monster zu spielen: Immer wieder gegenseitiges Überholen und Zurückfallenlassen. Das gleiche Spielchen dann am Timmelsjoch (da hatte ich sie wieder eingeholt). Denen hat es sicher genauso viel Spaß gemacht wie mir. Aber ob die auch wussten, dass ich nur 64 PS zur Verfügung hatte? :keineahnung:


Das Höhentreffen war ein richtiges Highlight. Mir hat's super gefallen, trotz Regen (oder gerade deswegen?). Die Strecken, die wir gefahren sind, waren ausnahmslos superklasse und ich bedauere es SEHR, dass ich nicht noch zwei...drei Wochen länger bleiben konnte.


Ander, Du hast Deinem Ruf als Tornanti-Tourguide alle Ehre gemacht, ich danke Dir von Herzen für dieses tolle Event, für die Organisation, für die bedachte Gruppeneinteilung, ...für alles! DANKE! :thx: :thx: :thx:
Viele Grüße!
Theo

Es ist halt alles relativ...

Meine NC700X schluckt im DurchschnittBild

Duc
Beiträge: 5
Registriert: 10. Dez 2008 15:35
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: moormerland

Re: Wieder daheim

#11 Beitrag von Duc » 17. Jun 2012 15:32

Hallo zusammen.Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern des Höhentreffen(Besondes an Ander). Es war für mich als "Fremdfahrer" ein tolles Erlebnis mit euch die Dolos unsicher zu machen.Bin am Donnerstag über Ritten,Penser,Jaufen,Timmelsjoch und das Hahntenjoch nach Füssen gefahren(trocken).Am Freitag dann im REGEN nach Hause.Freue mich auf ein
wiedersehen.Bis dahin Norbert

Benutzeravatar
Detlef Plein
 
 
Beiträge: 4135
Registriert: 28. Feb 2008 22:39
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys nicht mehr, VF 750 magn
Baujahr: 1994
Farbe des Motorrads: Rot
Wohnort: Borken - Hessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wieder daheim

#12 Beitrag von Detlef Plein » 17. Jun 2012 18:02

Auch mich hat der Alltag wieder, Dolos Ade.... War doch ein schöner Zufall so viele von Euch auf dem Pass zu treffen.
Schöne Grüße aus Borken
Detlef Plein
http://www.mot-teile-borken.de

Bild

Benutzeravatar
bradpit
 
 
Beiträge: 3217
Registriert: 29. Feb 2008 19:08
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 2007 Candy Burnt Orange
Baujahr: 2007
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 31000
Wohnort: Lohr

Re: Wieder daheim

#13 Beitrag von bradpit » 17. Jun 2012 19:38

Auch wir sind wieder Zuhause, sind um 17,00 Uhr angekommen. :schlapp:
Ander, das Treffen war toll, :thx: und Du warst Spitze. :top:
Schade das es so kurz war, viele Grüsse an alle alten und neue Versysfreunde.
Gruss Peter

Benutzeravatar
karklausi

 
Beiträge: 2746
Registriert: 14. Nov 2010 22:46
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Er-5, Versys, HondaNC750XDCT
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Yellow
zurückgelegte Kilometer: 62000
Wohnort: Essen

Re: Wieder daheim

#14 Beitrag von karklausi » 17. Jun 2012 19:43

Hallöchen!
War um 17.43 Uhr zu Hause. Habe die Dschungelprüfung unterwegs gemacht. Ein nicht identifizierbares Insekt
krabbelte fröhlich unter meinem Helm, auf der Augenbraue, auf der Nase, am Visier usw. Und wollte nicht verschwinden, auch nicht nach Öffnung des Visiers. Sonst unspektakuläre Rückfahrt, 2 x mal habe ich AlexWu auf der Autobahn gesichtet. jetzt bin ich platt und glotz TV. Hoffe, die anderen kommen alle heile nach Hause.
Karklausi
" Ich habe mich entschlossen zu kündigen und durch die Welt zu reisen mit der Versus, bis all meine Ersparnisse aufgebraucht sind. Meinen Berechnungen nach sollte ich nach 14 Uhr zu Hause sein. "

Benutzeravatar
versystourer69
Beiträge: 1087
Registriert: 5. Jul 2010 12:31
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: keins
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Ludwigsau

Re: Wieder daheim

#15 Beitrag von versystourer69 » 17. Jun 2012 20:49

karklausi hat geschrieben:Hallöchen!
War um 17.43 Uhr zu Hause. Habe die Dschungelprüfung unterwegs gemacht. Ein nicht identifizierbares Insekt
krabbelte fröhlich unter meinem Helm, auf der Augenbraue, auf der Nase, am Visier usw. Und wollte nicht verschwinden, auch nicht nach Öffnung des Visiers. Sonst unspektakuläre Rückfahrt, 2 x mal habe ich AlexWu auf der Autobahn gesichtet. jetzt bin ich platt und glotz TV. Hoffe, die anderen kommen alle heile nach Hause.
Karklausi
:achtungironie: Und dann hast du es aufgegessen? :lol:
Gruss
Conny

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Benutzeravatar
blahwas
Der schräge Admin
Beiträge: 7345
Registriert: 21. Feb 2011 22:03
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. rot-grün
zurückgelegte Kilometer: 110650
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wieder daheim

#16 Beitrag von blahwas » 17. Jun 2012 21:08

Wenn inzwischen auch wieder heile angekommen, trotz Navi versehentlich auf "kürzeste Strecke" (komplett durch München bei 30°C!), ein paar Mass am Biergarten in München (mit Übernachtung!) und Spotan-Linksabbiege-Dosen. Bericht und Fotos sind in Mache ;)

DANKE ANDER! Das Treffen war mein Highlight des Jahres bisher.

Umsteiger

 
Beiträge: 1803
Registriert: 9. Apr 2008 14:18
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: MT-07 Tracer nach 2 Versen
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: rot
zurückgelegte Kilometer: 14175
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wieder daheim

#17 Beitrag von Umsteiger » 18. Jun 2012 13:47

Hi,
auch mich hat die Heimat wieder.
Bin am Samstag noch schön rumgekurft, auch wenn mein Navi die zuvor ausgearbeitete Pässe-Tour partout nicht laden wollte. Im Autozug ab Insbruck dann gut geschlafen und nette Kurven-Stories mit einem Berliner Afrika Twin Treiber ausgetauscht.
Das Treffen hat mir supergut gefallen - selbst die für mich eher unübliche ganztägige Regenfahrt am Montag war ein Erlebnis der "besonderen Art" - zwar recht beschissen, aber nu weiß ich, dass ich zur Not auch das kann ohne zu ersaufen.
Mein herzlicher Dank gilt allen Mitfahrenden für die gemeinsame schöne Zeit, vor allem aber unserem Ander, der mit viel Herz und unermüdlichem Elan das Treffen nun schon zum 2. x geprägt und überhaupt erst möglich gemacht hat :clap: :clap: :clap:
Die Umsicht, vor allem aber der Humor und die Gelassenheit, mit der er selbst schwierige Situationen und "Geschenke" nimmt, sind wirklich beeindruckend.
:dergroesste:

Viele Grüße an alle

Georg
Zuletzt geändert von Umsteiger am 18. Jun 2012 13:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AlexWu
Beiträge: 294
Registriert: 26. Mai 2010 18:38
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Moto Guzzi V7
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: SW
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Wuppertal

Re: Wieder daheim

#18 Beitrag von AlexWu » 18. Jun 2012 17:24

Auch ich bin gestern um 16:00 Uhr wieder zuhause angekommen.
Bin Samstag noch sehr gemütlich über Ritten, Penser-, Jaufen, Timmels-, Hahntenjoch bis ins Lechtal gefahren, mit Abstechern nach Vent (fast schon kitschige traumhafte Landschaft) und zum Rettenbachferner (ca. 2800 Meter).
Die Woche mit den vielen unterschiedlichen Charakteren hat mir sehr gut gefallen.
Danke Euch allen für die schöne Zeit.

Ein Wort noch zu Ander : Danke, für die vielen schönen perfekt ausgearbeiteten Touren und das super organisierte Treffen.
Gruß AlexWu

Lebe deine Träume
Leben und Leben lassen

Benutzeravatar
Greenpower

 
Beiträge: 475
Registriert: 2. Mär 2010 23:32
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
zurückgelegte Kilometer: 0
Wohnort: Sauerland

Re: Wieder daheim

#19 Beitrag von Greenpower » 18. Jun 2012 18:21

Hallo zusammen,

bin auch wieder gut zu Hause angekommen,
habe selten soviel gelacht wie auf dem Höhentreffen .
Die ganze Verantstaltung kam mir vor wie eine Klassenfahrt ,
nur das Abends Bier getrunken wurde anstatt Flaschen drehen zu spielen.
Besten Dank auch noch an Ander,das war wieder mal eine spitzen Organisation


bis denne ,woll


Greenpower
Der Hirntod bleibt ja bei vielen jahrelang unbemerkt .

Benutzeravatar
Eddi
Beiträge: 1582
Registriert: 18. Okt 2009 20:10
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Candy Lime Green
zurückgelegte Kilometer: 48000
Wohnort: Witten
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wieder daheim

#20 Beitrag von Eddi » 18. Jun 2012 19:45

Melde mich nach 3190,7km mehr auf dem Tacho heile und mit eimem breiten Grinsem im Gesicht zurück :) :) :) :) :)

Das erste mal in den Dolos und dann noch mit dem besten Tourguide der Welt! :top:
Nochmal ein ganz herzliches Dabkeschön an Ander für die tolle Organisation :respekt:

Einen schönen Gruß an alle Mitreisenden :hello:
Es war wirklich toll mit euch :bike: :discuss: :bike: :cheers: :bike: :friends: :bike:

Auch an Leon und Heidi noch einmal meinen herzlichen Dabk für das Asyl :sleep:

Schade, das die Zeit so schnell vorbei war :heul:
Aber nach dem Höhentreffen ist vor dem Höhentreffen ;)
BildGruß EddiBild

Antworten

Zurück zu „Höhentreffen Südtirol 2012“