Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018 20:46

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
Beitragsnummer:#41  BeitragVerfasst: 5. Jul 2018 07:40 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1830
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Mistkram! :shocked: Das Möhrchen ist immer noch inkontinent. :sorry:

Ich bin Freitag letzte Woche mit der Versys zur Arbeit. Kein Wasserverlust. Mittags 500m bis zum Kiosk - und als ich dann gerade weiter will, sehe ich eine Pfütze unterhalb des Thermostaten.
Hab dann die Versys nach hause gebracht und bin stattdessen mit der Honda ins Allgäu gefahren.

Wieviel Wasser sie verloren hat, konnte ich noch nicht checken (noch keine Zeit gehabt).

Bin mir unschlüssig, ob die Dichtung ggf falsch liegt. Oder ob ich zu zaghaft war beim Anziehen der Schrauben. :sorry: Da kommt man so schlecht ran, daß das nicht mit dem Drehmomentschlüssel geht.
Ich hab bei sowas immer Schiss, daß ich das Gewinde ausreiße und dann der Schaden noch größer ist als ohne meine Bastelei. :(

Die Möhre muss in zwei Wochen wieder einsatzbereit sein! Ich will doch damit zum 100.000km Treffen. :cheers:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#42  BeitragVerfasst: 5. Jul 2018 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2010
Beiträge: 18
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
zurückgelegte Kilometer: 5000
... zu zaghaft würde ich eher ausschließen. Entweder die Dichtung liegt nicht korrekt oder es tröpfelt gar der Schlauch, der vom Thermostatgehäuse zum Kühler geht?!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#43  BeitragVerfasst: 9. Jul 2018 07:32 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1830
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Der Wasserverlust konnte vermutlich lokalisiert werden: Es ist der Kühlwasserschlauch, der vom Thermostat zum Kühler führt. Am Anschluss an den Thermostat ist Wasser ausgetreten.

Der erste Versuch, einfach die Schelle etwas straffer zu ziehen, schlug leider fehler. Sobald die Schelle fest ist, "schnappt" sie über, und ist wieder lose. Man bekommt sie also nie ganz richtig fest.

Hab das Kühlwasser nochmal abgelassen, den Schlauch abgezogen, innen sauber gemacht, am Thermostat den Anschluss mit feinem Schmiergelpapier von Ablagerungen befreit.

Heute dann nach Feierabend eine neue Schelle kaufen, und dann probiere ich es heute abend nochmal, den Schlauch dicht zu bekommen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#44  BeitragVerfasst: 9. Jul 2018 08:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2017
Beiträge: 200
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 3000
Moin,

wenn es der alte Schlauch ist, dann wäre das nicht ungewöhnlich das er nicht mehr dicht wird. Das Gummi ist zu hart geworden und würde nur noch abdichten, wenn man die Schelle exakt so wieder drauf setzt, wie die alte saß. Entweder neuer Schlauch oder das Stück mit dem Schellenabdruck abschneiden. Neue Schelle drauf, fertig.

Tschau Norman


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#45  BeitragVerfasst: 9. Jul 2018 09:08 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6813
Bilder: 26
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 99500
Auch wenn es Kawa nicht vorschreibt, die Schläuche würde ich vorsichtshalber wechseln, vielleicht sogar schon bei 80.000 km. Die sind unterwegs einfach verflucht schwer aufzutreiben und zu montieren, ohne fährt man nirgendwohin, und die Kosten verlaufen sich ja ziemlich. Einem Nutzer hier ist der Schlauch rechts unten sogar mal geplatzt im Stop & Go - nicht schön, das ganze heiße Wasser und der Dampf und so.

Das Anzugsdrehmoment für die Schlauchschellen ist übrigens sagenhafte 2 Nm (in Worten: Zwei)

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#46  BeitragVerfasst: 9. Jul 2018 14:51 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1830
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Kann man den Schlauch als Meterware im normalen gut sortierten KFZ-Zubehörhandel kaufen? Oder brauche ich da speziell den von Kawa? Dann muss ich wieder in NL bestellen und das 100.000km Treffen ist gelaufen :(


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#47  BeitragVerfasst: 9. Jul 2018 14:56 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6813
Bilder: 26
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 99500
Der Schlauch ist so stark vorgekrümmt, dass ich es mit Universalschlauch nur als Notbehelf versuchen würde.

So lange du nicht zuviel Kühlwasser verlierst, d.h. mit täglichem Auffüllen noch nachkommst, kannst du doch auch so fahren?

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#48  BeitragVerfasst: 9. Jul 2018 14:58 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1830
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000


Passt das? Dann könnte ich gleich beide Schläuche tauschen, wenn nun schon die Flüssigkeit draußen ist:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#49  BeitragVerfasst: 9. Jul 2018 14:59 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1830
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
blahwas hat geschrieben:

So lange du nicht zuviel Kühlwasser verlierst, d.h. mit täglichem Auffüllen noch nachkommst, kannst du doch auch so fahren?


Tägliche Wasserstandkontrolle & Auffüllen ist an der Versys halt... f*ck... :dizzy:

Weil jedesmal die rechte Verkleidung runter muss.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#50  BeitragVerfasst: 9. Jul 2018 15:55 
Offline
Der schräge Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2011
Beiträge: 6813
Bilder: 26
Wohnort: Essen
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: alle, z.Zt. blau
zurückgelegte Kilometer: 99500
Auf der Explosionszeichnung würde ich die 39062A und 39062 tauschen. Die dünnen Schläuche vom Kühler zum Reservebehälter und aus dem Reservebehälter zum Boden (Überlauf) sind unkritisch. Brauchst du die Klammern wirklich neu?

Ja, Wasserstandkontrolle ist scheiße. Ich fahre im Moment ohne rechte Seitenverkleidung, aber das kann's ja auch nicht sein.

_________________
Pure Vernunft darf niemals siegen!
Meine Versys - Jahresurlaub 2016 - Höhentreffen 2016


Zuletzt geändert von blahwas am 9. Jul 2018 15:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beitragsnummer:#51  BeitragVerfasst: 9. Jul 2018 19:58 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1830
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
blahwas hat geschrieben:
Ich fahre im Moment ohne rechte Seitenverkleidung, aber das kann's ja auch nicht sein.

Nööö.. das ist echt keine Lösung. :headshake:

So.. Schläuche sind bestellt. Hoffe mal, die sind bis nächste Woche da, so daß ich noch Zeit habe, sie einzubauen.

Sonst muss ich mit der NC zum Treffen fahren. :sorry:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.Bewertungen: 1, 4.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]