Aktuelle Zeit: 16. Aug 2018 11:39

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#1  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 18:19 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Ingesamt waren wir 2 Wochen unterwegs, wobei man die Reise in vier Abschnitte teilen kann.

1) Spurensuche in Pommern - woher die Familie meines Mannes kommt
2) Städtereisen
3) Spurensuche in Niederschlesien - woher meine Familie kommt
4) IZI-Meeting

Los ging es Freitag Nachmittag nach der Arbeit, die ersten 150km bis zum Studientreffen meines Mannes. Es war ein praktischer Zwischenstopp, um die weitere Anreise bis Storkow (unterhalb von Berlin, an der polnischen Grenze) am Samstag etwas kürzer zu halten (ca. 570km)

Bild

Ich war mal wieder mit der Versys on tour. Dank 2 Schmerztabletten täglich war es trotz Schaltug erträglich (bis 2 Tage vor Tourende die legalen Drogen ausgingen)

Storkow hatten wir einfach mit dem Finger auf der Landkarte gesucht und ein Hotel gebucht - ein verschlafenes Örtchen, aber ganz nett für einen Abendspaziergang geeignet.

Bild

Bild

Am nächsten Morgen ging es dann weiter über die Grenze nach Polen, in Richtung Stargard (Szczeciński), mit einem kurzen Zwischenstopp mit Friedhofs und Mausoleums (Be)such(e) :) Mit Google Translate haben wir es außerhalb des Dorfes Giżyn gefunden.

Bild

Bild

Unsere nächste Unterkunft für 2 Nächte war Szczeciński - von hier wollten wir am nächsten Tag die Umgebung erkunden.

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#2  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 18:43 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Unsere Tagestour führte uns westlich von Szczeciński, wobei wir vor allem Kirchen, Kapellen und Ruinen anfuhren. Spurensuche eben.

Bild

Keine Ahnung, was an Navieinstellung "Vermeidung unbefestigte Wege" so schwer zu verstehen ist.

Bild

Aber vermutlich ist das ja noch "befestigt"...

Eine Wasserfurt? Sehr verlockend.

Bild

Ich hab mich aber nicht getraut - und meinen Mann wollte ich da auch nicht durchscheuchen... hihi...

Bild

Bild

Leider sind die Kirchen in Polen bis auf sehr wenige Ausnahmen abgeschlossen, so daß man nur von außen kucken kann.

Bild

Als wir so in Reckow rumstanden, kam ein Nachbar mit seinem Sohn auf uns zu, ob wir ein Problem hätten. Wir haben uns nett unterhalten - und er tigerte los und besorgte einen Schlüssel für uns. So konnten wir dann doch noch einen Blick ins innere werfen.

Für den Sohn gab's 5 Zloty für ein Lody (Eis) und ein Erinnerungsfoto. Der Vater fand die Kawasaki viel cooler als die BMW. :)

Bild

Bild

Der Einheimische gab uns noch einen Tipp, so fuhren wir im Nachbarort noch eine Kirche an - die diesesmal sogar unverschlossen war. Mein Mann schaut kurz rein - und stand an einem offenen Sarg. Oups...

Bild

Die Schlaflochpisten sind ja schon recht anstrengend...

Bild

Aber die Kopfsteinpflasterstraßen waren echt ätzend!

Bild

Ein Schloß wollten wir noch besuchen (hatten wir extra auf den nächsten Morgen gelegt), das war aber leider wegen einer Hochzeitsgesellschaft geschlossen. Schade.

Bild

Bild

Dann konnten wir uns wieder auf den Weg machen.. oder auf die Hoppelpisten...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#3  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 18:52 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Bild

"Ich glaube, da kommt nix..."

Bild

Schlagloch? Welches Schlagloch?

Bild

Unser nächstes Ziel war Posen (Poznań) - nun begann der Städtereiseteil. :)

Bild

Hier hatten wir ein Hostel direkt am Marktplatz. Bißchen Schwieirg zu finden, mit Umleitungen, Einbahnstraßen - und irgendwelchen Sperrungen, die wir eh nicht verstanden. Wir tippten auf "Anlieger frei" oder sowas.

Bild

Bild

Leider stellten wir fest, daß "privater Parkplatz", wie auf Booking beschrieben, nicht stimmte. Es gab nur Parkplätze an der Straße. Aber zum Glück war die Nacht zum ersten Mai in Poznań ruhiger als in deutschen Großstädten. Die Möppis haben es heil überstanden.

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#4  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 18:59 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Auf dem Weg weiter nach Breslau (Wrocław) machten wir noch einen kurzen Stopp in dem Ort, aus dem meine Urgroßmusster kam.

Bild

Ein herbeigeeilter Pole erklärte uns auch hilfsbereit - auf polnisch - wo wir den deutschen Freidhof finden konnten. Aber trotz intensiver Suche war niemand von der Verwandtschaft mehr zu finden.

Bild

Auf dem weiteren Weg kamen wir zwar noch durch weitere Orte, die Bezug zu meiner Familie haben, aber hier gibt es gar keine deutschen Spuren mehr zu finden.

Bild

Bild

Direkt in Breslau (Wrocław) hatte ich die Adresse, in der meine Urgroßeltern zum Kriegsende gelebt haben, bzw. wo meine Urgroßmutter auch verstorben ist.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#5  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 19:06 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
In Breslau bekamen wir im Hotel einen netten Stellplatz im Innenhof - direkt vor dem Fenster des Sicherheitschefs. Er erklärte gestikulierend, er würde ein Auge auf unsere Motorräder haben. ;)

Bild

Dann ging es natürlich erstmal auf Stadterkundungstour.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Markthalle von Breslau

Bild

Bild

Bild

Einer der berühmten Breslauer Zwerge (die in der ganzen Stadt zu finden sind)

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#6  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 19:13 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
*grübel*

Bild

Auf dem Weg weiter nach Krakau (Krakow) haben wir einen Zwischenstopp in Jasna Gora, einem bekannten Wallfahrtsort eingelegt.

Bild

Bild

Open-Air-Gottestdienst. Der 3.Mai ist nicht nur polnischer Nationalfeiertag, sondern auch ein kirchlicher Feiertag.

Bild

Bild

Bild

In Krakau (Krakow) ging es direkt in den Knast - oder eben direkt ins Hostel.

Bild

Von außen brüchig und etwas gruselig - aber innen sehr schick gemacht!

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#7  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2011
Beiträge: 54
Bilder: 1
Wohnort: 72537 Mehrstetten
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Baujahr: 2010
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 0
Sehr interessanter Reisebericht. Die Verbindung von Motorradfahren, Städtereisen und "Familienherkunfts Suche" miteinander zu verbinden hat was. Und für diese Art von Straßen ist die Versys doch gut geeignet. STelle ich mir allerdings mit Rückenproblemen doch recht nervig vor.

_________________
4 wheels move your body...2 wheels move your soul


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#8  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010
Beiträge: 44
Bilder: 4
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys - CBO
zurückgelegte Kilometer: 59000
Du kannst das echt gut, solche Reiseberichte zu schreiben. Texte gut, Fotos gut = alles gut. :top:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#9  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 19:57 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Mit dem Wetter hatte wir die zwei Wochen wirklich Glück! Mitunter war es schon wieder zu warm.

Bild

Nun ging es abends nochmal zu Fuß in die Innenstadt von Krakau - auch eine sehenwerte Stadt.

Bild

In der Mitte des Hauptplatzes die große Kaufhalle.

Bild

Viel Nippes- aber architektonisch interessant.

Bild

Bild

Bild

Von Krahau ging es weiter gen Süden - der Städteteil war damit abgeschlossen, und wir fuhren Richtung Hohe Tatra.

Bild

Die ersten Berge kamen in Sicht, die Straßen wurden nun interessanter.

Bild

Einen kurzen Abstecher in die Slowakei hatte ich auch eingebaut - haben wir gleich für ein Mttagessen genutzt.

Bild

Bild

Die Slowakei ist nochmal billiger als Tschechien, und damit auch ein Stück günstiger als Polen (was für uns Deutsche eh schon ein billiges Reiseland ist). Kommt auf alle Fälle auf die Liste der Länder, die wir nochmal ausgiebiger bereisen müssen! Zumal auch die Küche gut ist!

Berge! Wir kommen!

Bild

Bild

Unser Tagesziel war Zakopane. Leider erwischte uns auf den letzten Kilometern noch der einzige Regen unserer Reise und die letzten 50km wurden nass. Schade.

Blick aus dem Dachfenster unserer Ferienwohnung.

Bild

Nachdem der Regen durch war, ging es nochmal auf'n Wackel.

Bild

Zakopane ist ansich ein Ski- und Wintersport, nicht allzu groß, aber irgendwie ganz urig.

Bild

Unser Ferienhaus in Zakopane.

Bild

Nun ging es erstmal im Zickzack von Polen, über Slowakei, Tschechien, Polen irgendwie nach Opava (Tschechien)

Bild

Eine Seite SK, andere Seiten CZ.

Bild


Zuletzt geändert von Lille am 14. Mai 2018 19:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#10  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 20:06 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
steffmika hat geschrieben:
Sehr interessanter Reisebericht. Die Verbindung von Motorradfahren, Städtereisen und "Familienherkunfts Suche" miteinander zu verbinden hat was. Und für diese Art von Straßen ist die Versys doch gut geeignet. STelle ich mir allerdings mit Rückenproblemen doch recht nervig vor.

Ich war echt gottfroh. letztes Jahr die Gabel überholen zu lassen (bei 80tkm) und kurz vor der Reise noch das Federbein zu wecheln (bei fast 120tkm) - hat es angenehmer gemacht! :]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#11  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 20:06 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Opava ist eigentlich nur durch Zufall auf unserer Route gelandet, weil es eben auf halber Strecke zwischen Zakopane und Klodzco lag. Ein ruhiges Nest, wo wirklich der Bär begraben ist.

Bild

Aber extremst!!!! günstig! :) Zwei Bier (mit 12%) und zwei "Hamburger" (hatte mein Mann als solche bestellt...) für 100 Kronen = 4 Euro :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#12  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 20:12 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Auf dem Weg in den Glatzer Kessel sprang und noch eine Wallfahrtsstätte in den Weg.

Bild

Zerstört, teilweise wieder aufgebaut, durch Regierungstruppen wieder eingerissen und in den 90gern wieder aufgebaut worden.

Bild

Unterwegs haben wir dann noch ein paar Schleifen eingebaut und Passknackerpunkte gesucht. Das führt immer wieder zu netten Aussichtspunkten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann war es endlich soweit - wir erreichten den Glatzer Kessel! Die Heimat meiner Vorfahren, wo mein Großvater und seine Geschwister geboren wurden.

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#13  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 20:20 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Wir hatten uns für zwei Nächte in einem Appartmenthotel im Skigebiet Sienna eingemietet, mit Blick auf die Glatzer Schneeberge.

Bild

Der Tag war noch jung - also besuchten wir Nachmittags Bad Landeck (Lądek-Zdrój), ein Kurort mit langer Tradition. Erstmal zum Marktplatz und Lody essen.

Bild

Bild

Dann noch ein bißchen flanieren im Kurgarten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#14  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 20:23 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Bisher habe ich noch keine kulinarischen Bilder geostet, aber nun gönne ich Euch doch mal einen Einblick in unseren Ernährungsplan. ;)

Ich habe mich getraut - und mir zur Vorspeise eine Kuttelsuppe bestellt.

Bild

Hauptgang meines Mannes:

Bild

Naaaaa? Was ist das?

Bild

Für mich gab's Wildschweingulasch. :)

Bild


Zuletzt geändert von Lille am 14. Mai 2018 20:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#15  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 20:41 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Für den nächsten Tag hatte ich eine Rundreise durch den Glatzer Kessel geplant - eine Landschaft in die ich mich sofort verliebt habe!

Auf der ganzen Reise hatte mich schon das rechte Buch begleitet, und es war eine gute Vorbereitung für unsere Tour.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Okay.. Keine Pipi-Pause im Unterholz!

Bild

Eigentlich wolten wir die von Czermna besuchen - hat aber Montags leider geschlossen.

Bild

Bild

Danach ging es weiter zur Basilika von Wambierzyce

Bild

Danach fuhren wir weiter nach Beuthengrund (Batnica), dem Geburtsort meines Opas.

Bild

Irgendwie.. ein komisches Gefühl. Schwer zu beschreiben.

Bild

Wenige Kilometer vom Wohnort meiner Vorfahren lag das KZ Groß-Rosen, und riesige unterirdische Anlagen, die die Zwangsarbeiter graben mussten (der Zweck ist nicht eindeutig geklärt - ob unterirdische Farbriken oder Führerbunker)

Bild

Bild

Eine der Anlagen haben wir mit einer Führung besichtigt.

Bild

Danach hieß es erstmal wieder Hirn durchpusten, Kurven, Straße und Weitsichten genießen.

Bild

Glatz (Klodzko) selbst haben wir dann am Spätnachmittag noch besucht - haben aber schon beschlossen "Wir kommen wieder". Wir waren nach den Eindrücken, der Hitze und 300km nun doch schon ziemlich platt.

Bild

Bild

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Lille am 14. Mai 2018 22:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#16  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2015
Beiträge: 782
Wohnort: MKK
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
Schöner Bericht und tolle Bilder! :top:

Ich freue mich auf die Fortsetzung. :]


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#17  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 21:35 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2015
Beiträge: 627
Bilder: 3
Wohnort: Pro Everday
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 Tourer+
Baujahr: 2015
Farbe des Motorrads: Weiß
zurückgelegte Kilometer: 24
Wenn ich die Bilder sehe muss ich feststellen, dass ich mit meiner Idee dieses Jahr das Grenzgebiet PL / CZ und PL / SK zu erkunden, alles richtig gemacht habe.
Jetzt hoffe ich auf gutes Wetter ab dem Jahrestreffen.

Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#18  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 21:38 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Am nächsten Tag ließen wir den Glatzer Kessel hinter uns, und fuhren wieder nach Tschechien. Für zwei Tage ging es nun nach Spindlermühle (Špindlerův Mlýn), einem beliebten Wintersportort im Riesengebirge.

Ein Blick auf die junge Elbe:

Bild

Am Abend trafen wir noch zwei Motorradfahrer, mit denen wir uns unterhielten und versuchten, noch ein Zimmer zu finden. Leider erfolglos. Die beiden zogen weiter - "Wir sehen uns beim Izi-Meeting"

Den nächsten Tag nutzten wir erstmal zu einer Runde um's Riesengebirge - Pässe knacken. :)

Aber erstmal Stopp in Vrchlabi - hier habe ich für meinen letzten Arbeitgeber immer mal wieder gearbeitet. Hab ein Poserfoto für meinen früheren Kollegen gemacht.

Bild

Bild

Leider war das Wetter an dem Tag nicht so schön wie die vergangenen Tage. Schade.

Bild

Die "Todeskurve"

Bild

Bild

Bild

Mittlerweile hatte ich rausbekommen, daß eine Anreise zum Izi-Meeting nicht so, wie eigentlich von uns geplant, am Donnerstag schon möglich war. Wir mussten also die Nacht Donnerstag auf Freitag anders überbrücken.
Zum Glück flatterte die Einladung eines Facebook-Freundes ins Posteingangsfach, der uns in das Haus seines Vaters nach Jelenia Gora einlud.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#19  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 21:46 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Da der direkte Weg nach Jeleina Gora zu kurz gewesen wäre (80km) und unser Bekannter erst am Abend dort sein wollte, haben wir auch noch einen kleinen Umweg eingeplant. Außerdem sollte man die Motorradhöhle des Motorradclubs Pekelne Dolny doch mal gesehen haben!

Bild

Bild

Poser-Murmeli...

Bild

Bild

Bild

Dann ging es weiter nach Jelenia Gora, wo wir die Zeit bis zum Eintreffen unseres Bekannten, bzw. seines Vaters, noch mit Tanken und Kaffeetrinken in einem Cafe überbrückten.

Und wer tauchte neben anderen gestrandeten Izi-Anreisenden dort auf? Die beiden Motorradfahrer, die wir zuvor schon in Spindlermühle getroffen hatten. So klein ist die Welt!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spurensuche in Polen
Beitragsnummer:#20  BeitragVerfasst: 14. Mai 2018 22:10 
Offline
.
.
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2011
Beiträge: 1845
Wohnort: Rottweil
Geschlecht: weiblich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650, Breva 750, NC750XD
Baujahr: 2006
Farbe des Motorrads: CBO
zurückgelegte Kilometer: 123000
Abends wurde zusammen gegrillt und wir konnte alle im Haus übernachten.

Am nächsten Morgen wurden dann die Motorräder gesattelt und wir fuhren zusammen die rund 45km bis zur Zamek (Burg) Grodziec in Zagrodno, wo das jährlich stattfindet.

Gleich bei der Ankunft fiel mir eine Versys in CBO auf - eine polnische Schwester zum Möhrchen! Mit Hup-Hup und Winken habe ich auf mich aufmerksam gemacht. Und auch später noch den einen andern andern Wodka mit dem Besitzer und seiner Frau getrunken.

Bild

Bild

Der Zutritt zum Burghof führte an dieser Flasche vorbei.. immer...
Etwas am Motorrad vergessen? Schnappes! Nochmal kurz am Zelt gewesen? Schnappes! Man traute sich schon gar nicht mehr raus!

Bild

Bild

Frühstück und Abendessen in Forum eines "Grillbüffets" waren im Preis inbegriffen. Getränkt (Bier zu 1,25€) musste man zahlen.

Bild

Bild

Tee, Kaffee und Rote-Bete-Suppe gab's den ganzen Tag.

Bild

Naaaaaaaa.... was hat sich wohl unter der Abdeckplane versteckt? (habt Ihr auf einem Motorradtreffen schon mal gesehen, daß jemand sein Motorrad abdeckt?)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Für die Schottland-erfahrenen: Schmeckt wie Haggis! ;) Kaszanka.

Bild

Polnisches Frühstück... ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Am Sonntag Morgen hieß es dann beizeiten aufstehen, Zelt abbauen, alles verstauen, Frühstücken - und um neun Uhr waren wir wieder unterwegs. Die fast 800km bis nach Hause haben wir in ca. 10 Stunden abgerissen (ich hatte sowas von Ar***Aua!!!!)

Ingesamt waren wir 17 Tage unterwegs, und haben 4500km hinter uns gebracht. Auf alle Fälle stehen Tschechien und die Slowakei, aber auch sicher nochmal Polen auf unserer To-Do-Liste. :)


Zuletzt geändert von Lille am 14. Mai 2018 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] • Thema bewerten: Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.Bewertungen: 2, 6.00 durchschnittlich.  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Zeitzone: Europa/Berlin [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cbmichel und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

[ Sitemap ]
[ Datenschutzerklärung ]
[ ]