Mesh-Textilien imprägnieren?

Alles über Helme, Kombis, Stiefel, Handschuhe, Leder und Goretex.
Antworten
Nachricht
Autor
juschka
Beiträge: 123
Registriert: 22. Aug 2017 22:09
Geschlecht: weiblich
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Schwarz/ anthrazit
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 1 Mal

Mesh-Textilien imprägnieren?

#1 Beitrag von juschka » 13. Jul 2018 21:25

Ich hätte da mal die totale Laienfrage: imprägniert man auch so dünne Sommer-Mesh- Tectilklamotten?
Mir ist klar, dass da wo Löcher nix ist mit wasserdicht durch Imprägnierung.
Aber was ist mit dem restlichen Stoff, ist die Imprägnierung auch sowas wie ein Stoffschutz?
Wie handhabt ihr das ?
Vg juschka

Benutzeravatar
RG206cc
Beiträge: 1397
Registriert: 4. Mai 2011 20:11
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 11er EZ 05
Baujahr: 2011
Farbe des Motorrads: Imperial Rot
zurückgelegte Kilometer: 52000
Wohnort: Bali / Indonesien
Kontaktdaten:

Re: Mesh-Textilien imprägnieren?

#2 Beitrag von RG206cc » 13. Jul 2018 23:36

Hallo!

Ich habe eine alte Probiker PR12 mit relativ hohem Mesh Anteil. Da Imprägniere ich nix :headshake: macht keinen Sinn. Wenn es Regnet hilft nur die Membrane innen. Wenn die draußen ist hast Pech gehabt. :D

Meine anderen (normale Wasserdichte Kombis von IXS und Alpinestars) Imprägniere ich ab und an. Bei bisschen Regen hilft es, wenn es richtig schüttet und das über Stunden gibt die Imprägnierung auch auf. Außen ist mir Wurst :razz: innen muss ich trocken sein, das zählt. :top:

Servus

Robert
Mainstream? Nein Danke! Mi Rockt
aktuell:
Versys Rot EZ 05/2011
vorher:
Honda CBR 600F 2 x PC19/PC25
Honda Transalp 1 x
Honda Seven fifty 1 x
Triumph 750 Trident 1 x

Benutzeravatar
bakerman23
Beiträge: 882
Registriert: 4. Aug 2010 19:45
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: schwarz
zurückgelegte Kilometer: 2000
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mesh-Textilien imprägnieren?

#3 Beitrag von bakerman23 » 14. Jul 2018 03:29

Wichtig ist nur, das du Waschmittel für Funktionswäsche benutzt und keinen Weichspüler.
Bild

Antworten

Zurück zu „Motorrad-Bekleidung“