Zu was WÜRDET ihr wechseln?

Fremdgeschaut? Probegefahren? Hier kommen Eure Erfahrungen mit Nicht-Versen rein.
Antworten
Nachricht
Autor
MichaelR

 
Beiträge: 107
Registriert: 16. Apr 2016 15:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Grey
zurückgelegte Kilometer: 16000

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#261 Beitrag von MichaelR » 17. Aug 2018 19:03

Wenn Geld keine Rolle spielt, als 2. Motorrad eine Zero DSR. Ich mach mal ne Probefahrt. Aber 20k€ ist zuviel für ein Spielzeug. So muss ein NIU M+ her.

Pavel
Beiträge: 3
Registriert: 10. Aug 2018 15:43
Geschlecht: männlich
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2008
Farbe des Motorrads: Orange
zurückgelegte Kilometer: 0

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#262 Beitrag von Pavel » 19. Aug 2018 00:11

MichaelR hat geschrieben:Wenn Geld keine Rolle spielt, als 2. Motorrad eine Zero DSR. Ich mach mal ne Probefahrt. Aber 20k€ ist zuviel für ein Spielzeug. So muss ein NIU M+ her.
Da bin ich ganz bei dir. Das würde mich auch reizen. Allerdings sind weit über 10k€ zu viel...

MichaelR

 
Beiträge: 107
Registriert: 16. Apr 2016 15:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Grey
zurückgelegte Kilometer: 16000

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#263 Beitrag von MichaelR » 29. Sep 2018 17:27

Ich habs jetzt doch getan und eine 2 Jahre alte gebrauchte Zero DSR ZF 13.0 mit 3700 km gekauft. Im Verhältnis recht günstig unter 10k. Wie neu. Reichweite zw. 170 und 230 km. Fährt sich genial. Wenn es mir nicht gefällt verkauf ich sie halt wieder. Ein Hobby. Versicherung 15 Euro pro Jahr. Steuer 0.
Mal schaun was nächstes Jahr mit der 1000 Versys wird. Frau sagt, nur eine kommt in die Garage.

Mit Schnellader ist sie in in 1h an der E-Ladesäule voll. Und damit auch urlaubstauglich. Wenn auch anders. Welche aus dem Zeroforum fahren damit nach Island, Slowenien etc. Tagesetappen von 600 km sind halt nicht mehr drin. Die hab ich eh gehasst. Bin eher der 300 km Typ.

Grüsse Michael

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 119
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 3700
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#264 Beitrag von Bayoumi » 29. Sep 2018 18:25

Oh wow! Wie ist das, bei 146 Newtonmeter aufzudrehen? Treibt einem bestimmt das Grinsen ins Gesicht. :o
Was unterscheidet die 13 von der aktuellen 14.4? Sind das bloß Software-Updates? Gibt es da Gepäcksysteme für?
Bild

Benutzeravatar
nexiagsi16v
Beiträge: 278
Registriert: 8. Apr 2017 20:50
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650 2017
Baujahr: 2017
zurückgelegte Kilometer: 7000
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#265 Beitrag von nexiagsi16v » 29. Sep 2018 19:03

Moin

Nach 1h voll? Deren Ladegerät läßt doch nur 1,3kw/h zu. Mit zusätzlichen Ladegeräten dauert es mind. 2h bis sie von leer auf voll ist.
Die Islandreisenden werden bestimmt nicht mit einer Standardversion fahren, sondern schon einiges an Technik aufgerüstet haben. Für den Spaß vor der Haustür wird es seinen Dienst tun, aber jetzt auf Reisen damit gehen...erscheint mir noch zu umständlich. In 3 bis 5 Jahren bekommt man bestimmt sehr guten Ersatz für unseren jetzigen Maschinen.

Tschau Norman

MichaelR

 
Beiträge: 107
Registriert: 16. Apr 2016 15:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Grey
zurückgelegte Kilometer: 16000

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#266 Beitrag von MichaelR » 30. Sep 2018 09:17

HI, Das Ladegerät ist extern und von einer Australischen Firma. Es hat 6 oder 9 kw + die 1,3 des internen Laders. Dazu gibt esceinen Adapter auf Typ 2 Stecker für die Ladesäule. Kostet allerdings noch 1,5 k extra. Mach ich dann nächstes Jahr.

Der Bums zwischen 80 und 120 ist gewaltig. Dauert so 2,2 Sekunden. Von 0 auf 100 in 3,3 Sekunden. Da lässte (fast) jeden Benziner stehen.

Zwischen dem 14,1 und dem 13.0 ist hauptsächlich der Akku der unterschied. Weiterentwicklung. Der Akku soll für 400.000 km gut sein. Jedenfalls die ersten Zeros sind jetzt 5 Jahre alt und deren Akku geht noch recht gut.

Ich werde mal von Zeit zu Zeit berichten.

Grüsse Michael

Ulrich
Beiträge: 96
Registriert: 8. Aug 2015 18:31
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2017
Farbe des Motorrads: Schwarz
zurückgelegte Kilometer: 23800
Wohnort: Schloss Holte-Stukenbrock

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#267 Beitrag von Ulrich » 30. Sep 2018 09:43

Wow, aber mir das Video angesehen und muss schon sagen Respekt. Wahrscheinlich werden wir in den nächsten 10 Jahren von jedem Hersteller mindestes ein solches Modell finden und es könnte auch gut sein das es dann auch Ladestationen an den üblichen Biertreffpukten geben wird. Ich glaube das du im Moment aber nur als Exot von den anderen Bikern belächelt wirst wenn du mit so einer Maschine aufläufst und bei einer Tagestour nach einer Steckdose zum Laden fragst.
Und immer ne Handbreite Asphalt unterm Reifen

MichaelR

 
Beiträge: 107
Registriert: 16. Apr 2016 15:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Grey
zurückgelegte Kilometer: 16000

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#268 Beitrag von MichaelR » 30. Sep 2018 10:23

Ja jeder in meinem Bekanntenkreis schüttelt den Kopf. Egal.

Benutzeravatar
Luzifear
Beiträge: 3040
Registriert: 13. Aug 2011 18:55
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: V650
Baujahr: 2009
Farbe des Motorrads: Triple Black
zurückgelegte Kilometer: 38000
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#269 Beitrag von Luzifear » 30. Sep 2018 10:26

Tach,
MichaelR hat geschrieben:
30. Sep 2018 10:23
Ja, jeder in meinem Bekanntenkreis schüttelt den Kopf.
das kann ich mir gut vorstellen, vor allem an der Ampel wenn sie nur noch hinterher schauen. :top:

Servus, die Luzi
Ich bin der, vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben. :lol:

MichaelR

 
Beiträge: 107
Registriert: 16. Apr 2016 15:23
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 1000
Baujahr: 2012
Farbe des Motorrads: Metallic Grey
zurückgelegte Kilometer: 16000

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#270 Beitrag von MichaelR » 30. Sep 2018 21:30

Die besten Sprüche sind. Da bekommste ja eine GS für das Geld. Ich will keine GS..

Beschleunigung Top. Und auch das Handling. Wie eine 250cc. Heute mit einer Ladung 150 km gefahren. Restladund 15%. Ich denke das ist der Einstieg in eine neue Zeit. Tankstelle ade. Grüsse Michael

Hoinzi

 
Beiträge: 837
Registriert: 6. Jun 2015 23:13
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Tracer 900 GT
Baujahr: 2018
Farbe des Motorrads: Blau
zurückgelegte Kilometer: 5000
Wohnort: MKK

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#271 Beitrag von Hoinzi » 1. Okt 2018 08:56

Für die Feierabend- oder heimatliche Wochenendrunde ideal und auch extrem sozialverträglich, da sehr leise.

Natürlich blöd für die, die als erstes einen lauteren Auspuff auf ihr Moped zimmern...

Benutzeravatar
Bayoumi
Beiträge: 119
Registriert: 14. Feb 2018 23:05
Geschlecht: männlich
Land: Deutschland
Motorrad: Versys 650
Baujahr: 2016
Farbe des Motorrads: Metallicmatt Carbon
zurückgelegte Kilometer: 3700
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zu was WÜRDET ihr wechseln?

#272 Beitrag von Bayoumi » 1. Okt 2018 16:34

Also ich habe noch nie einen Testbericht gesehen, in der die Tester das Ding oder ähnliche Bikes nicht ob des Fahrspaßes gelobt haben. Und 150km sind eine ordentliche Feierabendrunde, da kann man schon 2-4 Stunden Spaß haben. Und das mit Beschleunigungswerten, die selbst 1290 Super Duke GT Fahrer neidisch machen.
Die Lauter-Lauter Fraktion hat da natürlich das nachsehen, aber auch die wird ihren Spaß am Elektromotor finden. Schaut euch doch die ganzen Pedelec-Tuner an, die aus ihren Mountainbikes 125er-Killer basteln mit anderen Sensoren und Akkus.
Bild

Antworten

Zurück zu „Fremdfabrikate“